20180907 neues seminar statistik und data science„Statistik und Data Science“ für KMU aus der Region

07.09.2018 | THD-Pressestelle - Um kleinen und mittelständischen Unternehmen zu ermöglichen, Mitarbeiter im Bereich Big Data zu qualifizieren, bietet die Technische Hochschule Deggendorf (THD) ab Herbst ein einmaliges Weiterbildungsangebot an. „Statistik und Data Science“ heißt das Seminar, das aus einem geförderten Projekt entstanden ist. Das Besondere daran: Das Seminar ist kostenlos und wird gemeinsam mit Unternehmern im Vorfeld entwickelt und auf deren Bedürfnisse zugeschnitten. Der Startschuss fällt Ende Oktober mit einer Auftaktveranstaltung und einem ersten Treffen aller Beteiligten.

Ob im Handel oder in der Industrie, in allen Wirtschaftsbereichen gelten Daten als das neue Öl des 21. Jahrhunderts. Daten sind der Rohstoff, aus dem Spezialisten in den Unternehmen durch Analysen wertvolle Erkenntnisse gewinnen, Prognosen für die Zukunft berechnen oder Entscheidungsprozesse automatisieren. In der Praxis heißt das zum Beispiel: Unternehmen wissen, was der Kunde bestellen wird, noch bevor es der Kunde selbst weiß. Polizisten können mit Hilfe der Daten im Voraus berechnen, wann und wo mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Verbrechen geschehen wird. Systeme erkennen einen bevorstehenden Ausfall einer Industriemaschine. Im Seminar „Statistik und Data Science“ der THD sollen die drei Kernbereiche Datenspeicherung, Datenanalyse und die eigenständige Bearbeitung einer Datenanalyse vermittelt werden. Das Angebot richtet sich speziell an Unternehmen der Region. Ab Herbst werden die Bedürfnisse der teilnehmenden Unternehmen analysiert, um im Anschluss das Seminar im Blended-Learning-Format passend zu entwickeln. Eine Teilnahme setzt also voraus, sich an der Entwicklung der Inhalte zu beteiligen, die später den Mitarbeitern vermittelt werden. Das Weiterbildungskonzept sieht eine Mischung aus Präsenzveranstaltungen am Technologiecampus Grafenau, Webinaren und virtuellen Lernphasen vor. Die ersten Unterrichtseinheiten starten im Frühjahr 2019. Interessierte Unternehmer, die ihre Mitarbeiter für das Seminar anmelden möchten, können sich jetzt mit Projektkoordinatorin Judith Scheuerer, , in Verbindung setzen.

Die Entwicklung dieses besonderen Seminars wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), durch das Bayerische Wissenschaftsministerium sowie durch die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb). Die Projektverantwortung an der THD liegt bei Dr. Robert Hable und Prof. Dr. Benedikt Elser. Bei der Organisation und Konzeption der unterschiedlichen Lehrmethoden werden die Data-Science-Experten durch das Institut für Qualität und Weiterbildung (IQW) unterstützt. Als positiven Nebeneffekt der Zusammenarbeit schon in der Entwicklungsphase, erhoffen sich die Verantwortlichen ein längerfristiges Netzwerk für Forschung und Entwicklung zusammen mit Unternehmen.

Bild (Adobe Stock): Mit Hilfe von Data Science können Unternehmen ihr Innovationspotential steigern. Die Experten der THD bieten im Frühjahr 2019 einmalig eine Weiterbildung in diesem Bereich an.

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok