Presseartikel

Weiterbildung für Lehrende

Digital und International: Dozenten- und Professorenweiterbildung an der THD

18.2.2020 | THD-Pressestelle Zusammen mit Hochschulen aus Polen, Portugal und Slowenien ist die Technische Hochschule Deggendorf (THD) Partner im Erasmus-geförderten Projekt „The system of support for academic teachers in process of shaping soft skills of their students”. Im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft bauen Professoren, Hochschulmitarbeiter und Studierende gerade einen Online-Kurs auf, der Professoren und Dozenten neue Lehrmethoden zur Vermittlung von Soft Skills aufzeigt. Für die THD reisten Prof. Dr. Johann Nagengast, Ariadna Fürstenau vom International Office und Studentin Sonja Biock Anfang Februar zu einem der regelmäßigen Meetings, dieses Mal nach Portugal. Ziel ist es, Lehrenden Input zum Integrieren des Themas Soft Skills in Vorlesungen zu geben. Über den Online-Kurs sollen neue, ansprechende Lehrmethoden vermittelt werden, die mit regulären Lehrveranstaltungen kombiniert werden können. Studierende sollen Soft Skills erlernen, um bestmöglich auf ihren zukünftigen Arbeitsplatz vorbereitet zu sein. Sonja Biock entwickelt in diesem Zusammenhang im Rahmen ihrer Masterarbeit den Online Kurs „Intercultural entrepreneurship - how to include intercultural aspects in regular classes“. Unterstützt wird sie von Prof. Dr. Johann Nagengast als Betreuer ihrer Masterarbeit und Ariadna Fürstenau. Jeweils einen weiteren Kurs entwickeln ihre Mitstreiter der International School for Social and Business Studies, Slowenien, des University College of Enterprise and Administration, Polen, und des Polytechnic Institute of Setúbal, Portugal. Ihre Themen sind: • Teaching of how to learn - through experimentation, experience and other methods activating students • Teaching creativity, innovation, critical thinking and teamwork skills • Using digital technologies in the process of teaching and learning Die fertigen Kurse sollen ab Januar 2021 allen Lehrbeauftragten, Dozenten, Professoren und Studierenden in Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Polnisch und Slowenisch zur Verfügung stehen. Somit soll nicht nur ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung gemacht werden, sondern auch die Internationalisierung der Hochschule weiter vorangetrieben werden. Lehrende, die neugierig auf das Projekt geworden sind, können einzelne Module im Mai/Juni 2020 während der Testphase ausprobieren. Bei Interesse steht Ariadna Fürstenau (ariadna.fuerstenau@th-deg.de) als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Das nächste Treffen im Rahmen der strategischen Partnerschaft findet am 6. und 7. Juli 2020 in Deggendorf statt.

Ariadna Fürstenau (3. v.l.), Prof. Dr. Johann Nagengast (hinten Mitte) und Studentin Sonja Biock (4. v.r.) reisten für die TH Deggendorf Anfang Februar nach Portugal. Mit Kollegen aus Polen,