Eine ganze Woche lang waren Studierende aus Bayern und auch darüber hinaus in Freyung zu Gast, um sich im Bereich Bionik weiterzubilden und um das Anwendungspotenzial der Bionik kennenzulernen. Am Technologie Campus Freyung fand die erste „Sommerakademie Bionik“ statt, zu der zwölf Teilnehmer anreisten.

Trotz des Namens Sommerakademie waren es gerade die winterlichen Verhältnisse in Freyung, die den Teilnehmern neben dem Fachwissen auch noch eine Menge Spaß verschafften. Die Teilnehmer kamen von verschiedenen Hochschulen und unterschiedlichen naturwissenschaftlichen oder ingenieurtechnischen Fachrichtungen. Die Bionik war bisher noch kein Bestandteil ihres Studiums, das Angebot in Freyung ermöglichte es nun den teilnehmenden Studierenden, die interdisziplinäre Bionik kennenzulernen und so vielleicht zukünftig einen Schwerpunkt im eigenen Studium zu legen.

„Unseren Teilnehmern eröffnen wir einen Blick in die Bionik, die für fast jede Fachrichtung einen Mehrwert schaffen kann. Es geht bei der Bionik um kreatives Neu-Erfinden nach dem Vorbild der Natur, und dazu kann jeder einen Zugang finden“, beschreibt Kristina Wanieck vom Technologie Campus Freyung das Ziel der Sommerakademie. Die Veranstaltung reiht sich in die Bemühungen ein, die Bionik in Bayern stärker bekannt zu machen und die Vorteile dieser interdisziplinären Fachrichtung aufzuzeigen. Als Kooperationsprojekt des Technologie Campus Freyung mit dem Verein „knospe e.V.“, der sich für die Stärkung der Bildung in der Region einsetzt, wurde das Projekt auch durch regionale Sponsoren unterstützt.

Der Gastvortrag von einem der führenden Bionik-Forscher Deutschlands, Prof. Dr. Thomas Speck von der Universität Freiburg, rundete das Programm ab. Die Teilnehmer der Sommerakademie durften im Rahmen dieses öffentlichen Abendvortrags erste Ergebnisse ihrer Arbeit den rund 70 Gästen präsentieren. Zum Abschluss der Akademie-Woche in Freyung waren sich alle Teilnehmer einig, dass sie wichtige neue Impulse bekommen haben und gerne zukünftig ihr erlangtes Wissen über Bionik vertiefen möchten

Quelle: Passauer Neue Presse

Events & More

25y thd

digitalisierung logo webseite

merchandising

umfrage wilda tcf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok