Unternehmen sollen enger zusammenarbeiten

8.10.2012 |

Erster grenzüberschreitender „Tag der Technik“.

Am kommenden Freitag, 12. Oktober 2012, veranstaltet der Technologie Campus Freyung den ersten „Bayerisch-Tschechischen Tag der Technik“ - und zwar in Zusammenarbeit mit dem VDI, der bundesweit den Tag der Technik organisiert.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen direkten Austausch von bayerischen und tschechischen Unternehmen und Forschungszentren zu ermöglichen. Die Barrieren der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sollen durch eine erste Kontaktaufnahme und das gegenseitige Kennenlernen abgebaut werden, wodurch insbesondere die Anbahnung von Kooperationsprojekten erleichtert werden soll. Neben der gegenseitigen Vorstellung unterschiedlicher Institutionen werden außerdem Möglichkeiten einer pozentiellen Markterschließung aufgezeigt. Zum bayerisch-tschechischen Tag der Technik sind daher Unternehmer, Vertreter der Wirtschaftsförderung, Kammern und Verbände sowie Mitarbeiter von Hochschulen in Tschechien und Bayern eingeladen.

Der bayerisch-tschechische Tag der Technik wird durch eine Euregio-Förderung unterstützt, was den europäischen Gedanken der Veranstaltung unterstreicht. - pnp

Quelle: Passauer Neue Presse, 09. Oktober 2012