20120515-entsorga-rum

Die Studierenden des sechsten Semesters „Ressourcen und Umweltmanagement“ an der HDU besuchten mit Prof. Dr.-Ing. Andrea Deininger und Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Metzka die Messe IFAT ENTSORGA in München.

Die IFAT ENTSORGA ist die weltweit wichtigste Fachmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft und verzeichnet im Jahr 2012 mit insgesamt 215.000 Quadratmetern – 180.000 Quadratmeter Hallen- und 35.000 Quadratmeter Freifläche – einen neuen Rekord. Rund 2.800 Aussteller präsentieren auf der IFAT ENTSORGA Messe München ein breites Spektrum. Das Angebot der Leitmesse für Umwelttechnologie München umfasst die Bereiche Wassergewinnung, Meerwasserentsalzung, Wasser- und Abwasserbehandlung, Wasserverteilung und Kanalisation, Küsten- und Hochwasserschutz, Abfallentsorgung und Recycling, Energiegewinnung aus Abfallstoffen, Straßenreinigung, Altlastensanierung und Bodenaufbereitung, Abgas- und Abluftreinigung, Lärmminderung und Schallschutz, Mess-, Regel- und Labortechnik, sowie Wissenschaft, Forschung und Technologietransfer.

Die Studierenden wurden am Stand des Fachverbands für Beton- und Stahlbetonrohre FBS empfangen und erhielten eine Einführung in die Themenbereiche Ausschreibung und Vergabe. Anschließend war Zeit für Fragen und Diskussionen.

Die Firmen Flottweg, Wilo und Huber stellten die Eintrittskarten für den Messebesuch zur Verfügung.

Peter Kaiser

Events & More

360 campus

icon tag der forschung 2018

elektromobilitaet der zukunft

icon forschungsbericht

icon bavarian journal

merchandising