Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) lud am 8. März 2018 zum fünften Mal zum Tag der Forschung ein.  Auf der Veranstaltung präsentieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre aktuellen anwendungsorientierten Forschungsprojekte in Kurzvorträgen und Postern. Über 130 Interessierte aus Industrie, Wirtschaft und Öffentlichkeit sowie der Hochschule fanden in diesem Jahr Ihren Weg zur THD.

 

Keynote

Keynote Liebelt

 
Eröffnet wurde der 5. Tag der Forschung mit einem Vortrag durch
Dr. Helena Liebelt, Director Technical Computing Osteuropa der Intel GmbH und Alumni der THD über die Bedeutung von Hochleistungsrechnern für die fortschreitende Digitalisierung.

Kurzvorträge und Poster

In siebenminütigen Vorträgen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern der THD erfuhren Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung, dass Nanotechnologie ohne Gesundheitsrisiken und negative Umwelteigenschaften zu erhöhter Nachhaltigkeit und Umweltschutz beitragen kann, indem es einfach Wärme in elektrische Energie umwandeln kann (z.b. Folie auf Smartphone),  dass an Verpackungsmaterialien auf der Basis von Glas geforscht wird, da sie eine gesündere Alternative für das Verpacken von Lebensmitteln mit Aluminium sind oder auch, wie über die Vernetzung von Computern in einer Büroumgebung stromsparend, wartungsarm und darüber hinaus sicher vor Hackerangriffen ein lokaler Server einfach aufgebaut werden kann (Virtual Desktop).

Neben zehn spannenden Kurzvorträgen präsentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der THD und ihrer Technologiecampus auf Postern, woran sie aktuell arbeiten und forschen. Die Posterausstellung gab bei Musik (groove project) und einem Imbiss, gesponsert durch die AVG Römer AG und die Stadt Deggendorf die Möglichkeit zum direkten Austausch.

bogner website

Bester Vortrag und Beste Poster

Wie im vergangenen Jahr hat eine wissenschaftlich besetzte Jury den besten Vortrag ausgewählt.

dsc 0328 websiteDr. Christian Vogt (TC Teisnach) hat dabei mit seinem Vortrag über die Optimierung von Schleifprozessen durch Validierung das Publikum und die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Terezia Tóth, Prof. Dr. Armin Eichinger und Dr. Kristin Seffer, überzeugt. Die Innovation dieses Projektes, das zu erheblichen Produktivitätssteigerungen und geringerem Ausschuss führt, wurde in einem spannenden und für das fachfremde Publikum verständlichen Vortrag in nur sieben Minuten
locker und überzeugend präsentiert.
Christian Vogt erhielt den Best Presentation Award, einen Glaspokal, der im vergangenen Jahr durch eine Meisterschülerin der Glasfachschule Zwiesel extra für diese Veranstaltung entworfen wurde und nun jedes Jahr für die THD hergestellt wird.

In diesem Jahr hat eine wissenschaftliche Jury zudem die drei besten der 30 ausgestellten Poster ausgewählt. Prof. Dr. Christian Zich, Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Roland Zink und Prof. Dr. Martin Schramm, Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik begutachteten die Poster. Die Preisträger erhielten einen Gutschein von Bücher Pustet.

Als bestes Poster wurde „Food-Scanner: Lebensmittelqualität einfach bestimmen“, einem Projekt am TC Grafenau durch Michael Fernandes bearbeitet wird ausgewählt. Der Food-Scanner ist ein handliches Gerät, das durch Datenauswertungen im Haushalt das Wegwerfen von Lebensmitteln einzudämmen hilft. Auf Platz zwei landete das Poster „EEG-basiertes Eye-Tracking: Die Nutzung okularer Artefakte in Gehirnwellen zur Steuerung von Multimediaapplikationen“. Dieses Projekt wird von Marc Philipp Dietrich, Fakultät EMI als Dissertationsthema (betreut durch Prof. Dr. Götz Winterfeldt) in Kooperation mit der Universität Würzburg bearbeitet. Platz drei belegte das Poster von Raphaela Pagany „WilDa – Dynamische Wildunfallwarnung mit Hilfe von Verkehrs-, Unfall- und Umweltdaten“. Frau Pagany bearbeitet das Projekt am TC Freyung (mit Prof. Dr. Wolfgang Dorner) und promoviert im Rahmen dieses Projekt in Kooperation mit der Universität Salzburg.

fernandes  dietrich  pagany wilda klein 

Poster - Publikumsliebling

Zusätzlich wurde in diesem Jahr auch ein Publikumsliebling unter den Postern ausgewählt werden. Bis Ende Juni 2018 war es möglich auf der Plattform PubinPlan, darüber abzustimmen, welches Poster Ihnen am besten gefällt. Auch bei dieser Abstimmung hat sich das Poster des TC Grafenau zum Thema Foodscanner, mit dem das Wegwerfen von Lebensmitteln im Privathaushalt minimiert werden soll, durchgesetzt. Auf Platz zwei gelangte Raphaela Pagany mit ihrem Poster zur Wildunfallwarnungs-App und auf Platz drei der Abstimmung über das beliebteste Poster gelangte Dr. Andreas Gegenfurtner mit dem Thema Testing the Gender Similarity Hypothesis, eine Untersuchung, ob es Unterschiede zwischen Frauen und Männern bei der Motivation in der Weiterbildung gibt.

Erfolgreiche Promotionen 2017 und Beste Internationale Konferenzteilnahme

Geehrt wurden auf dem diesjährigen Tag der Forschung auch die Nachwuchswissenschaftler, die im Jahr 2017 ihre Dissertationen erfolgreich und teilweise mit Auszeichnung abgeschlossen haben (→ Graduiertenzentrum). Darüber hinaus wurden die besten Beiträge in internationalen Konferenzbänden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der THD gewürdigt.

dsc 0310

Prof. Dr. Roland Zink wurde für ein Konferenzpapier zum Thema Nachhaltigkeit „A Concept for Assessing Sustainability - The Sustainability Diamond“ geehrt, das gemeinsam mit externen Kollegen auf der renommierten Konferenz ICoRD 2017, International Conference on Research into Design, Guwahati (Indien) präsentiert wurde. In dem Konferenzbeitrag wurde ein Methode entwickelt, mit der Nachhaltigkeit bereits bei der Produktentwicklung implementiert und bewertet werden kann. Der Nachhaltigkeitsdiamant besteht aus drei Dimensionen und sechs Kriterien an den Schnittstellen zwischen Nachhaltigkeit, Nutzung und weiterer Indikatoren.

Markus Eider und Diana Schramm wurden als Nachwuchswissenschaftlerin und Nachwuchswissenschaftler für das Konferenzpapier „Seamless Electromobility“ geehrt, das sie mit Prof. Dr. Andreas Berl und weiteren externen Kollegen auf einer hochrangigen Konferenz in Honkong vorstellten.

Eider WebsiteIn dem Beitrag werden aktuelle Herausforderungen in der Elektromobilität aufgezeigt. Um sich diesen stellen zu können, werden verschiedene Lösungsansätze erläutert, wie ein nachhaltiges, batteriefreundliches und kostenoptimiertes Flottenlademanagement.

 

 

 

Alle Poster vom 5. Tag der Forschung finden Sie auf der Seite von PubinPlan..Abstimmung Poster - 5. Tag der Forschung.

Fotos vom 5. Tag der Forschung finden Sie hier.

 

08. März 2018, 14.00-19.00 Uhr

Technische Hochschule Deggendorf
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf
Günther Karl Forum, Gebäudeteil I (Obergeschoss)

  Tag der Forschung 2018

Programm

14.00 – 14.30 Uhr
Begrüßung und Grußworte

Vizepräsidenten für Forschung & Wissenstransfer der THD
Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Grzemba

Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Anschließend: Ehrung der erfolgreichen Promotionen aus 2017

14.30 – 15.10 Uhr
Keynote

Dr. Helena Liebelt, Intel Corporation, Director Technical Computing Central European Region –
Digitalisierung und die Zukunft des High Performance Computing

15.10 – 15.25 Uhr

Prof. Dr. Reinhard Höpfl: Gründungsmöglichkeiten am ITC Deggendorf und am Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern

Julian Scheuchenzuber, Dipl.-Ing. (FH): Gründlich gründen im Digital Woid - Das StartUp Level51

15.25 – 15.45 Uhr
Kaffeepause
15.45 – 17.00 Uhr
Vorträge

Dipl.-Ing. (FH) Christian Vogt – Grinding Process Validation Approach (gPVA)
Dipl.-Phys. (Univ.) Michael Fernandes – Food-Scanner: Lebensmittelqualität einfach bestimmen
Dr. Manuel Bogner – Nanoscale Thermal Properties of next Generation Transparent/Flexible    Thermoelectric Copper Iodide Films
Christina Sigl/ (B.Eng.)/Prof. Dr. Andreas Berl – WVDI Workstation-Based Virtual Desktop Infrastructure
Benedikt Krieger (M.Eng.) – Mehrwert durch 3D-Scans
Daniel Heinz (M.Sc.) – Virtuelles Testen und Prüfsystemdesign in der digitalen Fabrik
Michael Heigl (M.Sc.) – Forschungsprojekt DecADe (Decentralized Anomaly Detection)
Verfahren zur Analyse von Erneuerbaren Energien
Johannes Jakob (M.Eng.) – Rechnergestützte Optimierung von galvanischen Kupferabscheideprozessen
Liane Bingel (M.Sc.) – Clean Tech – Glas als Verpackungsmittel

17.00 – 18.00 Uhr
Postersession - Zeit für Austausch und Vernetzung

In der Postersession stellen die zehn Referentinnen und Referenten und weitere Angehörige der THD aktuelle Forschungsprojekte zu den vier Forschungsschwerpunkten vor. Die Postersession bietet Zeit für Austausch und Vernetzung bei einem kleinen Imbiss und Musik (Peter und Tobias Meier)

Ressourceneffizienz - Material

Christian Schopf – ArenA-Foi – Erprobung des ADAPT-Polierwerkzeugs
Christian Trum – Erweiterte Methode zur Charakterisierung von Poliersuspensionen
Sebastian Sitzberger – Analyse des Einflusses des Werkstückeigengewichts in der Präzisionsoptikfertigung mittels FEM-Simulation
Dr. Olga Kukso – Entstehungsmechanismen mittelfrequenter Fehler und deren aktive Vermeidung – EmmaV

Messtechnik – Digitalisierung

Prof. Dr. Gerald Fütterer – Etalon Effect Suppression in Optical Measurement by Using Complex Coherence Optimization
Marc-Philipp Dietrich – EEG-basiertes Eye-Tracking: Die Nutzung okularer Artefakte in Gehirnwellen zur Steuerung von Multimediaapplikationen
Anne Weinfurtner – Crowdsourcing-basierte Verortung historischer Fotografien zur Aufbereitung von Fotoarchiven
Dr. Andreas Gegenfurtner – Geschlechterunterschiede bei der Bewertung von beruflicher Weiterbildung
Monica Ciolacu – Education 4.0 for Tall Thin Engineers in a Data Driven Society

Energie

Christina Sigl – Smart Grid – Technologien für ländliche Gebiete und KMU
Markus Eider, Nicki Bodenschatz – Optimized Charging of Electric Vehicle Fleets
Robert Mnich, Josef Kinzel – Modellierung des Vergasungsprozesses von Holz

Mobilität/Verkehr

Raphaela Pagany – WilDa – Dynamische Wildunfallwarnung mit Hilfe von Verkehrs-, Unfall- und Umweltdaten
Kushal Choksi – Speed Measurement Unit
Martin Steininger, Roland Zink und Gerald Kupris – Genauigkeitsmessung verschiedener GNSS-Empfänger - Studie zur Nutzung von GNSS-Empfängern für autonomes Fahren

Gesundheit

Momina Zulfiqar – Healing Art – Exploring the Relationship Between Creative Arts, Medical Illustration, Informatics and Their Health Outcomes
Jessica Ortiz Huerta – Practical Applications of Intercultural and Interdisciplinary Communication in Higher Education
Sima Behbahani – A Study on the Impact of Puppet Shows on the General Mental Health of Traumatized ChildrenUsing a Web-based Platform
Lena Göhrlich – Implementierung eines systemischen Prozesses im Behördlichen Gesundheitsmanagement bei der Polizei Niederbayern

18.00 Uhr
Preisverleihungen

 Flyer - 5. Tag der Forschung - 08.03.2018


Events & More

360 campus

icon tag der forschung 2018

elektromobilitaet der zukunft

icon forschungsbericht

icon bavarian journal

merchandising