20150930 kinderuniKinderuni an der THD – während des ganzen Schuljahrs interessante Vorlesungen

Einen Blick hinter die Überschrift einer Pressemeldung – diesen gestattet den Besuchern der ersten Kinderuni in der neuen Saison Gregor Wolf, Online-Redakteur der Passauer Neuen Presse. Am 09. Oktober um 17:00 Uhr wird er im Josef-Rädlinger-Hörsaal (Raum B.004) der TH Deggendorf alle interessierten Kinderunibesucher in die Welt der Zeitungsmacher mitnehmen.

Wie erfahren die Redakteure, was in der Welt los ist? Wie entstehen die Texte und Bilder und wie kommen sie eigentlich vom Computer auf Zeitungspapier? Welche Nachricht ist wichtig, welche nicht? Kann man online alles genauso lesen wie in der Druckausgabe? Gregor Wolf wird seine Vorlesung mit einem Blick in die aktuelle Ausgabe starten, so wie es sicherlich viele Erwachsene morgendlich am Frühstückstisch tun. Was steht drin? Wie sind die Artikel aufgebaut? Warum sind einige Bilder groß, andere klein? Was hätten die jungen Zuhörer vielleicht besser gemacht? Es folgt ein kurzer Film rund um die Zeitungsente Paula Print, wie es eine Geschichte ins Blatt schafft und wie die fertige Zeitung letztendlich gedruckt wird. Im Anschluss bleibt genügend Raum für offene Fragen.

Nach dem Block zum klassischen Printgeschäft folgt ein Blick auf die digitalen Angebote der Heimatzeitung. Neben dem Nachrichtenportal www.pnp.de stehen heutzutage vor allem auch Social-Media-Kanäle wie Facebook und Youtube im Fokus; auch so lassen sich viele Leser erreichen. Am Ende der Vorlesung werden die beiden Wege – Print und Online – zusammengeführt. Gemeinsam spielen die Zuhörer mit dem Referenten einen normalen Dienst durch: Recherche, Telefonieren, Online-Nachricht absetzen, Termin absolvieren, Zeitungsseite layouten, Korrektur lesen und vieles mehr steht dann auf dem Programm. Schließlich werden bei Lokalzeitungen beide Darstellungsarten meist von denselben Personen, den klassischen Lokalredakteuren, befüllt.

Was steht in diesem Schuljahr noch auf dem Programm der Kinderuni?

20.11.2015 „Bionik - den "Erfindungen" der Natur auf der Spur“, mit Kirsten Wommer (Technologie-Campus Freyung)
Beginn: 17:00 Uhr im Raum I.105
Warum werden manche Pflanzen nie schmutzig? Wer hat den Klettverschluss erfunden? Wieso kann der Gecko an der Decke laufen? Und was können die Forscher von der Natur für die Technik lernen? - Eine experimentelle Vorlesung.

11.12.2015 „Was machen Klinik-Clowns?“, mit Professor und Klinikclown Dr. Michael Bossle (TH Deggendorf) und Mira Neumeier vom Wandertheater Mira (Landau an der Isar)
Beginn: 17:00 Uhr im Raum I.107
Klinikclowns besuchen mittlerweile in beinahe allen Kinderkliniken Bayerns kleine Patientinnen und Patienten und in mehr als 35 Altenheimen Seniorinnen und Senioren sowie pflegebedürftige Menschen. Warum gibt es sie? Was machen die Clowns in Altenheimen und Kliniken? Was hat die Wissenschaft damit zu tun?

26.02.2016 „Mechanik – eine über 2000 Jahre alte Geschichte“, mit Diplom-Ingenieur Norbert Sosnowsky (TH Deggendorf)
17:00 Uhr im Raum D.021
Mechanik ist nicht umsonst der älteste Bereich der Physik: Was vor mehr als 2000 Jahren bereits entdeckt wurde, ist für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Anhand einer kleinen Zeitreise spürt die Kinderuni der Mechanik in unserem Alltag nach.

08.04.2016 „Eine PET-Flasche zum Anziehen? - Wie aus Plastik ein Pulli wird“, mit Prof. Dr. Karl-Heinz Dreihäupl (TH Deggendorf)
Beginn: 17:00 Uhr im Raum B.004
PET ist ein sehr hochwertiger Kunststoff, der aus Erdöl hergestellt wird und der, um Ressourcen zu sparen, wieder aufbereitet wird, wir sagen „recycelt“. Doch nur ein kleiner Teil des recycelten Materials wird wieder zu typischen Kunststoffprodukten, wie Getränkeflaschen. Der größte Teil des recycelten PET wird zu Textilfasern verarbeitet und begegnet uns zum Beispiel als Polyester-Pulli wieder.

03.06.2016 "Warum gehen unsere Straßen kaputt?", mit Prof. Bernhard Bösl (TH Deggendorf)
17:00 Uhr im Raum D.021
Gute Straßen sind für ein Land sehr wichtig. Straßen müssen nicht nur gebaut, sondern auch instand gehalten werden. Und trotzdem gehen sie im Laufe der Zeit kaputt. Wir schauen uns an, woraus eine Straße besteht, wie sie gebaut wird und wodurch sie Schäden bekommt.

Alle Veranstaltungen richten sich an junge Zuhörerinnen und Zuhörer ab ca. 8 Jahren. Sie sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kinderuni findet jeweils freitags um 17:00 Uhr statt und dauert ca. eine Stunde.
Wer einen Kinderuni-Studentenausweis möchte, kann sich in die entsprechende Liste eintragen, die zu jeder Kinderuni-Veranstaltung ausliegt. Beim darauf folgenden Besuch kann der Ausweis dann in Empfang genommen werden. Außerdem gibt es bei jedem Besuch einen Sammelaufkleber. Bei der letzten Veranstaltung im Juni erhalten fleißige Besucher ein Kinderuni-Diplom und dürfen sich mit echtem Doktorhut fotografieren lassen. Alle Infos stehen auch im Internet.  Wer Fragen hat, darf sich gerne an wenden. Das Team der Kinderuni freut sich schon auf viele interessierte Kinderuni-Teilnehmer und interessanten Veranstaltungen.

30.09.2015 | THD-Pressestelle (PK)


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok