Modul- und Fächerübersicht des Masters Risiko- und Compliancemanagement

Hier finden Sie detailliert alle Inhalte des Masters Risiko- und Compliancemanagement. Das Programm besteht aus insgesamt 9 Modulen. Jedes Modul enthält wiederum mehrere Fächer.

In den ersten 2 Semestern (11 Monate) finden die Vorlesungen statt. Das dritte Semester ist allein für die Masterarbeit reserviert. Um das Programm flexibel zu gestalten ist die Abfolge der einzelnen Module variabel.

Für nähere Informationen zu den Modulen und Inhalten:

Jetzt klicken und kostenlos Infomaterial anfordern

1. Semester

Das erste Semester im Masterstudiengang Risikomanagement und Compliancemanagement besteht aus vier Modulen. Im ersten Modul werden beispielsweise die für den Studiengang relevanten Grundlagen in Betriebwirtschaft und Recht, die für das Risikomanagement und das Compliancemanagement notwendig sind vermittelt. Im Fach Versicherungen werden dem Teilnehmer u.a. Möglichkeiten aufgezeigt, bestehende Risiken durch Versicherungsabschlüsse vom Unternehmen abzuwälzen

Modul 1: Grundlagen Risiko- und Compliancemanagement

Grundlagen Forschungsmethoden, BWL und Recht

Grundlagen Risikomanagement

Grundlagen Compliancemanagement

Modul 2: Quantitative Methoden

Quantitative Methoden im Risiko- und Compliancemanagement

Stochastik/Statistik im Risiko- und Compliancemanagement

Stochastische Szenariomodelle

Modul 3: Risiko- und Compliancemanagement im Bereich Unternehmensleitung und Finanzen

Externe und globale Risiken

Risiken in Vision, Mission, Leitbild, Strategie

Risiko und Compliance in Unternehmensorganisation

Versicherungen

Modul 4: Risiko- und Compliancemanagement in operativen und unterstützenden Abteilungen

Risiken, Chancen und Compliance in Projekten

RCM in F&E, Beschaffung und Logistik

Vertrags- und Produkthaftungsrisikomanagement

Risiko- und Compliancemanagement in Vertrieb und Marketing

RCM in Controlling, Revision und Rechnungswesen

2.Semester:

Im zweiten Semester wird auf die Dokumentation, Archivierung, Verfügbarkeit von relevanten Daten und besonders auf das Wissensmanagement eingegangen. In den Vorlesungen des zweiten Semesters werden auch potentielle Risiken im Bereich EDV angesprochen und zusätzlich ein Fokus auf die am Markt vorherrschenden Risikomanagementsystemprogramme und deren Funktion gelegt.
Im Rahmen dieses 2. Semesters werden Sie eine Prüfung zur "Qualitätsmanagement - Fachkraft-QMF-TÜV" und das dazugehörige, eigenständige Zertifikat erwerben. Im Modul acht wird die Thematik Krisen- und Sanierungsmanagement aufgegriffen, welche den Teilnehmern ein Gefühl und wichtige Informationen zur Krisenerkennung, Restrukturierung, Sanierung, Insolvenzprophylaxe, Krisen PR und Business Continuity vermittelt.

Modul 5: RCM und Qualitätsmanagementsysteme

Risikomanagementsysteme

Compliance-Organisation

Umweltrechtliches Compliancemanagementsystem

Ausbildung zur QM-Fachkraft, zertifiziert durch den Tüv Süd

Modul 6: Risiko- und Compliancemanagement in IT- und Wissensmanagement

RCM in Wissensmanagement / digitale Datenanalyse

IT-Risikomanagement

IT-Recht und IT-Compliance

Modul 7: Risiko- und Compliancemanagement im Personalmanagement

Verhandlungstechniken und Mediation

Konfliktmanagement und Teamentwicklung

Risikomanagement im Personalmanagement

Arbeitsrechtliche Compliance und Individualarbeitsrecht

Kollektivarbeitsrecht

Spezielles Arbeitsrecht und Arbeitsstrafrecht

Arbeitssicherheit

Modul 8: Krisen- und Sanierungsmanagement

Business Continuity Management

Krisenkommunikation

Krisenprophylaxe und -management

Unternehmen in der Insolvenz

3.Semester:

Modul 9: Masterthesis und Abschlusskolloquium

Durch die Abschlussarbeit (Masterarbeit), welche das letzte, siebte Modul beinhaltet, sollen die Teilnehmer unter Beweis stellen, dass sie das im Studium vermittelte Fachwissen anwenden und die erworbenen Kompetenzen einsetzen können. Im Kolloquium ist von den einzelnen Studierenden darzulegen, dass die erarbeiteten Ergebnisse auch kommuniziert werden können.

Weiterführende Informationen