20190509 DigiCamp Cyber Security THDDigiCamp der THD: Autonome Systeme brauchen Cybersicherheit

09.05.2019 | THD-Pressestelle - Am Freitag, 24. Mai, von 13 bis 16:15 Uhr findet ein weiteres DigiCamp der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) statt. Dieses Mal unter der Regie der Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik. Zusammen mit seinen Gästen informiert Prof. Dr. Martin Schramm im Glashaus über zwei der wichtigsten Zukunftsfelder und »Triebfedern« der voranschreitenden Digitalisierung: Künstliche Intelligenz (KI) und Distributed-Ledger-Technologien.

Schramm ist sich sicher, dass schon in absehbarer Zukunft „die Kombination von KI und Distributed-Ledger-Technologien die Etablierung intelligenter, völlig autonom agierender Netzwerke ermöglichen und so den Weg für neue Geschäftsmodelle bereiten wird.“ Im Rahmen des DigiCamp wird aufgezeigt, wie Methoden des maschinellen Lernens bereits heute bei Fahrerassistenzsystemen im Automotive-Bereich eingesetzt werden. „Die Fahrzeuge werden sich im Zuge einer vernetzten Mobilität zu einem Smart Sensor weiterentwickeln“ erklärt THD-Forscher Schramm.

Dieses hohe Maß an Autonomie zukünftiger Systeme stellt jedoch auch enorme Anforderungen an die Cybersicherheit. Es bedarf an dieser Stelle neuartiger und ausgeklügelter Mechanismen und Strategien. Sogenannte verteilte Kontobücher stellen hier eine vielversprechende Technologie dar. Mit ihrer Hilfe kann es in vernetzten Umgebungen dezentral und manipulationssicher zur Übereinkunft der verschiedenen Transaktionen kommen. Zu diesem Themenkreis werden im DigiCamp die wichtigsten Grundlagen, beispielhafte Anwendungen und entstehende Potentiale erörtert.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Systemarchitekten, Entwickler, Produktmanager, IT-Fachkräfte und Entscheider der regional ansässigen Unternehmen. Als Teil der Reihe Digitalisierung im Dialog können sich Teilnehmer mit Anwendern und Experten austauschen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich mich den Partnern der Veranstaltung, Zentrum Digitalisierung Bayern (ZD.B), Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN), Cluster Automotive und Cluster Sensorik, auszutauschen. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldungen erhalten Interessierte bei Sabrina Ebner an der THD (0991 3615-279).

Die DigiCamps sind eine Initiative der THD, um den Dialog und Wissenstransfer in Sachen Digitalisierung in der Region voranzutreiben. Die Veranstaltungen werden kostenlos angeboten.

Bild (THD): Cyber-Security Experte Prof. Dr. Martin Schramm leitet und moderiert das DigiCamp


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok