20121115-hochschul-chor

Fieberhafte Proben für Gestaltung des „Dies Academicus“ der Hochschule Deggendorf am Samstag.

Toni Daumerlang gibt beim Chor den Ton an. Die Hochschule ist schon seit langem Garant für positive Überraschungen. Jetzt hat sie eine weitere parat: einen eigenen Hochschulchor.

Seit März gibt es ihn bereits, und derzeit wird fieberhaft für den großen Auftritt beim Dies Academicus am Samstag geprobt. Der Chor wird geleitet vom ehemaligen Direktor des Comenius-Gymnasiums, Oberstudiendirektor a. D. Toni Daumerlang.

Ernst und konzentriert

Entstanden sei der Chor, so Daumerlang, aus einem Wunsch des ehemaligen Präsidenten der Hochschule, Professor Dr. Reinhard Höpfl, heraus, der gleichzeitig darum bat, er möge den Hochschulchor aufbauen und zugleich die Leitung übernehmen. Höpfl sei über viele Jahre regelmäßiger Gast bei Konzerten Daumerlangs mit dem überregional bekannten und renommierten "Motettenchor Pocking" gewesen und kenne daher seine Arbeit sehr gut. Nun proben also seit März die rund 40 Studentinnen und Studenten intensiv und konzentriert mit dem äußerst vielseitigen Musiker und Dirigenten, so konzentriert und ernst, dass Daumerlang bei der Probe am Dienstag die Frage stellte: "Was machen wir denn, damit die Leute merken, dass ihnen das Singen Spaß macht?"

Motivierende Bemerkungen zur Auflockerung der Übungen und als Ansporn zu weiteren Höchstleistungen waren schon immer eine Spezialität des leidenschaftlichen und emotionalen Chorleiters, die er auch früher als Schulleiter und Dirigent gezielt eingesetzt hatte, um trotz des Probenstresses gute Laune zu verbreiten. Zwar "sind Dirigenten Tyrannen", sagt Daumerlang augenzwinkernd, aber halt nicht immer und vor allem nicht ausschließlich. Es sei aber enorm wichtig, Konzentration und Ausdauer der Sängerinnen und Sänger über die Proben hinaus bis zur Aufführung zu erhalten.

Das Repertoire des neuen Chors umfasst bereits eine Fülle von Werken, angefangen bei der Bearbeitung einer Suite von Johann Sebastian Bach über Balladen, Gospelsongs und Traditionals aus der Karibik bis hin zum Ohrwurm "Oh happy day".

800 geladene Gäste

Erstmals wird sich der Chor der Öffentlichkeit präsentieren beim "Dies Academicus" der Hochschule am kommenden Samstag ab 10.30 Uhr in der Stadthalle 2 vor rund 800 geladenen Gästen, wenn die Absolventen und Diplomanden der Hochschule im Rahmen dieser festlichen Veranstaltung ihre Zeugnisse und Urkunden erhalten.

Fest steht jedenfalls jetzt schon, dass Deggendorf mit dem Hochschulchor um eine kulturelle Attraktion reicher geworden ist.

Quelle: Donau Anzeiger / Idowa 

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok