Das Gesundheitswesen und insbesondere die Pflege sind stetig im Wandel. So verlangt das Pflegeberufereformgesetz ab 2020 von den Pflegefachschulen neben Lehrkräften mit Bachelor- auch solche mit Master-Qualifikation unterrichten zu lassen. Das Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) bildet dies mit einem neuen Weiterbildungsstudiengang ab: Den Master of Science »Berufspädagogik - Gesundheit und Pflege«.

2019 06 05 Projekt interkulturelle Kompetenzen newsIntegration ausländischer Studierender in ländlicher Region - Projekt „Interkulturelle Kompetenzen“ stellte Ergebnisse vor

Das campusübergreifende Projekt „Interkulturelle Kompetenzen“ des Studiengangs Pflegepädagogik der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) stellte am Dienstag, 05. Juni im Kolpinghaus Pfarrkirchen seine Ergebnisse vor. 

M05062019 wallstabeschneider data analyticsit einem absolut positiven Fazit endete am vergangenen Freitag ein sogenannter Fallstudientag bei Wallstabe & Schneider. Der Dichtungsspezialist aus Niederwinkling war an diesem Tag Gastgeber für die »Weiterbildung Statistik und Data Science« (WeiSDaS). Dieses durch den Europäischen Sozialfond geförderte Projekt wird vom Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) durchgeführt.

14 neue Guides für die Gedenkstätte MainkofenBild: Absolventen des Zertifikatlehrgangs mit den Initiatoren Prof. Dr. Bossle (THD), Kathrin Plank (Universität Passau), Magistra Irene Zauner-Leitner (Gedenkstätte Hartheim); auf dem Bild fehlen: Prof. Dr. Christina Hansen (Universität Passau), Gerhard Schneider (Bezirksklinikum Mainkofen).

Am Freitag, den 10. Mai fand die Abschlussprüfung sowie die Abschlussfeier des Zertifikatlehrganges „Lehren und Lernen an Gedenkorten“ am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) statt. Das berufsbegleitende Zertifikat befähigt die Absolventen zur Durchführung von Begleitungen und Rundgängen mit Besuchergruppen an der Gedenkstätte in Mainkofen.

Fach- und Führungskräfte im Gesundheitsbereich dringend gesuchtgeib lisa

Qualifizierte Fach- und Führungskräfte im Gesundheitsbereich werden händeringend gesucht. Das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) reagiert auf diese Entwicklungen mit berufsbegleitenden und maßgeschneiderten Weiterbildungsstudiengängen für Rettungswesen und Pflege. Interessenten können jetzt im persönlichen Austausch mehr erfahren. Am 05. Juni ab 18 Uhr gibt es einen Infoabend am THD Weiterbildungszentrum.

Informationsabende im Mai am Weiterbildungszentrum der TH Deggendorf

BeratungsfotoWirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel machen es nötig, seine Kompetenzen stetig auszubauen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Berufsbegleitende Weiterbildung liegt dabei voll im Trend. Dies gilt für Akademiker und Nicht-Akademiker.

Im September 2019 starten sechs berufsbegleitende Studienangebote am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Interessierte können sich im Mai bei den Informationsabenden zu folgenden berufsbegleitenden Studiengängen informieren:

Notfallsanitäter studieren den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Pädagogik im Rettungswesen

Padagogik im Rettungswesen kleinSeit diesem Sommersemester können Notfallsanitäter am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Pädagogik im Rettungswesen studieren. Andreas Estermeier, stv. Abteilungsleiter Rettungsdienst und zuständig für Wissenschaftskooperation in der BRK-Landesgeschäftsstelle, begleitet den Studiengang bereits von Anfang an: „Auf diesen Tag warte ich schon lange. Mit diesem zukunftsweisenden Studiengang wird ein Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen dem Weiterbildungszentrum der TH Deggendorf und BRK gesetzt.“