20151113 laendertagLändertage der THD werden immer beliebter

Die Ländertage der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) erfreuen sich bei den Studierenden immer größerer Beliebtheit. Dabei berichten externe Besucher, zum Beispiel der Vizekonsul des amerikanischen Konsulats, oder Vertreter der Bayerischen Hochschulzentren BayChina und BayInd, über länderspezifische Besonderheiten, informieren und machen auf wichtige Formalien aufmerksam. Zusätzlich berichten Studierende höherer Semester über ihre Erfahrungen im Auslandsstudium oder -praktikum.

Organisiert von Ulrike Sauckel vom Career Service und Ana Stahl vom International Office der THD, waren die Termine für die Ländertage diesen Herbst bereits einige Wochen im Voraus immer beliebter. Bereits einige Wochen im Voraus waren die Termine Großteils ausgebucht.

Den Anfang machte der Ländertag Asien am 21. Oktober, bei dem die Studierenden auf eine Reise durch Bali, Indien, Japan, Hong Kong und Vietnam mitgenommen wurden. Die Bilder der exotischen Länder machten Lust, sofort die Koffer zu packen und sich in den nächsten Flieger zu setzen.
Beim Ländertag USA und Kanada am 28. Oktober war der Hörsaal bis auf den letzten Platz gefüllt. Vertreter der neuen US-Partner, der National University in San Diego und Los Angeles sowie der Vancouver Island University, Kanada stellten sich den Studierenden vor. Mr. Richardson vom Amerikanischen Generalkonsulat München erläuterte das Procedere eines J1-Visumantrags, zwingende Voraussetzung für einen Aufenthalt in den USA. Sandra Bauer stellte das Praktikumsprogramm der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft vor und Bilder von Studierenden aus San Diego, New Concord/Ohio und New York untermauerten, welche Faszination noch immer von Nordamerika ausgeht.
Den Abschluss bildete der Erasmus-Ländertag am 11. November, wieder platzte der Seminarraum fast aus allen Nähten. Lisa Werner vom International Office der THD erläuterte den Teilnehmern ERASMUS+, das große europäische Stipendienprogramm, das den Austausch von Akademikern und die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen innerhalb der EU fördert. Abgerundet wurde der Tag von Emma Lunt vom THD-Hochschulmarketing und ihrem Vortrag „Working life in the UK“ und Berichten vieler Studierender über ihre Zeit in Finnland, Spanien, Holland, Malta und Schweden.

THD-Studierende, die Fernweh bekommen haben und im Wintersemester nächsten Jahres oder im darauf folgenden Sommersemester 2017 ein Auslandssemester unternehmen möchten, können sich bis 15. Februar 2016 für einen Platz an einer der 160 Partnerhochschulen der TH Deggendorf bewerben. Weitere Informationen erteilt Ana Stahl vom International Office. Für Auslandspraktika gibt es keine Frist, dennoch ist es ratsam, Informationen zum Thema „Arbeiten im Ausland“ frühzeitig bei Ulrike Sauckel vom Career Service einzuholen.

13.11.2015 | THD-Pressestelle (CM)


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok