20180305 orientation week ss18Die THD begrüßt weit über 100 neue Austauschstudierende

Am Donnerstag, 1. März fiel der Startschuss für die sog. Orientierungswochen, in denen neue internationale Studierende auf Leben und Studium an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) vorbereitet werden. Trotz vieler kältebedingter Flugausfälle schafften es die meisten der rund 140 angemeldeten Studierenden rechtzeitig am Willkommenstag dabei zu sein.

Offiziell begrüßt wurden die neuen Austauschstudierenden von der Stadt Deggendorf, vertreten durch den Leiter der Wirtschaftsförderung, Andreas Höhn sowie Dr. Elise von Randow, Leiterin des Instituts für Karriere, Internationales und Sprachen der THD. Das Volksmusik-Ensemble der Berufsfachschule für Musik Plattling verlieh der Begrüßungsveranstaltung ein stimmungsvolles bayerisches Ambiente. Wie bunt gemischt die Gruppe der neuen Austauschstudierenden ist, zeigte sich, als alle Nationalitäten einzeln begrüßt wurden. Mexiko und Südkorea sind besonders stark vertreten, aber auch Studierende aus Brasilien, Taiwan, Vietnam, Tschechien, Portugal, Italien, Frankreich oder Jordanien tragen im Sommersemester 2018 wieder zur bunten Vielfalt am Campus bei. Insgesamt sind 99 Nationalitäten repräsentiert, die THD pflegt Partnerschaften mit 186 Universitäten weltweit und ist für Studierende aus 99 Ländern eine attraktive Studienadresse. Zu den neu eingeschriebenen Teilnehmern an den Orientierungswochen zählt auch eine Gruppe syrischer Studierender mit Flüchtlingsstatus, die an der THD ein Semester zur Vorbereitung auf ein reguläres Studium in Deutschland verbringen. Sie besuchen sowohl Sprach- als auch Fachkurse. Für die folgenden zwei Wochen wurde vom International Office der THD ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, welches den neuen Studierenden den Start in Deggendorf erleichtern soll. Ein Team von studentischen Hilfskräften begleitet die ausländischen Kommilitonen bei verschiedenen Behördengängen, sodass zum Vorlesungsbeginn Mitte März alle Formalia erledigt und Stadt- und Hochschule vertraut sind. Um eine bestmögliche Integration der Neuankömmlinge zu garantieren, finden während der Orientierungswochen Deutsch-Intensivsprachkurse und ein Interkulturelles Training mit dem Fokus auf Bayern statt. Zudem werden diejenigen Studierenden, die im Anschluss an das Austauschsemester ein Praktikum in Deutschland planen, vom Career Service der THD auf den Bewerbungsprozess vorbereitet. Für das Rahmenprogramm sorgt wie immer der studentische Verein AKI Club International. Er wird unter anderem eine Welcome Party und einen traditionellen Bayerischen Abend ausrichten. Zusätzlich können sich die Neustudierenden für einen Wochenendausflug zum Schloss Neuschwanstein anmelden. Schon am ersten Tag konnte sich das Team des International Office über zahlreiche positive Rückmeldungen freuen. Die Austauschstudierenden zeigten sich sehr angetan vom herzlichen Empfang und blicken voll Vorfreude auf ihre Zeit in Deggendorf.

05. März 2018 | THD-Pressestelle (TK)

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

io pnpcampus dunkler

events

partneruni

thd unterwegs

schnupper studium

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok