20140729-frühstudium 

Frühstudium an der THD: Erster Jahrgang offiziell verabschiedet

Der erste Jahrgang der Frühstudierenden im Sommersemester 2014 wurde am vergangenen Freitag (25. Juli) im Rahmen einer offiziellen Abschlussveranstaltung am Campus der THD verabschiedet.

 

Die Frühstudierenden wurden vom betreuenden Hochschulteam, dem Vizepräsidenten Professor Klaus Nitsche, von Frau Rosemarie Wagner als Vertreterin der teilnehmenden Schulen und von Prof. Förg als Vertreter der Dozenten zu ihrer aktiven Teilnahme und stets vorbildlichen Motivation beglückwünscht. Nach dem erfolgreichen Verlauf im Sommersemester steht einer Fortsetzung dieses Projekts im kommenden Wintersemester nichts mehr im Weg.

Im Februar hatten sich ausgewählte Schüler der 10. und 11. Klassen der Gymnasien in Stadt und Landkreis Deggendorf über das neue „Frühstudium“ informiert: 25 Schülerinnen und Schüler erhielten danach die Gelegenheit, im Sommersemester 2014, parallel zum Schulbesuch, eine oder zwei ausgewählte Lehrveranstaltungen an der THD zu besuchen. Sie erhielten Einblick in den Studienalltag, lernten verschiedene Studiengänge kennen und sammelten so sehr persönliche Erfahrungen, die ihnen den Übergang zum Studium erleichtern werden. Zum Abschluss durften sie, zusammen mit den regulären Studierenden, an den Prüfungen teilnehmen. Bei erfolgreichem Abschluss sind die Leistungen auf ein späteres Studium anrechenbar. Die Gestaltung der Rahmenbedingungen von Seiten der Hochschule und der Schulen erfordert einige Anstrengungen, aber es hat sich für alle Beteiligten gelohnt: Die Zusammenarbeit Schule und Hochschule wurde vertieft und mit einer Teilnahmebescheinigung des Frühstudiums in der Tasche wird die Bewerbungsmappe der Frühstudierenden erheblich aufgewertet.

Das Frühstudium fördert besonders begabte Schülerinnen und Schüler, die an MINT-Fragestellungen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Interesse zeigen. Der Schwerpunkt des Angebots liegt daher auf der Entwicklung technischer Kenntnisse und Fertigkeiten, ergänzt um Sprachen und Schlüsselqualifikationen, den sogenannten Soft Skills.

 


Events & More

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising