Termin dieses Jahr auf Mai verschoben

Seit 18 Jahren lädt die Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) in jedem Frühjahr zum Bausymposium ein. Zahlreich folgen Vertreter aus der Bauwirtschaft, von öffentlichen Auftraggebern, Bauingenieure, Sachverständige und Baujuristen alljährlich dem Ruf auf das Campusgelände. Heuer verschiebt sich der Termin ausnahmsweise auf Mai.

„Wir bekommen zurzeit eine ganze Reihe von besorgten Nachfragen, ob denn das Bausymposium ausfalle“, berichtet Professor Andrea Deininger als Dekanin der Bau- und Umweltfakultät über das Interesse aus der Bauwirtschaft an der Veranstaltung der Hochschule. Sie kann aber alle Interessenten beruhigen. „Es gibt natürlich auch dieses Jahr unser Bausymposium“, verspricht sie. Es werde allerdings ausnahmsweise in etwas abgewandelter Form und zu einem ungewohnten Termin stattfinden. Der Grund dafür liegt laut Professor Deininger an einem runden Geburtstag der Fakultät. Seit inzwischen 20 Jahren gibt es heuer die Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik. Aus diesem Anlass wird die Hochschule für 19. Mai zu einem Festakt mit kombiniertem Bausymposium einladen.

02. Februar 2017 | THD-Pressestelle (TK)

Events & More

jetzt bewerben

merchandising