auftaktfoto gerne in die arbeit kleinAm Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) wurde ein Pilotprojekt gestartet: „Gerne in die Arbeit – Unternehmen fördern ihre Mitarbeiter“ richtet sich speziell an mittelständische Betriebe in der Region. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter gezielt unterstützen kann, damit sie die alltäglichen und strategischen Arbeitsaufgaben noch besser bewältigen können. Für eine Teilnahme am Programm hat sich nun auch die Sedlbauer AG aus Grafenau entschieden.

Max Halser, Vorstand des 160-Mann-Unternehmens, begründet das so: „Wir wollen uns im Bereich Personalentwicklung und Förderung noch besser für die Zukunft aufstellen. Im Rahmen des Business Planes für die nächsten 5 Jahre ist dieses Programm für uns ein sinnvolles Puzzleteil.“

Die Themen sind breit gefächert und richten sich am Arbeitsalltag aus: Welche Abläufe laufen gut, welche weniger? Welche Weiterbildung oder Schulung würde einen Mitarbeiter weiterbringen? Wohin steuert das Unternehmen und welche Kompetenzen braucht es dazu künftig in seinem Team? Würden die Mitarbeiter ihren Betrieb als guten Arbeitgeber weiterempfehlen? Wo der Schuh drückt, wird auch im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung erhoben. Programmleiterin der THD, Julia Dullinger: „Die anonyme und freiwillige Befragung läuft sehr individuell ab, denn jeder Betrieb ist anders.“

Die Sedlbauer-Geschäftsführung ist überzeugt von dem Ansatz des Programms, frühzeitig die Mitarbeiter einzubinden. Klaus Prager, Mitarbeiter und Betriebsrat, hat dazu ein Team von Kollegen aus ganz unterschiedlichen Abteilungen zusammengeholt - vom Monteur über eine Vertriebsangestellte bis hin zum Kollegen aus der Qualitätssicherung. Er erklärt: „So können wir die Probleme und Nöte der Kollegen mal aus einem anderen Blickwinkel erkennen und das THD-Weiterbildungszentrum begleitet uns hier professionell und neutral.“

Interessierte Unternehmen aus der Region können Informationen zum Programm „Gerne in die Arbeit“ bei Programmleiterin Julia Dullinger unter einholen.

 

Foto v.l.n.r.: Klaus Prager (Mitarbeiter Sedlbauer AG), Julia Dullinger (Programmleitung „Gerne in die Arbeit“), Max Halser (Vorstand Sedlbauer AG)

12.06.2017 | THD Weiterbildungszentrum


Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok