popp-heribert

Dipl.-Kaufmann

  • Wirtschaftsinformatik
  • Informations- und Wissensmanagement
  • Mathematik
  • E-Business
  • Wissensbasierte Systeme
  • Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrum E-Learning

PUBLIKATIONEN

 A 107

+49 (0)991 3615-110

+49 (0)991 3615-199

Kernkompetenzen

  • Wirtschaftsinformatik
  • Informations- und Wissensmanagement und Wissensbasierte Systeme
  • E-Business
  • E-Learning

Forschung & Beratung

  • Wissensmanagement-(systeme)
  • Kopplung von Wissensmanagementsystemen mit Lernmanagementsystemen
  • Virtuelle Weiterbildung

Akademischer Werdegang

  • Berufung: Prof. Hochschule Deggendorf 1997
  • Promotion: Dr. rer. nat. Universität Regensburg 1992
  • Promotion: Dr. rer. pol. 1984
  • Studienabschluss: Diplom Kaufmann 1979

Beruflicher Werdegang

15.8.80 - 31.03.92

Wissenschaftlicher Angestellter im Projekt der Deutschen Gesellschaft für Chemisches Apparatewesen (DECHEMA, Frankfurt) und des BMFT. Erstellung und Pfl ege einer relationalen Faktenbank auf einem Mikrocomputernetz für das weltweit publizierte Faktenwissen über Elektrolytlösungen. Implementieren eines Mikrocomputer-Expertensystems, das aus Datenbank, Methodenbank (Numerische, Statistische und Chemische Methoden zur Datenanalyse) und Regelbank (codiert in Prolog) bestand. Es führte automatische Datenanalyse wie ein menschlicher Experte durch und berechnet Eigenschaften von Elektrolytlösungen voraus.

1.4.1992 - 14.3.1997

Stellvertreter von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Mertens am Bayerischen Forschungszentrum für Wissensbasierte Systeme (FORWISS). Die Tätigkeit beinhaltet den Technologietransfer von der universitären Forschung zu den bayerischen Unternehmen und die wissenschaftliche Mitarbeit bzw. die Leitung von Teilprojekten, die in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft (IBM, SAP, TA Triumph-Adler, GfK und DATEV) durchgeführt werden:

  • Filterung von Massendaten für das Ergebniscontrolling und Expertisesystem in der Marktforschung
  • Vergleich von Expertensystemen mit Neuronalen Netzen und Genetischen Algorithmen
  • Computer Aided Selling wie Generierung Elektronischer Produktkataloge und Electronic Shopping

Seit 15.3.1997

Professor für E-Business, Informationsmanagement/Wissensmanagement und Wirtschaftsmathematik an der Hochschule Deggendorf

Events & More

jetzt bewerben

merchandising