Betriebswirtschaft, Maschinenbau, Medizin, Afrikanistik oder vielleicht doch Antike Kulturen? Die Wahl des richtigen Studienfaches ist nicht leicht. Vielleicht überlegen Sie ja auch, ob es nicht doch eine Ausbildung sein soll. Heutzutage gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, was man nach dem Abitur machen kann. Es gilt sich zu entscheiden zwischen einer Ausbildung sowie der Fülle an Studienfächern und Hochschultypen, die unterschiedliche Kombinationen aus Studium und Praxis bieten. Bei dieser Qual der Wahl sind Sie aber nicht alleine. Es gibt verschiedene Anlaufstellen, die Ihnen gerne weiterhelfen.

www.studieren.dewww.hochschulkompass.de, www.hrk.de, www.akkreditierungsrat.de

Hier finden Sie alle Studiengänge die sie in Deutschland studieren können. Es werden zu jedem Studienfach, die jeweiligen Hochschulen angezeigt, die dieses Fach anbieten. Ein weiterer Pluspunkt: Sie erhalten ausführliche Informationen über die verschiedenen Hochschultypen.

www.was-studiere-ich.de

Auf dieser Seite finden Sie einen Online-Test für Studieninteressierte der Universität Hohenheim, kostenlos, Dauer ca. 20 Minuten. Dieser Test beruht auf einem methodisch innovativen Ansatz: Statt in Studienfächern zu denken, werden Tätigkeitsprofile von über 500 Berufen zu Grunde gelegt. Anhand des Idealberufs werden den Teilnehmern die geeigneten Studiengänge empfohlen. Zudem gibt es für alle Studiengänge umfangreiche Informationen über Studium und Berufsmöglichkeiten.

www.studienwahl.de

Diese Website der Bundesagentur für Arbeit ist äußert informativ. Sie erhalten Informationen über das Studium allgemein, über die verschiedenen Hochschultypen, über eine Berufsausbildung und viele mehr.

www.studieren-in-bayern.de

Eine erste Orientierung in der Hochschullandschaft Bayern: Uni oder Hochschule?

Berufsinformationszentrum (BIZ)

Eine Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit. Sie finden das BIZ in jeder Arbeitsagentur in Ihrer Nähe. Sie können sich dort über Ausbildung, Studium, Berufsbilder und Anforderungen, Weiterbildung und Umschulung sowie über Arbeitsmarkt-Entwicklungen informieren. Hierzu hält das BIZ kostenlose Broschüren zu den einzelnen Berufsbilder bereit, sowie die Möglichkeit, einen Interessenstest am Computer zu machen. Wem das nicht reicht, der kann sich im BIZ nach einer Terminvereinbarung mit einem Berufsberater unterhalten.

Einarbeitung

Schnupperstudium

Viele Hochschulen bieten mehrmals im Semester, Studieninteressierten die Möglichkeit, ausgewählte Vorlesungen im Rahmen eines Schnupperstudiums zu besuchen. Während diesen Veranstaltungen, stehen Professoren, Mitarbeiter der Hochschule und Studenten für Ihre Fragen zur Verfügung. So haben Sie die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand zu bekommen. Informieren Sie sich am besten gleich, bei Ihrer Wunschhochschule, wann das nächste Schnupperstudium stattfindet und nutzen Sie diese Chance.

Vorlesung

Neben dem Schnupperstudium ist es natürlich auch möglich, verschiedene aktuelle Vorlesungen an der Hochschule zu besuchen, damit Sie ein Gefühl bekommen, welches Studienfach Ihnen gefallen könnte bzw. ob Ihr gewünschtes Studienfach das Richtige für Sie ist.

www.edumagazin.de

Die Initiative am Technologiepark der Uni Dortmund hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Studierenden mit ihren Seite www.edumagazin.de umfassende und hilfreiche Informationen rund um das Studium zur Verfügung zu stellen.

Events & More

jetzt bewerben

bayernbarrierefrei signet

tv sperber d

weltoffene hochschulen gegen fremdenfeindlichkeit

icon whatsapp

vorbereitungskurse

merchandising

zsb mintmania