20120418-hdu-dimt-gm

Den berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA (Master of Business Administration) General Management an der HDU - Hochschule Deggendorf hat Christian Fenzl, 31, technischer Betriebsleiter am Bezirksklinikum Mainkofen mit der Auszeichnung „Beste Masterarbeit“ abgeschlossen. Seine Masterarbeit wurde mit 1,0 bewertet.

Die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hat sich Christian Fenzl jeweils freitagnachmittags und samstags neben seiner Arbeit im Bezirksklinikum im Zeitraum von 2010 bis 2012 angeeignet. Die Besonderheit dabei ist, dass er durch den hohen Praxisbezug beim Studium das neu Erlernte direkt mit dem beruflichen Umfeld verknüpft hat. Somit profitiert der Arbeitgeber durch die ausgezeichnete Masterarbeit direkt von den Erkenntnissen aus dem Studiengang. Das Thema der Arbeit war „Wirtschaftlichkeitsanalyse der Technischen Abteilung des Bezirksklinikums Mainkofen und Ableitung einer Kostenprognose“. Dabei kam es zum nationalen Vergleich vorliegender Verbrauchszahlen und deren Differenzierung, woraus Herr Fenzl Kennzahlen für Mainkofen für die laufende Entwicklung und die Nachhaltigkeit erarbeitete. Die besondere Vernetzung in einem Klinikum in der Größe Mainkofens zeigt sich auch immer wieder in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den einzelnen Berufsgruppen. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Konrad Schindlbeck, Fakultät BWL-Wirtschaftsingenieurwesen. Neben den fachlichen Fähigkeiten wurden auch rhetorische Fähigkeiten, Präsentationstechniken und Projektmanagement geschult.

Zu diesem herausragenden Erfolg gratulierten ihm der Bezirkstagsspräsident Manfred Hölzlein, der Institutsleiter des Weiterbildungszentrums der Hochschule Herbert Lichtinger, sowie das Direktorium des Bezirksklinikums Mainkofen vertreten durch Gerhard Kellner, Lothar Zimmermann und Prof. Dr. Wolfgang Schreiber.

dimt

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok