Berufung Dr. Dmitry Rychkov

25.11.2019 |

20191106 berufung rychkovProbieren geht über Studieren: neuer THD-Professor tüftelt gern

06.11.2019 | THD-Pressestelle - Neugier, Ehrgeiz, ein Hang zum Basteln und ab und an eine wohlverdiente Prise Faulheit: Diese Mischung macht den neuen Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) aus. Dr. Dmitry Rychkov wurde zum 1. September 2019 an die Deggendorfer Hochschule berufen. Der 42-Jährige mit Fachgebiet Nachhaltige Kunststofftechnik gehört der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an. Er übernimmt die wissenschaftliche Leitung des kunststoffcampus Bayern in Weißenburg.

Auf die Frage, wie er sich beschreiben würde, antwortet der frisch gebackene Professor: „Physiker und Bastler, dessen Faulheit manchmal interessante Ergebnisse produziert.“ Gleichzeitig muss er bei der Frage, was ihn antreibt, keine Sekunde überlegen: „Neugier und Ehrgeiz“. Diese Komponenten versprechen einen weiteren interessanten und unkonventionellen Wissenschaftler in den Reihen der THD. Rychkov wurde in St. Petersburg geboren und studierte in seiner Heimatstadt an einer der ältesten und ehrwürdigsten Universitäten Russlands. Dort promovierte er 2002 und wurde 2004 zum Associate Professor berufen. Dass er trotz der damals wirtschaftlich schwierigen Zeiten in Russland der Wissenschaft treu blieb, hat der St. Petersburger nie bereut. 2009 zog es ihn nach Deutschland. An der Universität Potsdam arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Leitender Wissenschaftler im Fachbereich Angewandte Physik. Rychkov setzt eine Familientradition fort. Der Vater war ebenfalls ein angesehener Professor an der Universität von St. Petersburg. Vor seinen Leistungen als Wissenschaftler und Lehrer hat Dmitry Rychkov tiefen Respekt. Prägend war für den jungen Akademiker sein erster Auslandsaufenthalt als Austauschstudent in den USA. „Da wurde mir schnell klar, welche Vorteile Internationalisierung und Fremdsprachenkenntnisse bringen“, erinnert sich Rychkov. Heute freut es ihn, wenn Wissenschaftler, deren Bücher er schon im Studium gelesen hat, seine Vorträge und Veröffentlichungen schätzen. Zum Ausgleich zu seiner akademischen Tätigkeit spielt Dr. Dmitry Rychkov in seiner Freizeit Gitarre und Bass in einer Band, baut selbst E-Gitarren und bastelt an Effekten. Und produziert mit Sicherheit interessante Ergebnisse.

Bild (THD): Dr. Dmitry Rychkov wurde als Professor an die Technische Hochschule Deggendorf berufen.