20140617-meerwasser

Deggendorfer Studierende tüfteln an einzigartiger Meerwasser-Entsalzungsanlage 

Im Labor der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) rauchen die Köpfe, es wird getüftelt, gemessen, simuliert, geschraubt und nachjustiert. Zehn Studierende des Studiengangs Umweltingenieurwesen bzw. Maschinenbau setzen im Rahmen ihrer Projektarbeit um, woran ihr Kommilitone Raphael Wagensonner schon lange feilt: eine Anlage zur Meerwasserentsalzung. Dass der Entwurf Potential hat, steht fest. Immerhin hat Wagensonner mit seiner Idee den bedeutenden „TUM Mehr Wasser Wettbewerb 2013“ gewonnen. 

20140407-abwasser-technische-hochschule-deggendorf

Abwasserfachleute tagen an der THD

Abwasserfachleute aus dem ganzen Bundesgebiet kamen auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. Andrea Deininger von der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik an die THD, um das einschlägige Regelwerk der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) zur Bemessung von Kläranlagen zu überarbeiten.

 

20140318-ressourcen-umweltmanagement

Exkursion zur Münchner Stadtentwässerung MSE

Zuerst in den Untergrund und später hoch hinauf auf die Faultürme der Kläranlage München I ging es für die 50 Studierenden des 6. Semesters Umweltingenieurwesen der Technischen Hochschule Deggendorf. Begleitet wurden sie von ihrer Professorin Dr.-Ing. Andrea Deininger und dem Leiter der Abteilung Betrieb bei der MSE, Dr.-Ing. Bernhard Böhm.

20140228-bausymposium-technische-hochschule-deggendorf

Zum „halbrunden“ Jubiläum Paket aus Bautechnik, Baurecht und Baubetrieb

Die Zeit vergeht: Das renommierte Deggendorfer Bausymposium wird heuer 15 Jahre alt. Zum „halbrunden“ Jubiläum am Freitag, 14. März, konnten acht hochkarätige Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet gewonnen werden.

Jochen Markus" src="/files/0/aktuelles/2014/20140306-jochen-markus-technische-hochschule-deggendorf.jpg" alt="20140306-jochen-markus-technische-hochschule-deggendorf" width="150" height="100" />

Von der Wupper über die Isar an die Donau -
THD beruft Rechtsanwalt zum Honorarprofessor

Mit dem Münchener Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Prof. Dr. jur. Jochen Markus, hat die Technische Hochschule Deggendorf einen der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik schon seit vielen Jahren als Lehrbeauftragten verbundenen Fachmann für Bau- und Ingenieurvertragsrecht zum Honorarprofessor berufen.

20131212-rum

Biomasseheizkraftwerk wurde 2012 gebaut – Führung über das Gelände für Hochschulstudenten

Das Biomasseheizkraftwerk von „Arco Clean Energy“ in Moos ist für Studenten der Technischen Hochschule Deggendorf ein interessantes Anschauungsobjekt geworden. Am Freitag waren 45 Studenten aus Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Süd-Korea, Spanien, Polen, Tschechien und der Türkei vor Ort, um sich über Aufbau und Funktionsweise des Heizkraftwerkes zu informieren.

20131212-erweiterungsbau-1

Studierende begleiten Erweiterung der Technischen Hochschule Deggendorf.

Im Rahmen einer Projektarbeit mit Pilotcharakter begleiten Studierende der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik die Erweiterung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Ziel ist es, das 45 Millionen Projekt beim Erreichen eines möglichst hohen Zertifizierungsstatus zu begleiten. Je nach Höhe des Erfüllungsgrades können dadurch Zertifikate in Bronze, Silber oder Gold erlangt werden.