cyber symposium kleinSymposium zum Thema Cyber Security am 01.02.2018 am THD Weiterbildungszentrum

Industrie 4.0 ist längst in der deutschen Unternehmenslandschaft angekommen. Es vollzieht sich derzeit ein tiefgreifender industrieller Wandel, vom dem nahezu jedes Unternehmen betroffen ist. Neue Verfahren und Technologien halten weltweit Einzug in die Industrie. Doch mit dieser Vielzahl an neuen Technologien kommt auch eine unzählige Menge an neuen Sicherheitsanforderungen auf die Unternehmen zu. Diesen Anforderungen sind derzeit noch nicht alle Unternehmen gewachsen. Um diese Sicherheitslücken zu schließen, bedarf es eines enormen Fachwissens im Bereich der IT-Sicherheit.

Dieses Knowhow möchte der neue berufsbegleitende Masterstudiengang Cyber Security den Studierenden an der THD vermitteln. Das Symposium zu genau diesem Thema liefert einen kleinen Vorgeschmack, mit welchen Themen und Fragestellungen sich dieser neuartige Studiengang beschäftigt. „Die Teilnehmer am Symposium erfahren in welcher Form auch ihr Unternehmen von diesem industriellen Wandel betroffen ist und welche Möglichkeiten sie haben, dadurch auftretende Sicherheitslücken im Unternehmen zu schließen.“, erklärt Weiterbildungsreferent Peter Apfelbeck. Unter dem Dach der Veranstaltungsreihe 15 Jahre Weiterbildungszentrum lädt das Weiterbildungszentrum der THD am Donnerstag, den 01.02.2018 um 18:00 Uhr, zum Symposium mit dem Thema „Cyber Security“ ein. Die Veranstaltung findet im Vortragssaal „Glashaus“ im Gebäude ITC2 an der THD statt.

Redner auf dieser Veranstaltung ist u.a. Frau Bianca Sum, Referentin für Cyber Security beim Zentrum Digitalisierung Bayern in München. Sie gibt den Teilnehmer einen Überblick über die große Bandbreite des Themas Cyber Security und erklärt welche Auswirkungen sich daraus für verschiedene Unternehmen ergeben. Darüber hinaus wird Herr Dr. Thomas Nowey von der Krones AG in Neutraubling einen Vortrag darüber halten, wie er in seiner Funktion als Head of Information Security and Data Protection Officer, in einem großen Konzern mit den neuartigen Sicherheitsanforderungen umgeht. Anschließend wird Herr Dr. Felix Mederer von der Continental A.D.C. Automotive Distance Control Systems GmbH in Ulm, den Teilnehmern eine Eindruck davon geben, in welcher Form sich die Sicherheitsansprüche im Automotive Bereich gewandelt haben und welche Anforderung auch im Bereich des autonomen Fahrens in nächster Zeit auf die Hersteller zukommen werden. Auch der Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Cyber Security Herr Prof. Dr. Andreas Grzemba wird sich an der Veranstaltung mit einem Fachvortrag beteiligen, bevor er den Interessenten darüber hinaus grundlegende Informationen zum Studiengang präsentiert. Das Symposium zum Thema „Cyber Security“ am 01.02.2018 ist für alle Interessenten kostenfrei. Um eine Anmeldung unter wird gebeten.

 

Bild (THD): Symposium am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf

19.12.2017 | THD Weiterbildungszentrum

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok