Computertomographie in der Messtechnik (Fraunhofer Anwendungszentrum)

Was bisher nur in der Medizin möglich war, ist auf dem besten Wege ein neuer Maßstab in der Industrie zu werden: Schnellste und genaueste Messungen, die verlässliche Analysen hervorbringen, um Fehler zu finden. Eine einwandfreie Qualität von Produkten wird zur Selbstverständlichkeit. Die Qualitätssicherung versucht dabei, möglichst effektiv und schnell optimale Ergebnisse zu erreichen.

Die Röntgen-Computertomographie ermöglicht es, Bauteile an bisher unzugänglichen Positionen zu analysieren. Der wesentliche Vorteil gegenüber herkömmlichen Messmethoden ist die zerstörungsfreie 3D-Digitalisierung jeglicher Bauteile.

Das Fraunhofer Anwendungszentrum CT in der Messtechnik an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) zählt zu den Pionieren in Deutschland, welche die Röntgen-Computertomographie zur industriellen Nutzung verwenden. Bereits im Mai 2008 wurde das Labor an der Technischen Hochschule Deggendorf durch die Anschaffung des Röntgentomographiemessgerätes TomoScope HV 500 der Firma Werth ins Leben gerufen. Das zunehmende Interesse an dieser innovativen Technologie ermöglichte im Laufe des Jahres 2013 die Eröffnung eines Fraunhofer Anwendungszentrums in Kooperation mit der THD.

Die Aufgabengebiete des Fraunhofer Anwendungszentrums CT in der Messtechnik gliedern sich in drei Teilbereiche:

  • Forschung und Entwicklung im Bereich kontextsensitiver Sensorik und Automatisierung mit CT
  • Lehre (Vorlesungen, Praktika, Projekte und Abschlussarbeiten)
  • Industrie- und Beratungsdienstleistungen im Bereich zerstörungsfreie Prüfung und Messtechnik

Laborausstattung:

  • Modulares sub-mikro CT System von Fraunhofer | 150 kV Mikrofokus
    zur Messung von Mikrostrukturen (Auflösung bis 0,3 µm/Voxel)
  • Inline-CT – Heitec PTS/Fraunhofer | 450 kV Makrofokus
    Produktionsintegriertes CT-System für Serienmessungen von größeren, auch metallischen Bauteilen
  • Tomoscope HV 500 - Werth | 225 kV Mikrofokus
    mit Bestückungsroboter zur vollautomatisierten Durchführung von Serienmessungen Dimensionelle Messtechnik (MPEE3: [4,5+L/75] μm) und Defektanalysen an Bauteilen mit Kantenlängen bis 500 mm
  • Tomolibri - Zeiss/Fraunhofer | 225 kV Mikrofokus
    mit begehbarer Strahlenschutzkabine und integriertem System zur Zustandsüberwachung; Messtechnik und Defektanalysen für größere Bauteile (leichteres Handling)Experimentiersystem für Neuentwicklungen im Bereich der Röntgen-CT
  • ValuCT - VJ Technologies/Fraunhofer | 160 kV Minifokus
    Einfache Handhabung bei vollem Funktionsumfang für Lehr- und Demozwecke an der TH Deggendorf

 

Kontakt:

Events & More

25y thd

jetzt bewerben

merchandising

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok