Prof. Dr. Bernhard Bleyer

  • Standards of corporate CSR and sustainability reporting
  • Ethics consultation in patient care
  • BayWISS research group on “Life Sciences and Green Technologies”
  • Ethical research in the project “Dein Haus 4.0”

Vice Dean

LA 27-2.15

0991/3615-8854


consulting time

Please make by appointment


JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Casuistry: On a Method of Ethical Judgement in Patient Care
  • 2020

DOI: 10.1007/s10730-020-09396-7

The article is dedicated to the application questions of a case study method known as casuistry. In its long tradition, it focuses on an influential variant of the early modern period and reconstructs its functionality. In the course of reading recent receptions, it is noted that some studies speak of a “casuistic revival” in moral case deliberation in health care. As a result of this revival, casuistry has been modified in such a way that it guides case discussions in practice with the help of a tripartite methodology (morphology, taxonomy, and kinetics). However, as it turns out, casuistry, a case comparison method of ethical judgement based on reasoning logic, is less suitable for moral case deliberations in direct patient care. This stems from the fact that casuistry is a detailed procedure of ethical learning beneficial to institutionalized ethics committees or similar forms of ethics consultation in health care.
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Casuistry: On a Method of Ethical Judgement in Patient Care
  • 2020

DOI: 10.1007/s10730-020-09396-7

The article is dedicated to the application questions of a case study method known as casuistry. In its long tradition, it focuses on an influential variant of the early modern period and reconstructs its functionality. In the course of reading recent receptions, it is noted that some studies speak of a “casuistic revival” in moral case deliberation in health care. As a result of this revival, casuistry has been modified in such a way that it guides case discussions in practice with the help of a tripartite methodology (morphology, taxonomy, and kinetics). However, as it turns out, casuistry, a case comparison method of ethical judgement based on reasoning logic, is less suitable for moral case deliberations in direct patient care. This stems from the fact that casuistry is a detailed procedure of ethical learning beneficial to institutionalized ethics committees or similar forms of ethics consultation in health care.
Lecture
  • Bernhard Bleyer
Wie sieht eine Ethik in der Forschung aus? Keynote
  • 2019
JournalArticle
  • Roland Zink
  • Bernhard Bleyer
Einleitung: Sustainable Development Goals und ihre Orientierungsfunktion für angewandte Wissenschaften , vol5
  • 2019

DOI: 10.25929/bjas.v5i1.82

JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Rezension von Sven Ove Hansson (Hg.) (2017): The Ethics of Technology. Methods and Approaches. London: Rowman & Littlefield. , vol28
  • 2019

DOI: 10.14512/tatup.28.3.73

Book
  • Bernhard Bleyer
Pragmatische Urteile in der unmittelbaren Patientenversorgung Moraltheorie an den Anfängen Klinischer Ethikberatung
  • 2019
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Bedingungen einer katholischen Moraltheologie in der Wissenschaft
  • 2019
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Bedingungen einer katholischen Moraltheologie in der Wissenschaft
  • 2019
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Rezension von Sven Ove Hansson (Hg.) (2017): The Ethics of Technology. Methods and Approaches. London: Rowman & Littlefield. , vol28
  • 2019

DOI: 10.14512/tatup.28.3.73

Book
  • Bernhard Bleyer
Pragmatische Urteile in der unmittelbaren Patientenversorgung Moraltheorie an den Anfängen Klinischer Ethikberatung
  • 2019
Lecture
  • Bernhard Bleyer
Wie sieht eine Ethik in der Forschung aus? Keynote
  • 2019
JournalArticle
  • Roland Zink
  • Bernhard Bleyer
Einleitung: Sustainable Development Goals und ihre Orientierungsfunktion für angewandte Wissenschaften , vol5
  • 2019

DOI: 10.25929/bjas.v5i1.82

Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • H. Vogel-Pöschl
Entwicklung eines Modells zur Nachhaltigkeitsberichterstattung entsprechend der EU-Richtlinie 2014/95/EU
  • 2018
Lecture
  • Bernhard Bleyer
  • Jennifer Huber
  • Raimund Brotsack
  • Herbert Fischer
  • Anna Marquardt
  • Christian Rester
  • Roland Zink
Bildung für nachhaltige Entwicklung an der Technischen Hochschule Deggendorf Posterpräsentation
  • 2018
Lecture
  • Bernhard Bleyer
  • Jennifer Huber
  • Raimund Brotsack
  • Herbert Fischer
  • Anna Marquardt
  • Christian Rester
  • Roland Zink
Bildung für nachhaltige Entwicklung an der Technischen Hochschule Deggendorf Posterpräsentation
  • 2018
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Krause, Franziska; Boldt, Joachim (2018): Care in Healthcare. Reflections on Theory and Practice. Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan. Buchbesprechung
  • 2018
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Krause, Franziska; Boldt, Joachim (2018): Care in Healthcare. Reflections on Theory and Practice. Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan. Buchbesprechung
  • 2018
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • H. Vogel-Pöschl
Entwicklung eines Modells zur Nachhaltigkeitsberichterstattung entsprechend der EU-Richtlinie 2014/95/EU
  • 2018
JournalArticle
  • J. Pfirstinger
  • Bernhard Bleyer
  • C. Blum
  • M. Rechenmacher
  • C. Wiese
  • H. Gruber
Determinants of completion of advance directives: a cross-sectional comparison of 649 outpatients from private practices versus 2158 outpatients from a university clinic , vol7
  • 2017
Contribution
  • A. Herzner
  • Bernhard Bleyer
  • K. Stucken
Berichterstattung zur nachhaltigen Entwicklung an Hochschulen unter Einbezug von Studierenden als praktische Lernmethode
  • 2017
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • W. Renninger
  • M. Bemmerl
Integration von Nachhaltigkeitsmanagement in die Curricula betriebswirtschaftlicher Studiengänge
  • 2017
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Dem Konsumenten auf der Spur , vol70
  • 2017
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
  • H. Vogel-Pöschl
Berichtspflicht für Unternehmen , vol70
  • 2017
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • A. Sonar
  • D. Heckmann
Zur Synergie von reflexiver Technikbewertung und E(L)SA-Begleitforschung. Eine Bewertungstheorie sozio-technischer Systemgefüge im Rahmen der Digitalisierung , vol3
  • 2017

DOI: 10.25929/zsax-ke18

Die zunehmende Verknüpfung von Informations- und Kommunikations-technologien (IKT) mit den Möglichkeiten des Internet of Things (IoT) stellt im Entwicklungsprozess von Produkten neue Anforderungen hinsichtlich ihrer Implementierung, Integration und Anwendung. Aus der Perspektive der E(L)SA-Begleitforschung (Ethical, Legal and Social Aspects) erweist sich eine frühzeitige, in den gesamten Hervorbringungsprozess integrierte, reflexive Begleitung als ebenso bedeutsam wie die Bewertung des Produkts in seinen Anwendungskontexten. Digitalisierte Technik soll nicht nur hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit bewertet, sondern aktiv im Prozess der Produktherstellung mitgestaltet werden. Es gilt ein methodisches Vorgehen zu konzipieren, welches die vorhandenen Modelle der Technikfolgenbewertung aufgreift, ihre Kompatibilitäten prüft und die Synergien von reflexiver Technikbewertung und E(L)SA-Begleitforschung zur Geltung bringen kann. Due to the increasing interaction between information and communication technologies (ICT) and the possibilities of the Internet of Things (IoT), product development today is confronted with new challenges concerning implementation, integration and use. From the perspective of accompanying E(L)SA research (ethical, legal and social aspects), the reflexive monitoring of technical developments right from the start and throughout the entire development and production process turns out to be just as relevant as evaluating the product in its various usage contexts. Digitized technologies should not only be assessed with respect to their applicability and the challenges of their implementation, rather should they be actively codesigned throughout the entire product production process. It is therefore necessary to devise a methodological approach in which the existing models of reflexive technology impact assessment are taken up, their compatibilities are examined and the synergies of reflexive technology assessment and accompanying E(L)SA research are emphasized.
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • A. Herzner
  • K. Stucken
Auswirkungen des Einbezugs von hochschulinternen Stakeholdern für die Berichterstattung zur nachhaltigen Entwicklung
  • 2017
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
  • H. Vogel-Pöschl
Berichtspflicht für Unternehmen , vol70
  • 2017
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • D. Heckmann
  • D. Schleinkofer
  • A. Sonar
  • K. Stucken
  • S. Weibelzahl
  • E. Herder
  • K. Müssig
  • O. Spörkel
  • J. Schildt
Technische und ethische Herausforderungen bei der Entwicklung einer Bio-Lifelogging Anwendung für das Assistenz-System "GlycoRec"
  • 2017
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • A. Sonar
  • D. Heckmann
Zur Synergie von reflexiver Technikbewertung und E(L)SA-Begleitforschung. Eine Bewertungstheorie sozio-technischer Systemgefüge im Rahmen der Digitalisierung , vol3
  • 2017

DOI: 10.25929/zsax-ke18

Die zunehmende Verknüpfung von Informations- und Kommunikations-technologien (IKT) mit den Möglichkeiten des Internet of Things (IoT) stellt im Entwicklungsprozess von Produkten neue Anforderungen hinsichtlich ihrer Implementierung, Integration und Anwendung. Aus der Perspektive der E(L)SA-Begleitforschung (Ethical, Legal and Social Aspects) erweist sich eine frühzeitige, in den gesamten Hervorbringungsprozess integrierte, reflexive Begleitung als ebenso bedeutsam wie die Bewertung des Produkts in seinen Anwendungskontexten. Digitalisierte Technik soll nicht nur hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit bewertet, sondern aktiv im Prozess der Produktherstellung mitgestaltet werden. Es gilt ein methodisches Vorgehen zu konzipieren, welches die vorhandenen Modelle der Technikfolgenbewertung aufgreift, ihre Kompatibilitäten prüft und die Synergien von reflexiver Technikbewertung und E(L)SA-Begleitforschung zur Geltung bringen kann. Due to the increasing interaction between information and communication technologies (ICT) and the possibilities of the Internet of Things (IoT), product development today is confronted with new challenges concerning implementation, integration and use. From the perspective of accompanying E(L)SA research (ethical, legal and social aspects), the reflexive monitoring of technical developments right from the start and throughout the entire development and production process turns out to be just as relevant as evaluating the product in its various usage contexts. Digitized technologies should not only be assessed with respect to their applicability and the challenges of their implementation, rather should they be actively codesigned throughout the entire product production process. It is therefore necessary to devise a methodological approach in which the existing models of reflexive technology impact assessment are taken up, their compatibilities are examined and the synergies of reflexive technology assessment and accompanying E(L)SA research are emphasized.
JournalArticle
  • J. Pfirstinger
  • Bernhard Bleyer
  • C. Blum
  • M. Rechenmacher
  • C. Wiese
  • H. Gruber
Determinants of completion of advance directives: a cross-sectional comparison of 649 outpatients from private practices versus 2158 outpatients from a university clinic , vol7
  • 2017
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • W. Renninger
  • M. Bemmerl
Integration von Nachhaltigkeitsmanagement in die Curricula betriebswirtschaftlicher Studiengänge
  • 2017
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • D. Heckmann
  • D. Schleinkofer
  • A. Sonar
  • K. Stucken
  • S. Weibelzahl
  • E. Herder
  • K. Müssig
  • O. Spörkel
  • J. Schildt
Technische und ethische Herausforderungen bei der Entwicklung einer Bio-Lifelogging Anwendung für das Assistenz-System "GlycoRec"
  • 2017
Contribution
  • A. Herzner
  • Bernhard Bleyer
  • K. Stucken
Berichterstattung zur nachhaltigen Entwicklung an Hochschulen unter Einbezug von Studierenden als praktische Lernmethode
  • 2017
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Dem Konsumenten auf der Spur , vol70
  • 2017
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • A. Herzner
  • K. Stucken
Auswirkungen des Einbezugs von hochschulinternen Stakeholdern für die Berichterstattung zur nachhaltigen Entwicklung
  • 2017
JournalArticle
  • Christian Rester
  • C. Grebe
  • E. Bauermann
  • R. Pankofer
  • Bernhard Bleyer
Klinische Ethikberatung und subjektive Belastungen von Mitarbeitern in der unmittelbaren Patientenversorgung
  • 2016
JournalArticle
  • Christian Rester
  • C. Grebe
  • E. Bauermann
  • R. Pankofer
  • Bernhard Bleyer
Klinische Ethikberatung und subjektive Belastungen von Mitarbeitern in der unmittelbaren Patientenversorgung
  • 2016
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • A. Herzner
  • K. Stucken
Development Goal 12: Responsible Consumption. Standardisierte Informationen und wirksames Kaufverhalten
  • 2016
Contribution
  • Bernhard Bleyer
  • A. Herzner
  • K. Stucken
Development Goal 12: Responsible Consumption. Standardisierte Informationen und wirksames Kaufverhalten
  • 2016
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Dein T-Shirt aus Bangladesch , vol68
  • 2015
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
Die ethischen Kriterien zur Begründung eines palliativen Therapieziels in der Intensivmedizin , vol27
  • 2015

DOI: 10.1007/s00481-014-0296-6

Aktuelle Positionspapiere wie das der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin „Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin“, die „Münchner Leitlinie zu Entscheidungen am Lebensende“ und die Erlanger „Empfehlungen zur Behandlungsbegrenzung auf Intensivstationen“ konzentrieren sich auf die Begründung und Erstellung praxistauglicher Entscheidungspfade. Dabei bleibt kaum Raum für die Darlegung der moraltheoretischen Grundlagen zur formalen Handlungsbewertung einer Indikationsstellung am Lebensende. Der Beitrag will anhand einer intensivmedizinischen Entscheidungssituation zeigen, dass im Falle einer Therapiezieländerung aus Indikationsgründen eine aristotelische Argumentation zentrale Bedeutung erhält. Sie besteht in der begründeten Festlegung eines realistisch erreichbaren Ziels und des dahin führenden Therapiepfades. Klinische Ethikberatung, so das Resultat, kann demnach nicht nur die Bedeutung von inhaltlichen Prinzipien unterstreichen, sondern muss auch ihre Kenntnis der formalen Handlungsbewertung zur Geltung bringen.
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Dein T-Shirt aus Bangladesch , vol68
  • 2015
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
Die ethischen Kriterien zur Begründung eines palliativen Therapieziels in der Intensivmedizin , vol27
  • 2015

DOI: 10.1007/s00481-014-0296-6

Aktuelle Positionspapiere wie das der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin „Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin“, die „Münchner Leitlinie zu Entscheidungen am Lebensende“ und die Erlanger „Empfehlungen zur Behandlungsbegrenzung auf Intensivstationen“ konzentrieren sich auf die Begründung und Erstellung praxistauglicher Entscheidungspfade. Dabei bleibt kaum Raum für die Darlegung der moraltheoretischen Grundlagen zur formalen Handlungsbewertung einer Indikationsstellung am Lebensende. Der Beitrag will anhand einer intensivmedizinischen Entscheidungssituation zeigen, dass im Falle einer Therapiezieländerung aus Indikationsgründen eine aristotelische Argumentation zentrale Bedeutung erhält. Sie besteht in der begründeten Festlegung eines realistisch erreichbaren Ziels und des dahin führenden Therapiepfades. Klinische Ethikberatung, so das Resultat, kann demnach nicht nur die Bedeutung von inhaltlichen Prinzipien unterstreichen, sondern muss auch ihre Kenntnis der formalen Handlungsbewertung zur Geltung bringen.
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Krankenhausseelsorge in der klinischen Ethikberatung
  • 2014
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • I. Braun
  • R. Ebner
  • M. Plank
  • R. Riecke
Ein Projekt zur Qualifikation von Besuchsdiensten in stationären Altenhilfeeinrichtungen: Begegnungen gegen die Einsamkeit , vol41
  • 2014
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
In dubio pro vita - oder doch nicht? Antwort auf den Leserbrief von Dr. Peter Plenk
  • 2014
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
In dubio pro vita - oder doch nicht? Antwort auf den Leserbrief von Dr. Peter Plenk
  • 2014
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • I. Braun
  • R. Ebner
  • M. Plank
  • R. Riecke
Ein Projekt zur Qualifikation von Besuchsdiensten in stationären Altenhilfeeinrichtungen: Begegnungen gegen die Einsamkeit , vol41
  • 2014
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Krankenhausseelsorge in der klinischen Ethikberatung
  • 2014
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Markus Vogt: Prinzip Nachhaltigkeit. Ein Entwurf aus theologisch-ethischer Perspektive Buchbesprechung , vol88
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Banas
  • M. Eckert
  • H. Gruber
  • J. Pfirstinger
  • O. Schaller
  • B. Dietl
Informationsstand von Regensburger Studierenden zu Organspende und Transplantation. Informierte oder nicht informierte Zustimmung zur Organspende? , vol138
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • T. Dörfler
  • H. Gruber
  • B. Dietl
  • C.H.R. Wiese
  • J. Pfirstinger
Wer über mich verfügt, entscheide ich – und ein Anderer. Die Patientenverfügung und das kommunizierte moralische Urteil , vol59
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Das Besuchen lernen. Regensburger Pilotprojekt für ehrenamtliche Besuchsdienste einer stationären Altenhilfeeinrichtung. , vol21
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
In dubio pro vita - oder doch nicht? Zur ethischen Rechtfertigung der Therapiedurchführung bei unbekanntem Patientenwillen , vol12
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Plank
Bildungskonzept "Ins Altersheim gehen - eine lohnende Sache!"
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • A. Hornig
  • M. Beham
  • R. Dziemballa
  • B. Städtler-Mach
Sicherheit oder Freiheit für Menschen mit Demenz? Zur Güterabwägung beim Einsatz von Detektions‐ und Ortungssystemen in der Pflege , vol7
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Besuchen will gelernt sein , vol114
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Das Besuchen lernen. Regensburger Pilotprojekt für ehrenamtliche Besuchsdienste einer stationären Altenhilfeeinrichtung. , vol21
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Plank
Bildungskonzept "Ins Altersheim gehen - eine lohnende Sache!"
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • T. Dörfler
  • H. Gruber
  • B. Dietl
  • C.H.R. Wiese
  • J. Pfirstinger
Wer über mich verfügt, entscheide ich – und ein Anderer. Die Patientenverfügung und das kommunizierte moralische Urteil , vol59
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Martin Dabrowski/Judith Wolf/Karlies Kabmeier (Hrsg.): Gesundheitssystem und Gerechtigkeit Buchbesprechung , vol7
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Banas
  • M. Eckert
  • H. Gruber
  • J. Pfirstinger
  • O. Schaller
  • B. Dietl
Informationsstand von Regensburger Studierenden zu Organspende und Transplantation. Informierte oder nicht informierte Zustimmung zur Organspende? , vol138
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • A. Hornig
  • M. Beham
  • R. Dziemballa
  • B. Städtler-Mach
Sicherheit oder Freiheit für Menschen mit Demenz? Zur Güterabwägung beim Einsatz von Detektions‐ und Ortungssystemen in der Pflege , vol7
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Markus Vogt: Prinzip Nachhaltigkeit. Ein Entwurf aus theologisch-ethischer Perspektive Buchbesprechung , vol88
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Besuchen will gelernt sein , vol114
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Martin Dabrowski/Judith Wolf/Karlies Kabmeier (Hrsg.): Gesundheitssystem und Gerechtigkeit Buchbesprechung , vol7
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • M. Pawlik
In dubio pro vita - oder doch nicht? Zur ethischen Rechtfertigung der Therapiedurchführung bei unbekanntem Patientenwillen , vol12
  • 2013
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Anwälte der Öffentlichkeit. Über Zivilgesellschaft, Befähigungsarbeit und den Auftrag der Kirchen
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die Lebensqualität der Anderen , vol64
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Was kaufst Du? Grundlegende Aspekte der Konsumentenethik , vol32
  • 2012
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Fragebogen, Hirnscan und das Argument. Was man in der Debatte um das moralische Urteil nicht verwechseln sollte
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Was kaufst Du? Grundlegende Aspekte der Konsumentenethik , vol32
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Michael Fischer: Das konfessionelle Krankenhaus. Begründung und Gestaltung aus theologischer und unternehmerischer Perspektive Buchbesprechung , vol56
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Michael Fischer: Das konfessionelle Krankenhaus. Begründung und Gestaltung aus theologischer und unternehmerischer Perspektive Buchbesprechung , vol56
  • 2012
JournalArticle
  • Christian Rester
  • R. Pankofer
  • E. Bauermann
  • Bernhard Bleyer
Die Rolle der Pflegenden in der Ethikberatung
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die Lebensqualität der Anderen , vol64
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Anwälte der Öffentlichkeit. Über Zivilgesellschaft, Befähigungsarbeit und den Auftrag der Kirchen
  • 2012
JournalArticle
  • Christian Rester
  • R. Pankofer
  • E. Bauermann
  • Bernhard Bleyer
Die Rolle der Pflegenden in der Ethikberatung
  • 2012
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Fragebogen, Hirnscan und das Argument. Was man in der Debatte um das moralische Urteil nicht verwechseln sollte
  • 2012
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • T. Väth
Orientierung an Hospitabilität und Professionalität , vol63
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Fixierung von dementiell erkrankten Patienten. Die ethischen Kritierien "ultima ratio" und die "Verhältnismäßigkeit der Mittel"
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Paul Weß: GOTT, Christus und die Armen Buchbesprechung , vol229
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Fixierung von dementiell erkrankten Patienten. Die ethischen Kritierien "ultima ratio" und die "Verhältnismäßigkeit der Mittel"
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Zivilgesellschaftliches Engagement. Zwischen Eigenständigkeit und aktiver Teilhabe , vol5
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Annemarie Gethmann-Siefert/Felix Thiele (Hrsg.): Ökonomie und Medizinethik Buchbesprechung , vol19
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • R. Gärtner
Alle Unternehmen handeln doch ethisch, oder? Herkunft und Entwicklung der Begriffe Sustainability und Corporate Social Responsibility , vol3
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Dietl
Klinischen Gesten der Anerkennung. Über die Unvermeidbarkeit eines moralischen Anspruchs , vol57
  • 2011
Er ist gebildet, seine Haut bleich, seine Hände unruhig. Höflich und aufmerksam kümmert er sich um seine Nachbarn. Bisweilen redet er ekstatisch; ein Schwarzseher, der den Glauben an das Gute verloren hat. Der Zufall bringt Dr. Ragin eines Tages wieder auf die Krankenstation Nr. 6. Als Gromow die Anwesenheit des Arztes bemerkt, entlädt sich sein Zorn: Warum müsse hier ein geringer Teil der Verrückten eingesperrt herumlungern und die Anderen, die Mehrheit könnten ohne Aufhebens ungeniert herumlaufen? Dr. Ragin sieht keinen Grund zu widersprechen: »Daß ich ein Arzt bin und Sie ein Geisteskranker, hat nichts mit Moral und nichts mit Logik zu tun, das ist eine reine Sache des Zufalls«. Trotz des ruppigen Verlaufs der ersten Begegnung zwischen Dr. Ragin und Gromow bemerkt der Arzt, dass auch in der Aggressivität des Disputs eine grundlegend würdigende Anerkennung zum Ausdruck gekommen war; eine Haltung des Respekts, sich mit der Meinung des Anderen ernsthaft auseinanderzusetzen: »In der ganzen Zeit, solange ich hier lebe, ist das, scheint mir, der erste, mit dem man reden kann.«
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Auf der Seite der Arbeitnehmerbewegung. 30 Jahre „Laborem exercens“: Biographischer Hintergrund, politischer Kontext, inhaltliche Akzente , vol229
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Rupert M. Scheule: Gut entscheiden. Eine Werterwartungstheorie theologischer Ethik Buchbesprechung , vol86
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Rupert M. Scheule: Gut entscheiden. Eine Werterwartungstheorie theologischer Ethik Buchbesprechung , vol86
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Zivilgesellschaftliches Engagement. Zwischen Eigenständigkeit und aktiver Teilhabe , vol5
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Laux
Auf der Seite der Arbeitnehmerbewegung. 30 Jahre „Laborem exercens“: Biographischer Hintergrund, politischer Kontext, inhaltliche Akzente , vol229
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • R. Gärtner
Alle Unternehmen handeln doch ethisch, oder? Herkunft und Entwicklung der Begriffe Sustainability und Corporate Social Responsibility , vol3
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Annemarie Gethmann-Siefert/Felix Thiele (Hrsg.): Ökonomie und Medizinethik Buchbesprechung , vol19
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • B. Dietl
Klinischen Gesten der Anerkennung. Über die Unvermeidbarkeit eines moralischen Anspruchs , vol57
  • 2011
Er ist gebildet, seine Haut bleich, seine Hände unruhig. Höflich und aufmerksam kümmert er sich um seine Nachbarn. Bisweilen redet er ekstatisch; ein Schwarzseher, der den Glauben an das Gute verloren hat. Der Zufall bringt Dr. Ragin eines Tages wieder auf die Krankenstation Nr. 6. Als Gromow die Anwesenheit des Arztes bemerkt, entlädt sich sein Zorn: Warum müsse hier ein geringer Teil der Verrückten eingesperrt herumlungern und die Anderen, die Mehrheit könnten ohne Aufhebens ungeniert herumlaufen? Dr. Ragin sieht keinen Grund zu widersprechen: »Daß ich ein Arzt bin und Sie ein Geisteskranker, hat nichts mit Moral und nichts mit Logik zu tun, das ist eine reine Sache des Zufalls«. Trotz des ruppigen Verlaufs der ersten Begegnung zwischen Dr. Ragin und Gromow bemerkt der Arzt, dass auch in der Aggressivität des Disputs eine grundlegend würdigende Anerkennung zum Ausdruck gekommen war; eine Haltung des Respekts, sich mit der Meinung des Anderen ernsthaft auseinanderzusetzen: »In der ganzen Zeit, solange ich hier lebe, ist das, scheint mir, der erste, mit dem man reden kann.«
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • T. Väth
Orientierung an Hospitabilität und Professionalität , vol63
  • 2011
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Paul Weß: GOTT, Christus und die Armen Buchbesprechung , vol229
  • 2011
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Die Armen als Sakrament Christi. Die Predigt Pauls VI. in San José de Mosquera (1968)
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Realitäten zweier Reiche. Luther und die Banner-Betrachtung , vol83
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Eberhard Schockenhoff/Christiane Florin: Gewissen - eine Gebrauchsanweisung
  • 2010
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Jenseits der Lebensenergien. Der Leichnam: Szenen zum Status verbliebener Körperlichkeit
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Standardisierung von Ethikkomitees in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen: Zukunftsperspektiven für nachhaltige und effektive Beratung , vol63
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Fred Salomon (Hrsg.): Praxisbuch Ethik in der Intensivmedizin Buchbesprechung , vol56
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Michael S. Aßländer/Peter Ulrich (Hrsg.): 60 Jahre Soziale Marktwirtschaft. Illusionen und Reinterpretationen einer ordnungspolitischen Integrationsformel Buchbesprechung , vol228
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Michael S. Aßländer/Peter Ulrich (Hrsg.): 60 Jahre Soziale Marktwirtschaft. Illusionen und Reinterpretationen einer ordnungspolitischen Integrationsformel Buchbesprechung , vol228
  • 2010
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Die Armen als Sakrament Christi. Die Predigt Pauls VI. in San José de Mosquera (1968)
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Realitäten zweier Reiche. Luther und die Banner-Betrachtung , vol83
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Eberhard Schockenhoff/Christiane Florin: Gewissen - eine Gebrauchsanweisung
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Fred Salomon (Hrsg.): Praxisbuch Ethik in der Intensivmedizin Buchbesprechung , vol56
  • 2010
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Jenseits der Lebensenergien. Der Leichnam: Szenen zum Status verbliebener Körperlichkeit
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Standardisierung von Ethikkomitees in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen: Zukunftsperspektiven für nachhaltige und effektive Beratung , vol63
  • 2010
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Was trägt das Hoffen, wenn man nicht glaubt? Die Frage nach dem Absoluten im Angesicht des nahen Sterbens , vol11
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die unbedingte Pflicht der Menschheit zum Dasein. Vor 30 Jahren veröffentlichte Hans Jonas „Das Prinzip Verantwortung“. , vol73
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Tanja Krones: Kontextsensitive Ethik. Wissenschaftstheorie und Medizin als Praxis Buchbesprechung , vol55
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • R. Glöckl
Bestand und Liberalität einer werteorientierten Bildung , vol29
  • 2009
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Entscheiden im Angesicht Christi. Die Option für die Armen als ethisches Kriterium.
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Philip Jenkins: "Gottes Kontinent? Über die religiöse Krise Europas und die Zukunft von Islam und Christentum Buchbesprechung , vol110
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Gelebter Glaube oder Wissen über Glauben? Religiöse Pluralität in konfessionellen Einrichtungen
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Tanja Krones: Kontextsensitive Ethik. Wissenschaftstheorie und Medizin als Praxis Buchbesprechung , vol55
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Weil die Jugend lernen will. Vor dreißig Jahren riefen Lateinamerikas Bischöfe erstmals ihre vorrangige Option für die Jugend aus. Was hat sich verändert? , vol61
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Philip Jenkins: "Gottes Kontinent? Über die religiöse Krise Europas und die Zukunft von Islam und Christentum Buchbesprechung , vol110
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Tony Hope: Medizinische Ethik Buchbesprechung , vol17
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die unbedingte Pflicht der Menschheit zum Dasein. Vor 30 Jahren veröffentlichte Hans Jonas „Das Prinzip Verantwortung“. , vol73
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Karin Scheiber: Vergebung. Eine systematisch-theologische Untersuchung Buchbesprechung , vol82
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Karin Scheiber: Vergebung. Eine systematisch-theologische Untersuchung Buchbesprechung , vol82
  • 2009
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Entscheiden im Angesicht Christi. Die Option für die Armen als ethisches Kriterium.
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Was trägt das Hoffen, wenn man nicht glaubt? Die Frage nach dem Absoluten im Angesicht des nahen Sterbens , vol11
  • 2009
Book
  • Bernhard Bleyer
Subjektwerdung des Armen. Zu einem theologisch-ethischen Argument im Zentrum lateinamerikanischer Befreiungstheologie. , vol38
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Gelebter Glaube oder Wissen über Glauben? Religiöse Pluralität in konfessionellen Einrichtungen
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Weil die Jugend lernen will. Vor dreißig Jahren riefen Lateinamerikas Bischöfe erstmals ihre vorrangige Option für die Jugend aus. Was hat sich verändert? , vol61
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Tony Hope: Medizinische Ethik Buchbesprechung , vol17
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
  • R. Glöckl
Bestand und Liberalität einer werteorientierten Bildung , vol29
  • 2009
Book
  • Bernhard Bleyer
Subjektwerdung des Armen. Zu einem theologisch-ethischen Argument im Zentrum lateinamerikanischer Befreiungstheologie. , vol38
  • 2009
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die Armen als Sakrament Christi. Die Predigt Pauls VI. in San José de Mosquera (1968) , vol226
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Moral - unterscheidend und befreiend , vol72
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Los pobres como sacramento de Jesucristo. La homilía de Pablo VI en San José de Mosquera (1968) , vol25
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Los pobres como sacramento de Jesucristo. La homilía de Pablo VI en San José de Mosquera (1968) , vol25
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Moral - unterscheidend und befreiend , vol72
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Die Armen als Sakrament Christi. Die Predigt Pauls VI. in San José de Mosquera (1968) , vol226
  • 2008
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Option für die Armen. Der Weg der lateinamerikanischen Kirche seit Medellín , vol62
  • 2008
Im kolumbianischen Medellín trafen sich vor vierzig Jahren Bischöfe aus ganz Lateinamerika zu ihrer Zweiten Generalversammlung. Damals formulierten sie, angeregt durch das Zweite Vatikanische Konzil, die „Option für die Armen“ als grundlegende Verpflichtung. Diese Option hat sich seither durchgehalten und wurde 2007 bei der fünften Generalversammlung in Aparecida bekräftigt.
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Option für die Armen. Der Weg der lateinamerikanischen Kirche seit Medellín , vol62
  • 2008
Im kolumbianischen Medellín trafen sich vor vierzig Jahren Bischöfe aus ganz Lateinamerika zu ihrer Zweiten Generalversammlung. Damals formulierten sie, angeregt durch das Zweite Vatikanische Konzil, die „Option für die Armen“ als grundlegende Verpflichtung. Diese Option hat sich seither durchgehalten und wurde 2007 bei der fünften Generalversammlung in Aparecida bekräftigt.
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Biblische Konstellationen zu menschlicher Freiheit, Sünde und versöhnender Vergebung
  • 2007
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Josef Ratzinger/Benedikt XVI.: Jesus von Nazareth. Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung. Buchbesprechung
  • 2007
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Das 10. Gebot und niederträchtige Enteignung
  • 2007
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Das 10. Gebot und niederträchtige Enteignung
  • 2007
Contribution
  • Bernhard Bleyer
Biblische Konstellationen zu menschlicher Freiheit, Sünde und versöhnender Vergebung
  • 2007
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Josef Ratzinger/Benedikt XVI.: Jesus von Nazareth. Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung. Buchbesprechung
  • 2007
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Zur Nahrung zwingen - und wer muss entscheiden? , vol57
  • 2005
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Wenn keiner grüßt und alle schweigen: Mobbing , vol57
  • 2005
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Wenn keiner grüßt und alle schweigen: Mobbing , vol57
  • 2005
JournalArticle
  • Bernhard Bleyer
Zur Nahrung zwingen - und wer muss entscheiden? , vol57
  • 2005
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Die soziale Funktion der Erinnerung , vol72
NewspaperArticle
  • Bernhard Bleyer
Die soziale Funktion der Erinnerung , vol72

Vita

Academic Career

  • 1997–2002: Studies of Catholic Theology at the Universities of Regensburg and Cochabamba (Bolivia)
  • 2007: Doctorate at the University of Regensburg
  • 2019: Habilitation at the KU Linz