Das Graduiertenkolleg bietet Seminare und Workshops in folgenden Bereichen an:

Grundlegende Informationen zur Promotion

Die Informationsveranstaltung „Promovieren – wie geht das, ist das was für mich?“ richtet sich an Studierende und Absolventen, die mit dem Gedanken spielen, eine Promotion zu verfassen. Sie vermittelt Basiswissen darüber, worum es bei einer Promotion und in der Forschung überhaupt geht und welche Möglichkeiten und Wege Absolventen der THD haben, einen Doktortitel zu erwerben. Darüber hinaus wird ein Überblick über die promotionsunterstützenden Seminare und Workshops im Rahmen des Graduiertenkollegs gegeben.

Wissenschaftliche Kompetenzen

Der Workshop „Themenfindung und Exposé“ fokussiert im Besonderen darauf, wie man ein angemessenes Dissertationsthema unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Relevanz und Realisierbarkeit entwickelt und dafür ein Exposé (Research Proposal) verfasst. Er richtet sich an Absolventen, die an einer Promotion interessiert sind oder bereits begonnen haben, daran zu arbeiten.

Das Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“ vertieft die Grundlagen des Forschungsprozesses, inklusive Methoden, Literaturrecherche, Literaturmanagement, Grundlagen guter wissenschaftlicher Praxis und Hypothesengenerierung. Weitere unabdingbare promotionsrelevante Kompetenzen werden zum Thema nationale und internationale Forschungsförderung vermittelt.

Das Modul „Scientific writing, presenting and publishing“ fokussiert darauf, wie man in der wissenschaftlichen Welt Fuß fasst und seine Forschung und Forschungsergebnisse präsentiert. Konkret bedeutet dies eine Heranführung an das Schreiben von Artikeln für wissenschaftliche Zeitschriften, Buchpublikationen sowie Konferenzpräsentationen und Postern. Zudem wird thematisiert, wie man eine Zeitschrift für eine Publikation auswählt.

Im Modul „Forschungsmethoden“ werden Veranstaltungen zu qualitativen und quantitativen Methoden sowie Statistik und Datenanalyse angeboten.


Vernetzung

Eine der zentralen Aufgaben sieht das Graduiertenkolleg darin, die Vernetzung der Promovierenden untereinander aber auch und vor allem hochschulübergreifend und folglich in der Wissenschaftscommunity zu fördern. Heute mehr denn je, ist die Vernetzung entscheidend für die Etablierung von Promovierenden als Nachwuchswissenschaftler im Wettbewerb um Ressourcen. Durch Vernetzung entstehen Ideen, werden neue Perspektiven und mögliche Synergien geschaffen, die die Qualität der eigenen Forschungsarbeit verbessern können und letztlich auch den Gesamtoutput bezüglich Forschung, Publikationen und erfolgreich abgeschlossener Dissertationen erhöhen. Gleichzeitig bieten diese Vernetzungsmöglichkeiten eine Vorbereitung auf die Verteidigung der Dissertation im Promotionsverfahren.

Für die THD-interne Vernetzung der Doktoranden untereinander und um die fachbereichs-, fa­kultäts- und standortübergreifende Zusammenarbeit zu erleichtern, werden Brownbag Meetings organisiert. In dieser interdisziplinären Veranstaltung präsentieren Promovierende in informeller Atmosphäre ihre Forschungsthemen und erhalten von Peers aus verschiedenen Fachrichtungen Feedback. Ein zweites internes Vernetzungsforum bietet der „Große Doktorandenworkshop“ der THD, zu dem alle Doktoranden der THD einmal pro Semester eingeladen werden. Dieser Workshop bietet unter konferenzähnlichen Bedingungen ebenfalls die Möglichkeit zur Präsentation der eigenen Forschungsarbeit und anschließendem Feedback durch die Peergroup sowie durch betreuende Professoren und Gäste. Er kann auch als Plattform für die Präsentation und Verteidigung von Exposés genutzt werden.

Um die Vernetzung in der Wissenschaftscommunity zu befördern, werden Promovierende dabei unterstützt, auf (inter-)nationalen Konferenzen Vorträge zu halten oder Poster zu präsentieren und verschiedene Formate der Veröffentlichung ihrer Forschungserkenntnisse zu nutzen. Dazu gehören wissenschaftliche Zeitschriften, das Bavarian Journal of Applied Sciences und Open Access Foren.

Die Veranstaltungen werden auf Deutsch und auf Englisch angeboten.


Events & More

icon tag der forschung 2018

icon tag der forschung 2017

elektromobilitaet der zukunft

icon forschungsbericht

icon bavarian journal

merchandising