20190228 EXIST Stipendium fur easy2parts„Easy2Parts“ geht neue Wege in der Fertigungsbranche

28.02.2019 | THD-Pressestelle - Das Gründernetzwerk an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) wächst. Eines der begehrten EXIST-Gründerstipendien ging erneut an Studenten aus Deggendorf. Mit Unterstützung des THD Startup Campus können sich die Studenten Robert Hilmer, Sebastian Freund und Michael Neuhauser jetzt ganz auf ihre Geschäftsidee „Easy2Parts“ konzentrieren.

Auf das Förderprogramm EXIST des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sind die drei Gründer über die THD aufmerksam geworden. Als Anlaufstelle für Existenzgründungen an der Hochschule berät das Team des THD Startup Campus alle Studierenden, die ein Unternehmen gründen möchten. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Geiß, Martina Heim, Alexander Böckl und Alfons Weinzierl vom THD Startup Campus reichten Robert Hilmer, Sebastian Freund und Michael Neuhauser im Sommer 2018 den Antrag für das EXIST-Gründerstipendium ein, mit Erfolg. Am 1. März 2019 beginnt nun offiziell die einjährige Förderphase für „Easy2Parts“. Während der Förderphase erhalten die drei Gründer nicht nur finanzielle Mittel, ihnen stehen außerdem Mentoren und Netzwerkpartner aus der Wirtschaft beratend zur Seite und natürlich das Team des THD Startup Campus.

Über „Easy2Parts“
„Im Herbst wollen wir so weit sein, dass Firmen schon aktiv mit unserem System arbeiten“, ist jetzt das Ziel von Robert Hilmer und seinen Gründerkollegen. Ihr Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Maschinenbau- und Fertigungsbetriebe, sowie deren Kunden. Mit „Easy2Parts“ ist ein Angebot entstanden, das vielen dieser Betriebe einen großen Schritt in Richtung Industrie 4.0 ermöglicht, wenn es um die Beschaffung von speziell nach Zeichnung angefertigten Maschinenbauteilen geht. Auf www.easy2parts.com können zukünftig Interessenten eine Zeichnung ihres Maschinenbauteils hochladen und erhalten über künstliche Intelligenz den perfekten Lieferanten dieses. Ziel ist es, den kompletten Prozess der Abwicklung zwischen Fertigungsbetrieben und deren Kunden langfristig komplett zu automatisieren. Das Ganze passiert webbasiert, d.h. es ist kein Kauf einer Software notwendig.

Bild (THD): (v.l.) Robert Hilmer, Sebastian Freund und Michael Neuhauser sind das jüngste Gründerteam der Technischen Hochschule Deggendorf

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok