20141002-die-zeit

Wie wird man Problemlöser? Anforderungen an junge Ingenieure

ZEIT CAMPUS diskutiert am 28. Oktober 2014 an der Technischen Hochschule Deggendorf über „Wie wird man Problemlöser? Anforderungen an junge Ingenieure“. Herzlich eingeladen sind Studierende, Absolventen und alle fachlich Interessierten. Der Eintritt ist frei.

 

Absolventen der Ingenieurwissenschaften müssen mehr als Begeisterung für Technik mitbringen: Sprachkenntnisse, Teamfähigkeit sowie Marketingkenntnisse sind häufig gewünschte Zusatzqualifikationen. Die Anforderungen an Absolventen wachsen. Gleichzeitig bieten sich vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Wie wird man Problemlöser? Anforderungen an junge Ingenieure
Dienstag, 28. Oktober 2014, 18.00 Uhr
Technische Hochschule Deggendorf, ITC2, Edlmairstr. 9, 94469 Deggendorf
Eintritt frei! Get-together im Anschluss!

Es diskutieren: Dr.-Ing. Dieter Frank, Leiter Produktbereich Electronic System and Drives bei BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Prof. Dr.-Ing. Klaus Nitsche, Vizepräsident für Studium und Studierendenangelegenheiten an der Technische Hochschule Deggendorf und Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Irma Voswinkel, Ingenieurreferentin bei der Bayerische Ingenieurkammer-Bau. Moderation: Rudi Novotny, ZEIT-Redakteur.

Eine Veranstaltung von ZEIT CAMPUS in Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf und mit Unterstützung von BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zeit.de/veranstaltungen. Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Anmeldung

Anmeldung zur Podiumsdiskussion "ZEIT CAMPUS ZUKUNFTSFRAGEN"

Quelle: Pressemeldung Die Zeit


Events & More

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising