foto wührEin altes Sprichwort sagt: „Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat“. Es handelt sich hierbei offensichtlich um keinen neuen Trend, aber inzwischen ist dieser Gedanke fest im Bewusstsein vieler Menschen verankert. Das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) bietet genau deswegen zum Thema Gesundheitsprävention das Zertifikatsprogramm „IGM®-GesundheitsCoach“ an. Interessenten können sich am 25. April ab 18:00 Uhr bei einer kostenlosen Informationsveranstaltung am Gesundheitscampus in Bad Kötzting informieren.

Die Lebenserwartung steigt stetig und jeder möchte bis ins hohe Alter fit, vital und leistungsfähig sein. Das Angebot an diversen Fitness- und Präventionsangeboten ist riesig. Aber was ist genau das Richtige für meine persönlichen Bedürfnisse? Mit dieser Frage stehen Verbraucher häufig alleine da. Das Weiterbildungszentrum der THD bietet genau dazu eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Hochschulzertifikat „IGM®-GesundheitsCoach“ am Gesundheitscampus in Bad Kötzting an. Weiterbildungsreferentin Jana Herbst erklärt: „Dieses Hochschulzertifikat befähigt die Teilnehmer dazu selbständig, innovativ, wissenschaftlich fundiert, individuell und ganzheitlich in der Gesundheitsprävention zu arbeiten.“ Im September 2017 startet bereits der zweite Durchgang. „Teilnehmen können alle Interessenten, die bereits einen medizinischen Fachberuf oder einen gesundheitsfördernden Dienstleistungsberuf ausüben und gerne vermehrt im Bereich Individuelles Gesundheitsmanagement tätig werden möchten.“, so Herbst weiter.

IGM® steht für individuelles Gesundheitsmanagement. Dieses innovative Konzept wurde vom Leiter des Kompetenzzentrums für Komplementärmedizin und Naturheilkunde am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Univ.-Prof. Zürich Dr. med. Dieter Melchart, entwickelt. Er fungiert als Dozent und Zertifikatsleiter. Nach Abschluss der Weiterbildung sind die Teilnehmer in der Lage, das Lebensstilprogramm nach den Regeln des IGM® selbst anzubieten. Ein IGM®-GesundheitsCoach kann sowohl freiberuflich, als auch als Mitarbeiter eines Betriebes tätig sein: „Seine Aufgabe ist es seinen Klienten zu helfen, ihre persönlichen Stressoren zu erkennen und mit ihnen gemeinsam Lebensstilbereiche aufzudecken, in denen Änderungen vorgenommen werden sollten.“, erklärt Herbst. Er erstellt für sie ein individuelles Lebensstilprogramm und steht ihnen bei der Umsetzung im Alltag unterstützend zur Seite, so dass sich die allgemeine Lebensqualität der Patienten deutlich verbessert.

Zentral eingebunden in diesen Kurs ist ebenso Hochschulprofessor und Bad Kötztinger Prof. Dr. Erich Wühr, der sein umfassendes Wissen gerne an die zukünftigen IGM®-GesundheitsCoaches weitergibt. Er wirkt entscheidend daran mit, den Hochschulzertifikatskurs in Bad Kötzting zu etablieren, wo sich den Teilnehmern beste Bedingungen und eine angenehme Lernatmosphäre bieten.

Am Dienstag, den 25. April 2017, findet um 18:00 Uhr am Gesundheitscampus Bad Kötzting der THD im Sinocur eine kostenlose Informationsveranstaltung rund um diese berufsbegleitende Weiterbildung statt. Prof. Dr. Erich Wühr stellt dieses Programm umfassend vor und beantwortet alle inhaltlichen Fragen rund um diese Fortbildung. Zur Anmeldung und für weitere Informationen steht Weiterbildungsreferentin Jana Herbst unter gerne zur Verfügung.

 

Foto: Prof. Dr. Erich Wühr, Dozent des Hochschulzertifikates IGM®-GesundheitsCoach

13.04.2017 | THD Weiterbildungszentrum


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok