20160324 talentwerkstattTalentwerkstatt Niederbayern an der THD

Am 18.03.2016 machte die „Talentwerkstatt Niederbayern“ Station an der Technischen Hochschule Deggendorf. Dabei handelt es sich um 30 ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus allen niederbayerischen Gymnasien, die den letzten Schultag vor den Osterferien nutzten, um in den Austausch mit Dozenten und Wissenschaftlern der THD zu treten.

Herr Anselm Räde, Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Niederbayern und Initiator des Projekts für besonders begabte Schülerinnen und Schüler, begleitete die Gruppe gemeinsam mit seinem Team auf der Entdeckungstour durch die Hochschule. Seitens der THD wurde die Gruppe von Dr. Elise von Randow, der Leiterin des Zentrums für Karriere, Internationales und Sprachen (KIS) begrüßt. Gleich danach erklärte Prof. Dr. Falk Pössnecker von der Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften, wie Verhalten beim Menschen entsteht. Einige spannende Experimente aus der Sozialpsychologie wurden heiß diskutiert und hinterfragt. Im Selbstexperiment lernten die Teilnehmer ihre Wahrnehmung zu schulen und Formen des Auftretens zu analysieren.
Im Anschluss daran konnten die jungen Talente ihre eigenen Leistungen im Rahmen des Studiengangs Angewandte Trainingswissenschaften diagnostizieren. Per Videoanalyse wurde die Performance auf dem Laufband dargestellt. Atemgas- und Sprungkraftanalyse wurden ebenfalls durchgeführt. Betreut und angeleitet wurden die Besucher dabei von Prof. Dr. Jens Martin, Sportlehrer Christian Kerschl und Studierenden des Studiengangs.
Kirsten Wommer von der Arbeitsgruppe Bionik am Technologiecampus in Freyung erklärte in einer Präsentation mit praxisnahen Versuchen, was Bionik ausmacht. Spielerisch erhielten die Schülerinnen und Schüler interessante Einblicke in menschengeschaffene Technik anhand des Vorbilds der Natur.
Im neu errichteten und modern ausgestatteten Medienatelier wurde gezeigt, wie ein Film produziert wird. Fasziniert bestaunten die Teilnehmer die von Studierenden gedrehten Clips, sahen einen Teil der letzten Sendung von doschauher.tv, dem Online-Fernsehsender der THD sowie einen bewegenden Portrait-Kurzfilm. Selbst ausprobieren durften sie unter anderem Camera Rig und Kamerakran.
Für den Studiengang Technische Physik begeisterten die Professoren Dr. Raimund Förg und Dr. Florian Flossmann. Sie zeigten spannende Experimente rund um das Thema Optik, unter anderem auch einen Spektrometer, der Licht in seine Farben aufbricht. Ebendiesen bauten die Gymnasiasten unter Anleitung nach. Damit fand der praxisorientierte und vielseitige Tag an der TH Deggendorf ein angemessenes Ende und machte den letzten Schultag vor den Ferien zu etwas ganz Besonderem.

24.03.2016 | THD-Pressestelle (CM)


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok