Die nachfolgenden erforderlichen Unterlagen müssen ausgedruckt und unterschrieben

für das Wintersemester

bis 15.07. per Post an der Hochschule eingegangen sein! Nachreichfrist der Hochschulzugangsberechtigung ist bis spätestens 27.07.

für das Sommersemester

bis spätestens 15.01. per Post an der Hochschule eingegangen sein!

(internationale Bewerber Master Elektro- und Informationstechnik müssen ihre Unterlagen für das Wintersemester jeweils bis zum 15.06. und für das Sommersemester jeweils bis zum 15.12. einreichen.)


Die Unterlagen verbleiben an der Hochschule und werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wenn Sie die Rückgabe wünschen, wird um ausdrückliche Kenntlichmachung dieses Wunsches und um Beifügung eines mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten, DIN A5 Rückumschlages gebeten.

Bitte legen Sie dem Zulassungantrag keine Unterlagen im Original, sondern nur Kopien bei.

Wenn Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben, müssen Sie jeder Bewerbung alle notwendigen Unterlagen vollständig beifügen.

Bitte senden Sie die Unterlagen nicht geheftet oder in Mappen an die Hochschule!!!

Erforderliche Unterlagen:

Eine vollständige Bewerbung für einen Studiengang beinhaltet in jedem Fall:

  • persönlich unterschriebener Bewerbungsbogen (ausgedrucktes Online-Formular)
  • Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigte Kopie des Zeugnisses)
  • Information für Eltern zum Studium minderjähriger Kinder
  • evtl. Vertrag (für ein Verbundstudium oder Studium mit vertiefter Praxis) mit Unternehmen

Weitere Unterlagen:

Die nachstehend aufgeführten Unterlagen sind für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht unbedingt erforderlich, sie können aber Ihre Zulassungschancen erheblich verbessern:

  • Exmatrikulationsbescheinigung (bei Hochschulwechsel erst zur Einschreibung erforderlich)
  • Nachweise über bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen

Antrag auf Zulassung zum Zweitstudium:

  • Kopie des Abschlusszeugnisses des Erststudiums
  • formlose, ausführliche, schriftliche Begründung für das Zweitstudium
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung

ggf. Bescheinigungen über Ableistung eines Dienstes (in Kopie):

  • Wehrdienst oder Dienst beim Bundesgrenzschutz bis zur Dauer von drei Jahren
  • Bundesfreiwilligendienst sowie andere Dienst im Ausland
  • ein freiwilliges soziales Jahr oder ein freiwilliges ökologisches Jahr
  • ein mindestens zweijähriger Dienst als Entwicklungshelfer
  • Betreuung oder Pflege eines Kindes unter 18 Jahren oder eines pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen bis zur Dauer von drei Jahren

ggf. Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufstätigkeit. Folgende Berufsausbildungen werden berücksichtigt:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • eine Berufsausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsfachschule, Fachschule oder Berufsakademie
  • eine abgeschlossene Ausbildung im einfachen und mittleren Dienst der öffentlichen Verwaltung
  • eine bestandene Unteroffizier- bzw. Offizierprüfung von Berufs- oder Zeitsoldaten

Events & More

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon whatsapp

vorbereitungskurse

merchandising

zsb mintmania