Bayerisch-Tschechischer „Tag der Technik“ hat Weichen für Kooperationen gestellt.

Am Technologie Campus Freyung trafen sich Unternehmer aus Bayern und Tschechien.

Es war der erste grenzüberschreitende Tag der Technik, den der Technologie Campus Freyung zusammen mit dem VDI durchgeführt hat. Ziel der von der Euregio geförderten Veranstaltung war es, die Barrieren einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen tschechischen und bayerischen Unternehmen und Institutionen abzubauen und erste Schritte für eine engere Zusammenarbeit einzuleiten. Dass dies ein wichtiger Impuls sei, der die Region grenzüberschreitend stärke, betonten zu Beginn der Veranstaltung der 2. Bürgermeister von Freyung Sebastian Gruber sowie Landrat Ludwig Lankl und Campusleiter Prof. Dr. Wolfgang Dorner. Nicht nur die Dolmetscher sorgten für das gegenseitige Verständnis unter den Teilnehmern, sondern insbesondere haben die Vorstellung des Technologie Campus Freyung und die Präsentation von Unternehmen aus Tschechien gezeigt, welche Möglichkeiten es für eine zukünftige Zusammenarbeit geben kann. In Führungen durch die Labore und bei ausreichend Zeit zum Gespräch lernten die Teilnehmer ihre gegenseitigen Kompetenzen kennen, so dass die Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt sind. - pnp

Quelle: Passauer Neue Presse, 20. Oktober 2012

Events & More

25y thd

digitalisierung logo webseite

merchandising

umfrage wilda tcf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok