20121122-unternehmesgruendung

Neuer Durchgang im berufsbegleitenden Studiengang MBA-Studiengang Unternehmensgründung, -führung und -nachfolge (MBA UGF).

Die Hochschulleitung sowie die Leitung des Weiterbildungszentrums der Hochschule Deggendorf begrüßten 17 Teilnehmer, die ihr berufsbegleitendes Studium aufnahmen.

Die Akademiker, die teilweise bereits in Führungspositionen tätig sind, möchten ihre Karrierechancen verbessern und haben sich in den MBA-Studiengang Unternehmensgründung, -führung und -nachfolge (MBA UGF) eingeschrieben.

Die Anforderungen für die kommenden zwei Jahre seien sehr anspruchsvoll und nicht einfach, so der Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Sperber. Immerhin liegt der Spagat von einem vollwertigen Studium und einem normalen Berufseinsatz vor den Studierenden. Trotzdem seien die Rückmeldungen der Ehemaligen fast durchweg positiv und mündeten in dem Credo „Es war hart, aber ich würde es wieder tun”. Prof. Sperber stellte mit der Hochschule Deggendorf eine Einrichtung vor, die durch ihren Technologietransfer eine sehr unternehmensfreundliche Hochschule sei. Die Kooperation mit der Wirtschaft funktioniere hervorragend. Die Studierenden profitieren von diesem speziell auf die Wirtschaft ausgerichteten Studium. Außerdem könnten die Teilnehmer auch viel voneinander lernen, so Prof. Schmieder, Studiengangsleiter des Unternehmer-MBA. „Als reine Einzelkämpfer können Sie nur schwer bestehen, in der Gruppe hingegen können Sie gute Noten erwerben.” Ein gutes Studium ist neben ausgezeichneten Hochschullehrern auch von einer guten Organisation abhängig. Herbert Lichtinger, neben Wolfgang Stern einer der Leiter des dimt, stellte namentlich die anwesenden Mitarbeiterinnen vor, die sich in der nächsten Zeit sehr intensiv um die Studierenden kümmern werden. Zur Orientierung benannte er die vier grundlegenden Säulen der Weiterbildungs-Philosophie in Deggendorf: Fakten- und Anwendungswissen, Softskills und dazu interdisziplinäres Lernen.

Obgleich sich die Studierenden nicht gleich am ersten Tag in die Materie stürzten, gestaltete sich das dreitägige Rahmenprogramm als dicht und informativ. Neben der Begrüßung kam die Gruppe in den Genuss einer informativen Campusführung durch alle Fakultäten.

Bewerbungen für den nächsten Durchgang dieses besonderen Weiterbildungsstudiengangs werden bereits angenommen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Julia Dullinger von der Studienberatung des Weiterbildungszentrums.


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok