Innovativ und Lebendig - Die Technische Hochschule Deggendorf

Das Profil der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) zeichnet sich durch praxisorientierte Lehre, angewandte Forschung, berufsbegleitende Weiterbildung in modern ausgestatteten Vorlesungsräumen und Laboren in Verbindung mit individueller Beratung, einem breiten Spektrum an Services und herausragenden internationalen Beziehungen aus. Rund 7000 Studierende nutzen derzeit das vielfältige Angebot der jungen Hochschule.

Praxisorientiere Lehre, familiäres Umfeld, internationale Ausrichtung

Die Lehre konzentriert sich an der THD auf die Bereiche Wirtschaft, Technik und Gesundheit. In diesen Feldern werden zahlreiche Bachelor- und Masterprogramme angeboten, auch im Weiterbildungsbereich. Alle Studiengänge erfüllen nationale sowie internationale Qualitätsstandards. Gerade durch diese Standards ist es der THD möglich, mit 180 Partneruniversitäten weltweit zu kooperieren. Deshalb wundert es nicht, dass sich Studierende aus 99 Nationen vom Deggendorfer Campusleben angesprochen fühlen. Neben dem Hauptcampus in Deggendorf bietet die THD mit ihrem Außenstandort, dem European Campus Rottal-Inn, eine weitere großartige Möglichkeit einen Bachelor- und/oder Masterabschluss zu erlangen. Wer ein Studium gerne auf Englisch und in einem multikulturellen Umfeld absolvieren möchte, ist hier genau richtig.

Forschung und Wirtschaftskontakte – Garanten für hohe Qualität im Studium und beste Berufsperspektiven

Zur THD gehören neben dem European Campus Rottal-Inn auch noch acht Technologiecampus. Verteilt über ganz Niederbayern, die Oberpfalz und Mittelfranken, wird dort in ausgewählten, zukunftsorientierten Fachgebieten angewandte Forschung betrieben. Mit der Gründung dieser Technologie- und Gesundheitszentren hat die THD eine Vorreiterrolle für ganz Bayern übernommen. Studierende haben so die Möglichkeit, in Projekten mitzuwirken, wissenschaftliche Erfahrungen zu sammeln oder ihre Abschlussarbeit zu schreiben. Zudem unterhält die THD laufende Kontakte zu rund 500 regionalen und internationalen Firmen. Dazu gehören u.a. Kermi, Wallstabe & Schneider, Continental, ZF Friedrichshafen und Siemens. Hier sammeln Studierende ihre Praxiserfahrungen oder können sich im Rahmen eines Mentorenprogramms mit führenden Firmenvertretern beraten und austauschen. Der nahtlose Einstieg in den Beruf wird dadurch vielen Studierenden erleichtert.

Service und Betreuung wird großgeschrieben

Die Atmosphäre am Campus ist, trotz raschen Wachstums, immer noch familiär. Rund 650 Professoren und Mitarbeiter sowie durchschnittlich 300 Lehrbeauftragte pro Semester sichern eine persönliche und individuelle Betreuung in der Lehre. Einrichtungen wie die Zentrale Studienberatung unterstützen Interessierte bei der Studienwahl, beraten während des Studiums und begleiten Studierende auf dem Weg zum Abschluss. Der Career Service bietet fachübergreifende Seminare, Workshops, Berufsforen und Vorträge an, die helfen den späteren Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Für die Beratung rund ums Auslandsemester sind im International Office geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da, die auch mit Blick auf internationale Förderprogramme wertvolle Tipps geben können.

Studieren ist mehr als Bücher wälzen und Vorlesungen besuchen

Deggendorf bringt als Hochschulstadt viele Vorteile mit. Die Wege zwischen Campus, Stadtgebiet und Wohnheimen sind kurz und auch zu Fuß erreichbar. Aufgrund der Nähe zur Donau und zum Bayerischen Wald bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an. Auch die günstige Verkehrsanbindung lädt zu Ausflügen in ganz Bayern ein. Die moderaten Wohn- und Lebenshaltungskosten sind für viele Studierende ein weiterer Pluspunkt. Auch an der Hochschule selbst ist mit Musikfestivals, Konzerten, Theater und Vereinsleben ein umfangreiches Programm geboten. Im Hochschulsport können Leistungssportler in vielen Sportarten an Wettkämpfen teilnehmen, z.B. an den bayerischen und deutschen Hochschulmeisterschaften. Das Interesse der Studierenden ist groß und so konnte sich die THD in den vergangenen Jahren mit etlichen Titeln krönen. Studentische Vereine beteiligen sich rege an der Gestaltung des Campuslebens. Fast 20 Vereine verschiedener Fachrichtungen bieten den Studierenden in Deggendorf sowie in Pfarrkirchen Gelegenheit, sich zu engagieren, neue Freunde kennen zu lernen und Spaß zu haben.

Im Juli 2018 verlängerte die THD zusammen mit allen Bayerischen Hochschulpräsidentinnen und -präsidenten das Innovationsbündnis, in der die Entwicklungsaufgaben und -perspektiven für die Hochschule konkretisiert werden. Das Innovationsbündnis Hochschule 4.0 steht beispielhaft für das partnerschaftliche Verhältnis zwischen dem Freistaat und seinen Hochschulen.

Events & More

360 campus

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon campusmedia

merchandising