Das Forschungsprofil der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) wird durch vier interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte geprägt. Diese sind in acht Technologiecampus, mehreren Forschungsinstituten und den Fakultäten repräsentiert. Im Zuge des Wissens- und Technologietransfers bietet die THD eine Anlaufstelle insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen. Die enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft macht die Hochschule zum Motor und Mentor einer ganzen Region. Die THD unterstützt damit in einer regionalen und überregionalen Sichtbarkeit das politische Leitbild einer wissenschaftsgestützten Regional- und Strukturpolitik im Freistaat Bayern.

Die Technologiecampus und ein Teil der Institute der THD sind bewusst in ländlichen Regionen angesiedelt, um hier den Technologie- und Wissenstransfer aus und für die Wirtschaft und Gesellschaft zu unterstützen:bayernkarte

      Abb.: Regionale und inhaltliche Ausrichtung der Technologie- und Gesundheitscampus der THD

Die THD betreibt derzeit sechs Forschungs- und Technologiecampus sowie zwei Gesundheitscampus in Bayern. Mit den Technologiecampus wird ein in Bayern bisher einmaliges Konzept umgesetzt: Eine Hochschule öffnet sich konsequent der Industrie und arbeitet in engster Kooperation mit Partnerkommunen und der regionalen Wirtschaft an der Entwicklung eines neuen Technologie-Images für eine ganze Region.

Die Hochschule setzt ihre Kompetenz und hochwertigen Geräte konsequent zur Stärkung der regionalen Firmen ein. Das Prinzip der Wertschöpfung in der Region wird hier erfolgreich umgesetzt.

Events & More

icon tag der forschung 2018

icon tag der forschung 2017

elektromobilitaet der zukunft

icon forschungsbericht

icon bavarian journal

merchandising