Der Technologie Campus bündelt das Know-how der Hochschule Deggendorf im Bereich der optischen Technologien, der Prozessentwicklung- und Optimierung, der Messtechnik und der Fertigungstechnik. Die Hochschule hat sich diese Kompetenzen über viele Jahre erarbeitet und diese können so effizient für Partner, wirtschaftliche Auftraggeber und Dienstleistungen eingesetzt werden. Das Optikzentrum Bayern bietet die Möglichkeiten durch ein Netzwerk von Partner aus der Industrie und Hochschulen eine optimale Synergie zwischen Forschung und Praxisbezug herzustellen und den Wissens- und Technologietransfer zwischen beiden Seiten zu gewährleisten. 

Mit dem Forschungsprojekt 4.0 wird eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Forschungsbereiche der THD angestrebt. Die Forschungsgruppe Optical Engineering entwickelt wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Lösungsstrategien in den Fakultäten der Technischen Hochschule Deggendorf und in den acht Technologie Campus. Durch anwendungsorientierte Forschung entstehen in enger Abstimmung mit den Unternehmen der Wirtschaft marktfähige, optimierte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Am Technologie Campus Teisnach liegt der Fokus auf folgenden Schwerpunkten:

Messtechnik

 

  • Interferometrie
  • Weißlichtinterferometrie
  • Laservibrometer
  • Digitalmikroskop
  • Taktile und berührungslose Messverfahren
  • Dynamometer
  • Calotest
  • Spektralanalyse

Im schwingungsisolierem Reinraum-Messlabor mit konstanten Umweltbedingungen können wir für Sie Formabweichungen und Rauheiten an verschiedenen Bauteilen im Nanometer-Bereich sicher messen und auswerten:

  • Messaufgaben Form und Rauheit
  • Qualitative Beurteilung von Flächen
  • Erstellen von Zertifikaten
  • Lohnmessung und Wareneingangsmessung
  • Entwicklung von Messmethoden

Ausstattung:

  • Mahr MFU 200 Aspheric 3D
  • SSI-A/ VeriFire AT
  • Weißlichtinterferometer NewView 2700

Fertigungstechnik

In den Laboren der Forschungsgruppe wird die gesamte formgebende Prozesskette Optikfertigung abgebildet.

Wir können für Sie mit unserer hochwertigen Ausstattung folgende Aufgaben übernehmen:

fertigungstechnik

  • Machbarkeitsstudien im Bereich Optik
  • Muster- und Kleinserienfertigung komplexer Oberflächen bis Ø 150 mm'
  • Schleifen und ELID-Schleifen
  • Korrigieren von Flächen mit MRF (Magnetorheologisches Finishing) und IBF-Technologie
  • Computergesteuertes Polieren und Roboterpolieren

Ausstattung:

  • SPM 140 Schleifmaschine
  • MCP 250 Polier- und Korrekturpoliermaschine
  • UPG 2000 CNC
  • MRF Q22-X Korrekturpoliermaschine
  • IBF-OptoMill F450

Prozessentwicklung und -Optimierung

prozessentwicklung

  • Entwicklung neuer Mess- und Fertigungstechniken für optische Oberflächen
  • optische und optoelektronische Sensoren
  • Prozessentwicklung Schleifen und Polieren

Sie können mit unserem disziplinär aufgestellten Team aus Professoren, Ingenieuren und Meistern Ihre Probleme und deren Lösung diskutieren. Wir unterstützen Sie bei:

  • Optikrechnung
  • Prozessentwicklung
  • Montagetechnik
  • Qualitätssicherung
  • Schulungen und Seminare

Ihre Anfrage kann im Rahmen von Dienstleistung, Auftragsforschung oder einem geförderten Forschungsprojekt bearbeitet werden.


Hochfrequenztechnik/Mikrowellensimulation

hochfrequenztechnik

  • Nutzbarmachung von Schaltungsträger bis zu einem höheren zweistelligen Gigaherzbereich