symposium ugf kleinAm frühen Abend des 31.05.2017 fand am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) eine Veranstaltung zum Thema „Unternehmensführung“ statt. Im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums des Weiterbildungszentrums der THD finden dieses Jahr mehrere Veranstaltungen zu den Themenschwerpunkten der beruflichen Weiterbildung statt. Passend zu den MBA Studiengängen Unternehmensgründung und -führung sowie dem MBA General Management wurde dieses Symposium mit interessanten Redebeiträgen von Führungspersönlichkeiten aus der Region durchgeführt.

Zu Beginn der Veranstaltung bot Martin Scheinert dem Publikum einen mitreißenden Vortag mit dem Titel „Unternehmerische Herausforderungen annehmen und managen!“. Scheinert war langjähriger General Manager bei Smurfit Kappa Wellpappe in Zwiesel und startet derzeit als Unternehmensberater und Coach in eine neue berufliche Zukunft. Darüber hinaus unterrichtet er seit einigen Jahren im MBA General Management das Modul Strategisches Management und Marketing und wurde bereits zum zweiten Mal in Folge von den Studenten als bester Dozent am Weiterbildungszentrum der THD ausgezeichnet. Als zweiter Redner folgte Dieter Fröhlich, Geschäftsführer der CSA Group Bayern GmbH mit Sitz in Straßkirchen. Er berichtete über die „Mitarbeiterentwicklung als zentrale Aufgabe der Unternehmensführung“ in seinem Unternehmen. „Eine professionelle Mitarbeiterentwicklung ist eine unumgängliche Voraussetzung für ein wachsendes Unternehmen.“, so Fröhlich in seinem Vortrag.

Nach einer kurzen Pause ging es in einer Podiumsdiskussion um das Thema Unternehmensführung, aber auch um die Thematik der Unternehmensnachfolge. Daran nahm neben den vorherigen Rednern auch Philipp Graßl, Geschäftsführer der Spedition Graßl in Plattling, teil, der das Unternehmen erst Ende 2016 von seinem Vater übernahm. Mit ihm diskutierten Gabriela Römer gemeinsam mit ihrem Sohn, Christoph Cegla, Geschäftsführer der AVS Ing. J.C. Römer GmbH in Grafenau. Auch Cegla ist erst seit kurzem als Führungspersönlichkeit im Familienunternehmen tätig. Aus seiner Sicht ist die größte Herausforderung bei der Übernahme einer Geschäftsführungsposition das Auftreten den Mitarbeitern gegenüber: „Man darf in dieser Situation auf keinen Fall überheblich sein, jedoch darf man sich auch nicht den Schneid abkaufen lassen.“, wie er es formulierte. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von Prof. Dr. Thomas Geiß, Studiengangsleiter des MBA Unternehmensgründung und –führung, und von Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck. Auch das bunt gemischte Publikum aus Studenten, Unternehmern und Selbständigen beteiligte sich durch Fragen aktiv an der Diskussion.

Für weitere Fragen zur Veranstaltung oder zu den berufsbegleitenden Studiengängen steht Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck unter gerne zur Verfügung.

Bild: Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion (v.l. Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck, Prof. Dr. Thomas Geiß, Philipp Graßl, Martin Scheinert, Gabriela Römer, Christoph Cegla, Dieter Fröhlich)

06.06.2017 | THD Weiterbildungszentrum


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok