img 281440 Personen haben am vergangenen Wochenende ihr berufsbegleitendes Studium am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) begonnen. Dabei kamen die Studierenden aus allen Winkeln der Republik, um in Deggendorf ihr Studium neben dem Beruf zu absolvieren. Die weiteste Anreise nahm eine Studentin des Masters Risiko- und Compliancemanagement in Kauf. Sie wird in den kommenden drei Semestern jeweils knapp 1.400 Kilometer Autobahnfahrt zwischen dem Ruhrgebiet und Deggendorf für ein Vorlesungswochenende an der THD zurücklegen.

„Dabei ist sie nicht einmal unsere Rekordhalterin“, weiß Christian von Hasselbach, zuständiger Weiterbildungsreferent u.a. für den Master Risiko- und Compliancemanagement an der THD. „Traditionell kommen für diesen Master die Studierenden von sehr weit her.

Den bisher längsten Weg hatte wohl ein diesjähriger Absolvent aus Hamburg, der über 1.500 Kilometer an jedem Vorlesungswochenende auf sich genommen hat“, so von Hasselbach. Aber die Mühe lohnt sich: Der Masterstudiengang, den die THD seit acht Jahren in Kooperation mit der TÜV SÜD Akademie in München anbietet, ist deutschlandweit einzigartig. Nicht zuletzt deshalb bilden namhafte internationale Unternehmen ihre Mitarbeiter im Risiko- und Compliancemanagement an der THD weiter.

Die teilnehmerstärkste Gruppe am Auftaktwochenende, stellten die Studierenden des Bachelorstudiengangs Technologiemanagement. 18 Personen, überwiegend aus Niederbayern, haben nun den ersten Schritt zu ihrem akademischen Abschluss gemacht. In acht Semestern erarbeiten sie sich einen ingenieurswissenschaftlichen Abschluss und ebnen sich so den Weg für ihre weitere akademische und berufliche Karriere im Unternehmen.

Komplettiert wurde die Gruppe durch die Vertreter(innen) des MBA-Studiengangs Unternehmensgründung und –führung. Dort bereiten sich in diesem Jahr besonders viele Unternehmensnachfolger auf die Übernahme des Familienbetriebes fort. Die meisten kommen aus dem bayerischen Raum. Aber auch die selbstständige Leiterin einer Biobäckerei ist beispielsweise auf den Geschmack des „Unternehmer-MBA’s“ an der THD gekommen. Gemeinsam mit ihren Kommilitonen wird sie vier Semester studieren und die Kompetenzen erwerben, die zur erfolgreichen Führung eines mittelständischen Unternehmens nötig sind.

Und auch in den sechs berufsbegleitenden Studiengängen, die im März 2016 an der THD starten werden, hat schon jetzt die Rekordjagd begonnen: Aus dem In- und Ausland sind bereits Bewerbungen um Studienplätze im Weiterbildungszentrum eingetroffen.

 

Foto: Die neuen Studierenden auf dem THD-Campus mit ihren Studiengangsleitern Prof. Dr. Thomas Geiß (3. v. r.) und Prof. Dr. Josef Scherer (2. v. l.) sowie den Weiterbildungsreferenten der THD Josef Pritzl (r.) und Christian von Hasselbach (2. v. r.)


24.09.2015 | THD-Weiterbildungszentrum


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok