bgmHochschulzertifikat „Systemischer Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ am Weiterbildungszentrum der THD  ist gestartet

Zur Auftaktveranstaltung am 18.01.2018 begrüßte Zertifikatsleiter Prof. Dr. Stephan Gronwald, Leiter des Instituts und des Lehrgebiets Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Arbeitssicherheit, acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Er brachte seine Begeisterung über die Zusammensetzung dieses Kurses mit Teilnehmern aus sehr unterschiedlichen Branchen und Bereichen zum Ausdruck: „Hier treffen Menschen mit hochinteressanten Biographien und einem gigantischen Potential an Wissen aufeinander. Die Aufgabe besteht jetzt darin, fachliche Grundlagen zu geben und die mitgebrachten Fähigkeiten zu bündeln. Wenn das gelingt, dürfen wir uns auf eine Wissensexplosion freuen.“

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum Systemischen Prozessberater im BGM dauert zwölf Monate und befähigt die Teilnehmer dazu, Unternehmen nach genauer Analyse der IST-Situation zu beraten und den Einführungsprozess des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu begleiten. Dadurch unterstützen sie Unternehmen dabei, ihre Zukunftsfähigkeit zu erhöhen, die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern und die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern. Denn aufgrund der sich verändernden Altersstruktur und des drohenden Fach- und Führungskräftemangels spielt das Thema Mitarbeiterförderung und -bindung eine immer größere Rolle. Vor allem das Thema Gesundheit rückt in den Fokus der Personalarbeit. Nur Unternehmen, die sich aktiv um Betriebliches Gesundheitsmanagement bemühen, können sich langfristig in der Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie Innovationsfähigkeit steigern. Viele Firmen haben noch kein BGM entwickelt oder stehen dabei noch am Anfang. Dementsprechend gut sind die Zukunftsaussichten als Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

„Um eine individuelle Arbeit und ständigen regen Austausch zu gewährleisten, arbeiten wir bewusst mit einem kleinen Teilnehmerkreis“, erklärt Jana Herbst, Weiterbildungsreferentin der THD. „Insbesondere bei der Begleitung der Teilnehmer während Supervisionsworkshops, in denen sie selbständig einen Einführungsprozess des BGM in einem Unternehmen ihrer Wahl begleiten, ist das ein großer Vorteil.“, so Herbst weiter.

Das Hochschulzertifikat „Systemischer Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ ist nur eine Möglichkeit sich berufsbegleitend an der TH Deggendorf weiterzubilden. Nähere Informationen zu den Inhalten, Zulassungsvoraussetzungen sowie zu allen anderen Weiterbildungsangeboten erhalten Interessierte über .

 

Bildunterschrift: Teilnehmer des Hochschulzertifikatskurses Systemischer Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Zertifikatsleiter Prof. Dr. Stephan Gronwald (hi.li.)

23.01.2018 | THD Weiterbildungszentrum

Events & More

360 campus

25y thd

digitalisierung logo webseite

jetzt bewerben

ikon informaterial anfordern

u multirank siegel international orientation sw

u multirank siegel contact to work environment sw

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok