20130617-eLearn-namibia

Hochschule Deggendorf leitet eLearning-Workshop in Namibia.

Unter der Federführung der Hochschule Deggendorf fand in Windhoek/Namibia ein internationaler eLearning Experten Workshop statt. Als Partner der Hochschule fungierten dabei das Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ), die Brandenburg University of Applied Sciences, die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, das Polytechnic of Namibia, die University of Namibia und das Namibia Business Innovation Centre.

Ein Highlight des Events war ein vom Veranstaltungsleiter Prof. Dr. Gerhard Partsch durchgeführtes Webinar, also ein de.wikipedia.org/wiki/ Seminar, das über das de.wikipedia.org/wiki/World_Wide_Web World Wide Web gehalten wird, mit Referentenzuschaltungen aus Australien, Neuseeland, den USA, England, der Schweiz und Deutschland.

Im Rahmen dieser eLearning-Veranstaltung in Windhoek führte der Präsident der Hochschule Deggendorf, Prof. Dr. Peter Sperber, auch eine Multipoint-Videokonferenz mit der Addis Abeba University/Äthiopien sowie Kooperationsgespräche mit der University of Namibia. Ferner unterzeichnete er eine Vereinbarung mit dem Polytechnic of Namibia.

Als Gastgeschenk wurde der Region Omaheke das von Dr. Martina Reitmaier vom E-Learning Competence Center der Hochschule Deggendorf mitentwickelte eLearning und eCollaboration Portal Omaheke.net übergeben. Es soll zukünftig dazu genutzt werden, die weltweite Anbindung dieser Region voranzutreiben und ein Wissensportal aufzubauen.


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok