Die Fächeranerkennung sowie die Notenumrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen sind wichtig und mit den unten genannten Formularen gut zu regeln. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die unten genannten Personen wenden! Prüfungsleistungen aus dem Ausland, die bereits an der Technischen Hochschule Deggendorf erbracht wurden (inkl. Fehlversuchen) können laut Rahmenprüfungsordnung (§17 Abs. 3) nicht anerkannt werden.

Ansprechpartner studienübergreifend:


Notwendige Formulare:

Ansprechpartner der einzelnen Studiengänge:

Vorgehensweise

1.   Vor Auslandsaufenthalt

Externes Learning Agreement bzw. ERASMUS+ Learning Agreement und internes Learning Agreement ausfüllen und von den jeweiligen Fachdozenten und vom Auslandsbeauftragten unterschreiben lassen. Ausführliche Kursbeschreibungen mitnehmen und frühzeitig einen Termin
vereinbaren!

Bei Studierenden der Betriebswirtschaft, International Management sowie Angewandte Volkswirtschaftslehre ist lediglich eine Absprache mit dem Auslandsbeauftragten notwendig!

Diese Learning Agreements im International Office (B 210) einreichen. Das Externe Learning Agreement wird häufig sehr früh benötigt (je nach Frist der Partneruni), das interne Learning Agreement muss lediglich VOR Abreise im International Office eingereicht werden(keine feste Frist).

2.   Während dem Auslandsaufenthalt

Kursänderungen im externen Learning Agreement bzw. ERASMUS+ Learning Agreement „Änderungen/Changes“ wie auch internen Learning Agreement erfassen.

Information über die Kursänderungen vorab mit dem zuständigen Professor/Auslandsbeauftragten per E-Mail abklären und das International Office in Kopie setzen.

Den Bereich „Änderungen/Changes“ im Learning Agreement (extern und intern) ausfüllen und das Learning Agreement inkl. Kursbeschreibungen an das International Office schicken (E-Mail). Das International Office leitet das Learning Agreement weiter.

Kursänderungen sollten innerhalb von vier Wochen den Auslandsbeauftragten und International Office mitgeteilt werden und alle Änderungen im Learning Agreement (extern und intern) erfasst werden.

3.   Rückkehr nach Deggendorf

Das Studienzentrum nimmt die Notenumrechnung vor, sobald das Zeugnis von der Partnerhochschule vorliegt. Sofern dies in den Prüfungskommissionen nicht anders geregelt wird, wird zur Notenumrechnung die vom Prüfungsausschuss empfohlene Tabelle (s.o.) verwendet. Zwischennoten werden linear interpoliert.

Die anerkannten Leistungen werden, sofern es sich um Modulnoten handelt, im Notenblatt erfasst; für Teilmodul-Leistungen wird vom Studienzentrum ein Leistungsschein ausgegeben.

 

 


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

io pnpcampus dunkler

events

partneruni

thd unterwegs

schnupper studium

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok