20151013 hochschulratDr. Andreas Buske neuer Vorsitzender des Hochschulrats

An der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) hat sich ein neuer Hochschulrat konstituiert. Der Hochschulrat, der das verfassungsmäßig oberste Organ einer Hochschule ist, hat nach Artikel 26 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) einen umfangreichen Aufgabenkatalog zu bewältigen.

So gibt er Empfehlungen zur Profilbildung der Hochschule und zur Schwerpunktsetzung in Forschung und Lehre sowie zur Weiterentwicklung des Studienangebotes. Dies bedeutet, er muss die wichtigsten Entwicklungen im Hochschulbereich wie in der Gesellschaft und Wirtschaft erkennen und daraus Konzepte für die Hochschule entwickeln. Der Hochschulrat ist zudem für die Wahl des Präsidenten zuständig, nimmt Stellung vor dem Abschluss von Ziel- und Leistungsvereinbarungen der Hochschule mit dem Ministerium und beschließt unter anderem über die Grundordnung, also über das Grundgesetz der Hochschule. Ferner nimmt er den Jahresbericht des Präsidiums entgegen.

In der konstituierenden Sitzung, an der auch Ministerialrätin Anita Bronberger vom Bayerischen Wissenschaftsministerium und die THD-Hochschulleitung um Präsident Prof. Dr. Peter Sperber teilnahm, wurde Dr. Andreas Buske (Vorstand der Zwiesel Kristallglas AG) zum Vorsitzenden des Hochschulrats gewählt. Die Amtszeit des Gremiums endet am 31.09.2019.

Dem neuen Hochschulrat der Technischen Hochschule Deggendorf gehören folgende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft an:

Dr. Andreas Buske (Vorstand der Zwiesel Kristallglas AG), Dr. Jürgen Dornbach (Vorsitzender der Geschäftsführung der DB RegioNetz Verkehrs GmbH), Dipl.-Kfm. Johannes Edmüller (Schlagmann Poroton GmbH & Co. KG), Prof. Dr.-Ing. Randolf Hanke (stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer IIS), Günther Karl jun. (Mitglied der Geschäftsleitung und Mitgesellschafter der Karl-Gruppe), Dipl.-Ing. (FH) Franz Prebeck (Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz a. D.), Gabriela Römer (Geschäftsführende Gesellschafterin der AVS Ing. J. C. Römer GmbH), Anton Staudinger (Klinikinhaber und Geschäftsführer der TCM-Klinik Bad Kötzting), Prof. Dr. Monika Willert-Porada (Lehrstuhl für Werkstoffverarbeitung an der Universität Bayreuth) und Dipl.-Ing. (FH) Joachim Zellner (Geschäftsführer der ZVK GmbH Teisnach).

Ferner sind folgende Mitglieder des Senats der Technischen Hochschule Deggendorf im Hochschulrat vertreten:

Prof. Dr.-Ing. Günther Benstetter (Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik) Prof. Dr. Martina Heigl-Murauer (Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften), Prof. Dr.-Ing. Florian Neuner (Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik), Prof. Dr.-Ing. Christoph Rappl (Fakultät maschinenbau und Mechatronik), Prof. Dr. phil. Christian Rester (Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften), Prof. Dr. rer. Nat. Stefan Schulte (Fakultät Maschinenbau und Mechatronik), Sebastian Sitzberger, M.Eng. (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen), Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Stern, M.B.A. (Leitung des Instituts für Qualität und Weiterbildung), Deborah Lehman-Irl (Hochschulfrauenbeauftragte) sowie Christoph Bauer und Julia Wolf (Vertreter/-in der Studierenden).

13.10.2015 | THD-Pressestelle (PK)


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok