"This site requires JavaScript to work correctly"

Studieren an der THD

Bewirb dich für dein Wunschstudium

Finanzierung & Stipendien.

So kannst du dein Studium finanzieren

Bafög

BAföG-Beratungsstelle an der Technischen Hochschule Deggendorf

Wer bekommt BAföG und wie kann man Anträge stellen?

Sprechzeiten:

  • Dienstag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:30 Uhr

Kontakt:

Marianne Wagner
ITC 2, Raum 2.54
+49 991 32097-27
th-deg@bafoeg-bayern.de

Doris Sigl
Gruppenleitung
+49 991 32097-28
Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail an sigl@bafoeg-bayern.de

Detaillierte Informationen zum BAföG findest du auch auf den Seiten des Studentenwerks und unter www.das-neue-bafoeg.de

Weitere Informationen zur Studienfinanzierung - Kindergeld, Darlehen & Kredite, Waisenrente, Wohngeld, Unterhalt, Hartz IV-Leistungen - erhältst du ebenfalls im Studentenwerk Niederbayern / Oberpfalz.

Stipendien

Aktuelle Infos/veranstaltungen:

 

Webinar am Dienstag, 7.4.2020, 13 Uhr zum Thema Stipendien

Wir stellen euch Stiftungswerke vor und beantworten eure Fragen im Chat - Mit dabei sind u.a. die Hanns-Seidl-Stiftung, SBB-Aufstiegsstipendium, Cusanuswerk, Max-Weber-Programm, Studienstiftung und Friedrich-Ebert-Stiftung (u.U. kommen noch welche hinzu).

Klickt euch rein unter https://webconf.vc.dfn.de/careerthd/

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

____________________________________________________________________________________________________

 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für dich, die (Teil-)Finanzierung deines Studiums über ein Stipendium zu bewerkstelligen. Außerdem erhältst du neben vielfältigen, interdisziplinären Seminaren und Workshops, Zugang zu einem Netzwerk von Stipendiaten, Tutoren und Altstipendiaten.

Wir beraten dich gerne zur Begabtenförderung im Hochschulbereich und unterstützen dich bei deiner Bewerbung.

 

Stipendienprogramme an der THD

 

Das Deutschlandstipendium der Hochschule Deggendorf fördert Studierende ein Jahr mit 3.600 Euro. Für das Jahr 2019/2020 stehen 84 Stipendien zur Verfügung.
Ausgewählt werden Studierende die sich durch gute Leistungen im Studium auszeichnen. Darüber hinaus werden auch besondere persönliche oder familiäre Umstände berücksichtigt. Auch fließt in die Entscheidung gesellschaftliches, soziales oder studentisches Engagement mit ein.
Die Förderung wird unabhängig vom Einkommen oder dem Einkommen der Eltern vergeben. Sie wird auch nicht auf das BAföG angerechnet und es sind keine Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Dabei wird die Hälfte der Förderung von Unternehmen oder privaten Mittelgebern gezahlt, die andere Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Bewerbungszeitraum und Ablauf des Auswahlverfahrens:

  • 15.12. bis 15.02.: Bewerbungsverfahren
  • 16.02. bis 15.03.: Auswahl der Stipendiaten
  • Mitte/Ende März: Versand der Stipendienbescheide
  • Nähere Informationen zur diesjährigen Verleihung der Stipendien werden in Kürze bekannt gegeben

In der Liste der häufig gestellten Fragen findest du Antworten zu allen Bereichen des Deutschlandstipendiums, die für Studierende interessant sind. 

Bewerbung

Bitte fülle dieses Online-Formular (Link funktioniert nur vom 15.12. bis 15.02.) aus und laden folgende Dokumente hoch:

  • tabellarischen Lebenslauf
  • Motivationsschreiben - 1 Seite mit detaillierten Erläuterungen zu den im Fragebogen angegebenen Punkten (z.B. Praktika, ehrenamtliches Engagement, persönliche Umstände etc.)
  • aktuelles Notenblatt (Achtung: Der Ausdruck des Notenblattes ist ab 01.02.2020 bis zur Notenbekanntgabe nicht mehr möglich / alternativ für Studienbeginner: Abschlusszeugnis bzw. Hochschulzugangsberechtigung)

Bitte deine ausgedruckten Unterlagen (Lebenslauf, Notenblatt und Motivationsschreiben) zusätzlich bis spätestens 15.02. im Career Service Raum B2018/2019 abgeben oder die Unterlagen in den THD Briefkasten vor dem Copy Shop am Dieter Görlitz Platz 1 einwerfen. 

Sämtliche Regelungen auf diesen Seiten verstehen sich unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.
Richtlinien für das Deutschlandstipendium.

Kontakt

Für Fragen stehen dir Stefanie Möginger und Claudia Probst zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Deutschlandstipendium im iLearn-Kurs

 

Deutschlandstipendium Teilnehmer 2018

Wir danken unseren Förderern 2019/2020. 84 Stipendien, 302.400 Euro.

 

Impressionen der Stipendiumsvergabe 2019

 

Die Joachim Christian Römer Stiftung richtet sich speziell an Menschen, die eine berufliche Weiterbildung anstreben und Ingenieurausbildungen bzw. -studiengänge nach bereits absolvierter Berufsausbildung und erworbener Berufserfahrung absolvieren möchten.

Das Stipendium wird bereits mit Beginn des ersten Studiensemesters für vier Semester beantragt. Eine weitere Förderung ist im Einzelfall möglich. Eine jährliche Neubeantragung ist absichtlich nicht vorgesehen. So soll den Studierenden einerseits Planungssicherheit gegeben und andererseits zusätzlicher Verwaltungsaufwand erspart werden.

Bewerbungsfrist:

1. August - 15. September eines Jahres

Voraussetzungen:

Die Römer-Stiftung unterstützt insbesondere Meister und beruflich Qualifizierte bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums im Ingenieursbereich, die einen der folgenden Kriterien erfüllen:

Auswahlverfahren:

Bewerben können sich Studieninteressierte eines Ingenieursstudiengangs vor Beginn des ersten Semesters, die einen Studienplatz an der Technischen Hochschule Deggendorf erhalten und sich an der Hochschule immatrikulieren. Die engere Auswahl unter den eingegangenen schriftlichen Bewerbungen findet in Form eines persönlichen Gesprächs mit der Stiftungskommission zu Beginn des Studiums statt.

Förderhöhe:

200 € pro Monat je Stipendiat für den Zeitraum von 4 Semestern. Eine Weiterförderung ist bei entsprechender Leistung möglich.

Bewerbung:

Auf diesem Merkblatt findest du allgemeine Informationen sowie alle Voraussetzungen, die für eine vollständige Bewerbung erfüllt werden müssen. Bitte fülle außerdem den Finanzierungsnachweis aus und senden diesen mit den restlichen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: career-service@th-deg.de.

Die Förderzusage erfolgt vorbehaltlich der Immatrikulation an der Technischen Hochschule Deggendorf. Es kann kein Rechtsanspruch geltend gemacht werden!

Kontakt:

Bei Fragen und Unklarheiten steht dir Stefanie Möginger gerne zur Verfügung.

 

 

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventen sowie Wissenschaftler, die ihre Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten. Bei den Gründungsvorhaben sollte es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln. Die THD berät in Zusammenarbeit mit der Hans-Lindner-Stiftung. Weitere Infos unter www.exist.de.

Bei Fragen zur Antragsstellung an der THD kannst du dich gerne an Martina Heim wenden.

Von der Idee bis zum eigenen Unternehmen, der THD - Startup Campus unterstützt. Der Career Service ist Anlaufstelle für Studierende der THD wenn es um eine Existenzgründung geht.

 

 

Aus dem Fond werden begabte und mittellose Studierende (z. B. BAföG-Empfänger) auf Antrag unterstützt.

Zur Auszahlung kommen einmalige Beihilfen (mind. 100 €, max. 500 €) zur Beschaffung von Fachbüchern und sonstigen Lernmitteln.

Bewerber müssen mindestens zwei Semester an der Technischen Hochschule Deggendorf abgeschlossen und sollen nach Möglichkeit das sechste Fachsemester noch nicht vollendet haben. Die Vergabe ist weder an die Konfessions- noch die Fakultäts- oder Staatszugehörigkeit gebunden. Wesentlicher Bestandteil des Antrags ist eine Kostenaufstellung. Dem schriftlichen Antrag ist eine (formlose) Befürwortung des zuständigen Hochschulprofessors hinsichtlich der Ausgaben und bisherigen Studienleistungen beizufügen.

Die Auszahlungsanweisung erfolgt, wenn quittierte Rechnungen der aktuell angeschafften Lernmittel vorgelegt werden. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Kontakt:

Nähere Informationen und das Antragsformular erhältst du durch Iris Reul.

 

 

Stipendium von Vector in Kooperation
mit der TH Deggendorf – Talente gesucht:

Du hast dein Abitur oder deine Fachhochschulreife mit überdurchschnittlichem Erfolg absolviert, befindest dich im Studium mit technischer Ausrichtung und bringst eine Leidenschaft für technische Fragestellungen mit? Wir möchten dich auf dem Weg zu deinem erfolgreichen Studium begleiten und bieten dir durch ein Stipendium in Kooperation mit Vector sehr vielfältige Unterstützung und wertvolle Einblicke in die Praxis eines international tätigen Technologieführers.

 

Warum zu Vector?

Vector Informatik ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet. Seit über 25 Jahren setzen unsere Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf unsere Lösungen und Produkte zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen. Bei Vector zu arbeiten ist kein Job wie jeder andere. In einer optimal ausgestatteten Arbeitsumgebung können unsere Mitarbeiter flexibel und kreativ arbeiten. Kurz: Kopfarbeit mit Spaßfaktor, bei der sich jeder voll einbringen kann und soll. Denn die Quelle unseres Erfolgs sind unsere Mitarbeiter, die mit ihrem Engagement und ihren innovativen Ideen über den Tellerrand hinausblicken. Wir fördern Eigeninitiative und neue Ideen, diskutieren sie offen, entwickeln sie weiter und setzen sie konsequent um. Gemeinsam bringen wir deine Ideen zur Serienreife.

Unser Angebot an dich als Stipendiat:

  • Finanzielle Unterstützung für zwei bis vier Semester
  • Einladung zu regelmäßigen Austauschrunden, welche einen Einblick in die Praxis eines international tätigen Technologieführers bieten
  • Betreuung durch einen erfahrenen Mentor, welcher auch bei einem möglichen Berufseinstieg bei Vector unterstützen wird
  • Einladung zur Teilnahme an Vector Schulungen

Welche Voraussetzungen solltest du erfüllen?

  • Du studierst Bachelor Elektro-und Informationstechnik, Bachelor Angewandte Informatik, Bachelor Cyber Security, Master Elektro-und Informationstechnik, Master Automotive Electronics oder Master Angewandte Informatik
  • Du bist mindestens im zweiten Semester deines Bachelor- oder im ersten Semester deines Masterstudiums
  • Du hast eine besondere Begabung für Technik, bist zielorientiert und motiviert im Team zu arbeiten
  • Du hast Interesse an einem Einstieg bei Vector

Klingt interessant? Bewirb dich jetzt:

Wenn du dich für ein Vector Stipendium bewerben möchtest, reiche deine Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen sowie Motivationsschreiben (bis 15. Mai oder 30. November für das kommende Semester) bei deinem Kontaktprofessor ein. Die Auswahl bei Vector erfolgt nach Empfehlung des Kontaktprofessors anhand deiner Bewerbungsunterlagen und einem persönlichen Gespräch bei uns im Hause.

Weitere Fragen?

Informiere dich bei deinem Kontaktprofessor, beim Career Service oder jobs.vector.com/stipendium-deggendorf

Dein Kontakt an der Hochschule:

Studium dual und Förderprogramme Inland
Stefanie Möginger
Tel.: 0991/3615-284
stefanie.moeginger@th-deg.de

Prof. Dr. rer. nat. Peter Jüttner
Tel.: 0991 / 3615-271
peter.juettner@th-deg.de


Prof. Dr. Robert Bösnecker
Tel.: 0151/22 88 06 90
robert.boesnecker@th-deg.de

 

Allgemeine Inlandsstipendien

 

Antragsberechtigter  Personenkreis Avicenna Logo

  • Muslimische Abiturienten, Studierende und Promovierende
  • Islamischer Glaube / In Ausnahmefällen reicht auch Studium mit Islambezug
  • EU-Bürger bzw. Status
  • Noch 5 Semester zu absolvieren (Regelstudienzeit) bzw. am Anfang der Promotion
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Überdurchschnittlich schulische/akademische Leistungen
  • Soziales Engagement
  • Interesse am interreligiösen Austausch

Verfahren

 
  • Überzeugende Begründung für die Bewerbung

Bewerbungszeiten

 
  • 01. April: Förderbeginn zum darauffolgenden Wintersemester
  • 01. Oktober: Förderbeginn zum darauffolgenden Sommersemester

Förderhöhe*

  • Bis max. 735 € und 300 € Studienkostenpauschale
  • Kinderbetreuungspauschale Studierende 130 € je Kind
  • Familienzuschlag 155 €
  • Promovierende:max. 1350 € + Forschungskostenpauschale: 100€
  • Familienzuschlag 155 €
  • Kinderbetreuungspauschale Graduierte: 155 € für erstes Kind/50 € für jedes weitere

Website

www.avicenna-studienwerk.de

 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.
 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Noch mind. 5 Semester Regelstudienzeit
  • Bachelor-/Masterstudenten/Promotion
  • EU-Bürger bzw. Status eines Bildungsinländers
  • katholische Konfession
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Neugier und Kreativität
  • Bereitschaftsich aus dem Glauben her aus für andere einzusetzen und die Kirche aktiv mitzugestalten

Verfahren

  • Vorschlagsrecht durch Gymnasialleiter, Hochschullehrer, Altstipendiaten und Mitarbeiter der Hochschulpastoral, ehemalige Stipendiaten
  • Selbstbewerbung
  • Einzelgespräch

Bewerbungszeiten

  • Universitäten: Erstsemester 15. April, andere 1. Juli
  • FH: Erstsemester: 15. April, andere 1. Juli
  • Graduierte: 27. Januar und 28. Juli

Achtung: Bewerbungszeitraum ändert sich jährlich

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 €
  • Forschungskostenpauschale: 100 €
  • Für Promovierende: 1350 € und Krankenversicherungszuschuss in Höhe von max. 100 € (50% der Gebühren) und Forschungskostenpauschale 100 €

Website

www.cusanuswerk.de
 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Jüdische Studierende und Promovierende
  • EU-Bürger bzw. Status
  • Noch 5 Semester Regelstudienzeit
  • Keine Altersgrenze

Eignungsvoraussetzungen

  • Überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen
  • Einsatz in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen Organisationen und im gesellschaftlichen Umfeld

Verfahren

 
  • Eigenbewerbung
  • Auswahlverfahren
  • Zwei akademische Gutachten
  • Referenz eines jüdischen Vertreters

Bewerbungszeiten

  • 30. April für Promovierende im WS
  • 31. Oktober für Promovierende im SS
  • 15. Juni für WS
  • 15. Dezember für SS

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Graduiertenförderung 1.350 €
  • Forschungskostenpauschale: 100 €
  • Familien-/Kinderbertreuungs-/Krankenkasse-/Pflegevers. – Zuschläge
  • Förderung Auslandsaufenthalt

Website

www.ELES-studienwerk.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Evangelische Studierende und Promovierende
  • EU-Bürger
  • Bewerbung bis zum Ende des 3. Semesters
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Übernahme von Verantwortung für Gesellschaft und in der Kirche
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Überdurchschnittliche Leistungen
  • Zügig absolviertes Studium

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • Vorauswahl am Hochschulort
  • Einzel- und Gruppengespräche

Bewerbungszeiten

  • Studierende: 1. März für WS, 1. September für SS
  • Graduierte: 1. Dezember und 1. Juni

Förderhöhe*

 
  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • weitere Leistungen, z.B. Auslandsaufenthalte
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 €

Website

www.evstudienwerk.de
 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Deutsche und ausländische Studenten und Graduierte aller Fachrichtungen an deutschen Hochschulen
  • Bewerbung bis Ende 4. Semester
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Gesellschaftspolitisches Engagement und politisches Interesse
  • Auseinandersetzung mit Grundwerten der Stiftung, wie Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte
  • Überdurchschnittliche Leistungen

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • i.d.R. zwei Bewerbungsgespräche

Bewerbungszeiten

  • Erstsemester: 31.10. (WS) und 30.04. (SS)
  • Master: 31.01. (WS) und 30.04. (SS)
  • Ausländer/innen: 30.11. (WS) und 31.05. (SS)
  • Graduierte: keine Angabe

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und  300 € Büchergeld
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 €
  • Forschungskostenpauschale: 100 €
  • Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung

Website

  • www.fes.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.
 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Studierende und Promovierende aller Nationalitäten
  • Bewerbung ab 2. Semester bis 4. Semester
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Begabung
  • Persönlichkeit
  • Liberales und gesellschaftliches Engagement
  • Interesse an Politik

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • Vorauswahl
  • Einzelgespräche

Bewerbungszeiten

  • Deutsche/Ausländer/Graduierte: 30. April und 31. Oktober

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 €

Website

www.freiheit.org
 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Deutsche Studenten und Graduierte
  • Bildungsinländer aller Fachrichtungen
  • Nur Erststudium
  • Altersgrenze: 32 Jahre

Eignungsvoraussetzungen

  • Engagement in politischen, sozialen oder kirchlichen Umfeld
  • Persönliche Eignung
  • Politische Aufgeschlossenheit und Bejahen der Ziele der Hanns-Seidel- Stiftung
  • Überdurchschnittliche Schul-/Studienleistungen

Verfahren

  • Eigenbewerbung mit anschließenden Auswahlverfahren
  • Durchführung eines dreiteiligen Auswahlseminars

Bewerbungszeiten

  • Universität und Hochschulen: 31. Mai und 30. November
  • Graduierte: 15. Januar und 15. Juli

Förderhöhe* 

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Zuschuss Kranken- und Pflegeversicherung 71 € und 15 €
  • Kinderbetreuungspauschale 130 € je Kind
  • Familienzuschlag von 155 €
  • Graduiertenförderung bis ma 1.350 € (inkl. 100 € Forschungskostenpauschale)
  • Kinderbetreuungspauschale Graduierte: 155 € für erstes Kind/50 € für jedes weitere
  • Evtl. Familienzuschlag für Verheiratete: 155 €

Website

www.hss.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Vorrangig: Arbeitnehmerkinder
  • Absolventen des zweiten Bildungsweges
  • Bewerbung bis Ende 3. Semester
  • Altersgrenze: 35 Jahre und 40 Jahre bei Graduierten
  • Unter bestimmten Umständen auch berufsbegleitende Studiengänge

Eignungsvoraussetzungen

  • Nachweisbares gesellschaftliches Engagement
  • Persönliche und fachliche Eignung für das Studium
  • Verantwortung in der Gesellschaft

Verfahren

  • Vorschlag durch eine örtliche Stipendiatengruppe oder einen Vertrauensdozenten
  • Gutachtengespräch und Beratung in einem Auswahlausschuss

Bewerbungszeiten

  • Studierende: 1. Februar und 1. September
  • Graduierte: 6. Februar/4. Mai/ 28. Juli

Achtung: Bewerbungszeitraum ändert sich jährlich

Förderhöhe*

  • Bis max. 735 € und 300 € Büchergeld
  • Zuschuss Krankenversicherung: 86 €
  • Graduiertenförderung bis ma 1350 € (inkl. 100 € Forschungskostenpauschale)
  • Kinderbetreuungspauschale für das erste Kind 155 €, jedes weitere 50 €
  • Familienzuschlag 155 €
  • Auslandsaufenthalte

Website

www.boeckler.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter  Personenkreis

  • Studierende und Promovierende aller Nationalitäten
  • Bewerbung bis Ende 3. Semester
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Auseinandersetzung mit Grundwerten der Stiftung, wie Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte
  • hervorragende Studienleistungen
  • internationale Orientierung
  • gesellschaftliches Engagement und politisches Interesse

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • Gespräch mit Vertrauensdozenten

Bewerbungszeiten

  • 1. März und 1. September

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 €
  • Forschungskostenpauschale 100 €
  • Familienzuschlag 155 €

Website

www.boell.de

 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Mind. noch 4 Semester Regelstudienzeit
  • Deutsche und ausländische Studenten
  • Förderung von Nachwuchsjournalisten
  • Altersgrenze: 35 Jahre

Eignungsvoraussetzungen

  • Persönliche Eignung
  • Aktives Engagement in Politik, Gesellschaft oder im sozialen Bereich

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • Auswahltagung
  • Zunächst Probeförderungszeit von mind. einem Jahr

Bewerbungszeiten

  • Studierende: Bewerbungsschlusstermine: 15. Januar (SS) und 15. Juli (WS)
  • Graduierte: 15. Januar und 15. Juli
  • Ausländer: 15. Juli

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Auslandsaufenthalte
  • Kinderbetreuungspauschale 130 € je Kind
  • Zuschuss Kranken- und Pflegeversicherung von max. 86 €
  • Graduiertenförderung 1.350 €
  • Forschungskostenpauschale: 100 € (ggf. weitere Zuschläge

Website

www.kas.de

 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Erststudium* an einer bayerischen Hochschule
  • Staatsbürgerschaft eines EU-Landes (Ausnahmen möglich)
  • das 23. Lebensjahr darf bei Förderbeginn noch nicht vollendet sein (Ausnahmen möglich)

*Zum Zeitpunkt der Aufnahme sollten noch mindestens zwei Semester (Regelstudienzeit) studiert werden.

Eignungsvoraussetzungen

  • vielseitiges Engagement und kreative Intelligenz
  • Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Verfahren

  • Qualifizierte Eigenbewerbung ab dem 3. Fachsemester
  • Vorschlag durch Hochschullehrer
  • Vorschlag durch Prüfungsamt

Bewerbungszeiten

  •  Aktuelle Zeiten finden Sie auf der Homepage der Stiftung

Förderhöhe*

  •  1290 Euro Förderpauschale pro Semester

Website

 www.elitenetzwerk.bayern.de/maxweberprogramm/ueberblick/

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Ab dem 2. Semester, mind. noch 4 Semester Regelstudienzeit
  • In- & Ausländische Studierende
  • Studierende und Graduierte
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Frauen, sozial bedürftige und Behinderte werden bevorzugt
  • Spezielles Programm für Studierende aus nicht akademischen Familien
  • Hohe fachliche Leistungen
  • Ausgeprägtes gesellschaftliches Engagement

Verfahren

  • Selbstbewerbung
  • Auswahlverfahren
  • Einführungsseminar nach Annahme

Bewerbungszeiten

  • 01. Oktober für Förderung ab April
  • 01. April für Förderung ab Oktober

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Ausländer: 850 € und Pauschale von 20 €
  • Graduierte: 1350 € + 100 € Forschungskostenpauschale
  • Zuschuss Kranken- und Pflegeversicherung von max. 86 €

Website

www.rosalux.de
 

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.
 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • EU-Bürger
  • Schweizer
  • Ausländ. Abiturienten einer dt. Schule mit dauerhafter Aufenthaltsberechtigung
  • Altersgrenze: 32 Jahre

Eignungsvoraussetzungen

  • Zielstrebigkeit
  • Gesellschaftliches Engagement (z.B. Gremienarbeit an der Hochschule)

Verfahren

  • Initiativbewerbungen (sinnvoll ist eine Begleitung durch Vertrauensdozenten)
  • Lehramtsstudenten können sich außerdem beim „Studienkolleg“ bewerben

Bewerbungszeiten

  • Studierende + Graduierte: 2. Mai

Achtung: Bewerbungzeitraum ändert sich jährlich

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld
  • Zuschuss Kranken- und Pflegeversicherung Auslandsaufenthalte
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 € + 100 € Forschungskostenpauschale
  • Evtl. Familienzuschlag 155 €
  • Evtl. Kinderbetreuungs-pauschale 130 € für jedes Kind

Website

www.sdw.org

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Deutsche Studenten
  • Ausländische Studenten mit deutscher Hochschulzugangs-
  • Berechtigung und dauerhafter Aufenthaltsberechtigung
  • 5-10% der Jahresbesten
  • Altersgrenze: keine

Eignungsvoraussetzungen

  • Freude an intellektuellen Herausforderungen
  • Ausdauer für eine Beschäftigung mit fachfremden Themen
  • Bereitschaft, aus Überzeugung gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen
  • Neugier, intellektuell und praktisch neue Welten zu erfahren
  • Interesse an Interkulturalität

Verfahren

  • Selbstbewerbung für Studierende zwischen dem 1. und 2. Semester möglich (Zeitraum  Mitte Januar bis Mitte Februar)
  • Vorschlag durch Hochschullehrer, Rektoren und Präsidenten europäischer Universitäten oder Oberstudiendirektoren und Schulleiter
  • Vorschlag durch das Prüfungsamt

Bewerbungszeiten

  • Vorschläge durch Professoren sind ganzjährig möglich, die Vorschlagsgutachten können über die Abteilung Förderprogramm Inland (im Career Service) an die Studienstiftung weitergeleitet werden

Förderhöhe*

  • Bis max. 649 € und 300 € Büchergeld + Zuschuss Kranken- und Pflegeversicherung
  • Graduiertenförderung bis max. 1.350 € + 100 € Forschungskostenpauschale

Website

www.studienstiftung.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Fachliche Weiterbildungen z.B. Techniker, Handwerksmeister, Fachwirt
  • Fachübergreifende Weiterbildungen z.B. EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse
  • Unter bestimmten Voraussetzungen auch berufsbegleitende Studiengänge

Eignungsvoraussetzungen

  • Jünger als 25 Jahre
  • Berufsabschlussprüfung mit  mindestens 87 Punkten bestanden haben oder
  • Bei überregionalem Leistungswettbewerb unter die Top 3 gekommen oder
  • Besondere Qualifikation, Nachweis durch Arbeitgeber oder Berufsschule

Verfahren

  • Duale Berufe: Ansprechpartner ist die Stelle bei der der Berufsausbildungsvertrag eingetragen ist
  • Gesundheitsberufe: Kontaktaufnahme mit der SBB -> Zusendung der nötigen Unterlagen

Bewerbungszeiten

  • Duale Berufe: Termin nach jeweiliger Stelle
  • Gesundheitsberufe: 15. Februar

Förderhöhe*

  • Maßnahmekosten
  • Fahrtkosten
  • Aufenthaltskosten
  • Notwendige Arbeitsmittel
  • Insgesamt bis zu 7.200 € in max. 3 Jahren

Website

www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

 

Antragsberechtigter Personenkreis

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung
  • Mind. 2 Jahre Berufserfahrung (nach der Ausbildung und vor dem Studium)
  • Kein Hochschulabschluss
  • Nachweis über die besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf
  • Unter bestimmten Voraussetzungen auch berufsbegleitende Studiengänge

Eignungsvoraussetzungen

  • Fachliche Begabung
  • Motivation
  • Besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf

Verfahren

  • Online Bewerbung
  • Kompetenz-Check
  • Auswahlgespräch

Bewerbungszeiten

Für 2019:

  • 25. September bis 3. Dezember 2018
  • 26. März bis 10. Juni 2019

Achtung: Bewerbungszeitraum ändert sich jährlich

Förderhöhe*

  • Vollzeitstudium: 735 € und 80 € Büchergeld monatlich + Betreuungspauschale für Kinder unter 10 Jahren (130 € für jedes Kind)
  • Berufsbegleitend 2.400 € jährlich

Website

www.aufstiegsstipendium.de

Kontakt an der THD

Bei Fragen kannst du dich gerne an Stefanie Möginger und Katja Schneider wenden.

 

* Soweit nicht anders gekennzeichnet  werden die Zuschüsse mtl. gewährt; weitere Zuschüsse bei Ehepaaren und Kindern möglich.

Du bist ein Student oder eine Studentin mit überdurchschnittlichen Leistungen aber kleinem Geldbeutel? Vielleicht kannst du ein Stipendium erhalten.

Weitere allgemeine Informationen findest du im iLearn.

Stipendien für weiterbildende Studiengänge

Wer neben dem Beruf studiert, sieht sich mitunter hohen finanziellen Belastungen ausgesetzt. An einer staatlichen Hochschule sind die Gebühren für ein Bachelorstudium gesetzlichen Vorgaben unterworfen. Dies kann mitunter einen großen Vorteil gegenüber anderen Angeboten sein. Sofern seitens des Arbeitgebers keine finanzielle Unterstützung angeboten wird, gibt es die Möglichkeit die Weiterbildung durch Stipendien zu fördern. Nachfolgend eine Übersicht an Angeboten, die besonders relevant sind:

 

Das Weiterbildungsstipendium ist ein Stipendium, welches auf einer öffentlich-privaten Partnerschaft basiert. Über einen Förderzeitraum von drei Jahren können maximal 7.200 Euro ausgeschüttet werden.

Aufgrund der Bewerbungsvoraussetzungen ist das Weiterbildungsstipendium insbesondere für sehr junge Bachelorstudierende attraktiv. Sie dürfen nicht älter als 25 Jahre sein (in Ausnahmen bis 28). Darüber hinaus muss ihre Berufsabschlussprüfung besser als „gut“ sein.

Alternativ haben Sie bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb einen der ersten drei Plätze erreicht oder ihr Arbeitgeber weist durch begründeten Vorschlag ihre besondere Qualifikation nach.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: Das Weiterbildungsstipendium

 

 

Das Aufstiegsstipendium ist ein akademisches Förderungsprogramm für Menschen mit Berufserfahrung, welche einen ersten Studienabschluss erreichen wollen. Es fördert das Erststudium in Vollzeit oder berufsbegleitend an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule.

Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang können jährlich bis zu 2.700 Euro für Maßnahmekosten erhalten. Die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind dabei grundsätzlich auf Studierende mit Berufserfahrung ausgelegt. So sind mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung notwendig.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: Das Aufstiegsstipendium

 

 

Der Spargutschein ist eine besondere Art der Bildungsprämie. Sie ist jedoch insbesondere für Berufstätige interessant, die bereits Vermögen im Rahmen der Arbeitnehmersparzulage aufbauen konnten. Der Spargutschein kann unter Umständen die vorzeitige Entnahme des Ansparguthabens aus vermögenswirksamen Leistungen eröffnen. Hierzu sind Abstimmungen mit dem Kreditinstitut als auch einer Beratungsstelle notwendig.

Die Entnahmehöhe ist dabei individuell möglich. Vorteil dieser Variante ist zudem, dass die Zulage erhalten bleibt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: Der Spargutschein

 

 

Der Prämiengutschein fördert berufliche Weiterbildungen, die bis zu 1.000 Euro kosten. Daher kommt diese Fördermöglichkeit insbesondere bei Hochschulzertifikaten in Betracht.  Der Förderumfang umfasst dabei die Hälfte der Weiterbildungskosten, höchstens jedoch 500 Euro.

Die Förderbedingungen gestalten sich dabei wie folgt: Sie müssen das 25. Lebensjahr vollendet haben und mind. 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein. Alternativ dürfen Sie sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden. Ihr max. zu versteuerndes Jahreseinkommen darf 20.000 Euro nicht übersteigen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: Der Prämiengutschein

 

Finanzierung für Internationale Studierende

Wir haben für dich eine Liste erstellt, die dir eine Übersicht über die monatlichen Ausgaben gibt. Dadurch siehst du sofort, wie viel finanzielle Unterstützung du benötigst und wie du deinen Lifestyle finanzieren kannst, um das Beste aus deinen Studentenleben in Deutschland zu machen:

Übersicht der Hochschulgebühren:

  • Die Bayerische Staatsregierung unterstützt Studierende und erhebt daher keine Studiengebühren, für alle Vollzeitstudenten (deutsche und internationale)
  • Wir berechnen nur eine geringe Studiengebühr von 52 Euro pro Semester

Übersicht der Lebenshaltungskosten:

 

Stipendien für international Studierende

 

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt Studierende in einem höheren Semester mit Stipendien, um die Internationalisierung der Hochschulbildung voranzutreiben. Diese Stipendien werden in der Regel für ein Semester vergeben. Die Höhe der Förderung wird im Einzelfall allein nach dem Bedarf des Einzelnen festgelegt. Das sind zwischen 100 und 615 Euro pro Monat. In besonderen Härtefällen sind einmalige Studienzuschüsse (mindestens 250 Euro) möglich.

Anspruchsberechtigung: Diese Stipendien richten sich an die folgenden Zielgruppen:

  • Hochqualifizierte ausländische Studierende für einen Studienaufenthalt an einer bayerischen Universität 
  • Deutsche Studierende während eines Auslandssemesters im Rahmen ihres Studiums an einer bayerischen Universität

Das Programm richtet sich in erster Linie an Studierende in einem höheren Semester, die entweder bereits in einem Studiengang studieren, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, oder die sich für einen Postgraduierten- oder Masterstudiengang an einer bayerischen Universität angemeldet haben. Die Bewerber werden nach akademischen Qualifikationen, persönlicher Qualifikation, Erfahrung, Bedarf und anderen relevanten Faktoren ausgewählt. Die Höhe der Förderung wird im Einzelfall allein nach dem Bedarf der jeweiligen Person und den verfügbaren Mitteln festgelegt.

Bewerbung:

  • Anschreiben, in dem die Gründe für die Bewerbung erläutert werden
  • Lebenslauf mit Passfoto (auch gescannte Fotos werden akzeptiert)
  • Aktuelles Notenblatt
  • Finanzplan

Bewerbungen können beim International Office eingereicht werden, es gibt keine festgelegte Bewerbungsfrist.

 

 

Die Technische Hochschule Deggendorf erhält Mittel zur Förderung ausgewählter internationaler Studierender aus dem STIBET-Stipendienprogramm des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).

Teilnahmeberechtigung

  • Gute Kurs- und Notenleistungen
  • Beteiligung an internationalen Aktivitäten der THD, z.B. bei der Betreuung ausländischer Studierender, Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, Orientierungswochen oder Tandem- und Mentoringprogrammen, international Weeks oder Beteiligung einer oder mehrerer der folgenden Initiativen und Vereinigungen (der internationale Bezug muss erkennbar sein):
  1. THD-Vereine oder -Verbände
  2. Die Schülertagung
  3. Erzählcafe
  4. International Week
  5. Verantwortung als internationaler Tutor
  6. Teilnahme am Tandemprogramm
  7. Beteiligung am Theater des Sprachenzentrums
  8. Helfer bei der Orientierungswoche

Bewerbungsverfahren

Deine Bewerbung richtest du bitte an das International Office, Dieter-Görlizt-Platz 1, 94469 Deggendorf, oder bringe es persönlich in das International Office, B 209. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden!
Der in jedem Stipendienfonds angegebene Betrag liegt zwischen 400 und 900 Euro pro Semester.

Bewerbungsunterlagen

  • Aktuelles Notenblatt (Transcript of records), mit deiner Durchschnittsnote
  • Finanzplan
  • Lebenslauf (tabellarisch) mit Foto
  • Kurzes Anschreiben (Vorstellung, kurze Darstellung des Engagements und warum das Stipendium so wichtig oder sinnvoll ist)

Bitte beachte, dass Bewerber mit unvollständigen oder fehlenden Bewerbungsunterlagen für Stipendien nicht berücksichtigt werden können.

 

 

BayHost ist das Bayerische Akademische Zentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Alle Details zu den Stipendienprogrammen findest du auf der Website.

 

 

BayBIDS wird unterstützt von der Bayerischen Universität e.V. und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Das Projekt entstand 2008 mit der Initiative des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Partner-Schulinitiative des Auswärtigen Amtes. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen deutschen Auslandsschulen und deutschen Partnerschulen mit bayerischen Universitäten zu fördern.

BayBIDS vergibt regelmäßig Stipendien an Absolventen deutscher Auslandsschulen, die ihr Studium in Bayern beginnen. Auch Besuche von Partnerschulen im Ausland werden finanziert. Auf der Website finden Sie alle Details.

 

 

Dieses Förderprogramm richtet sich an deutsche oder internationale Studierende, die voll integriert sind und ihre langfristige Perspektive in Deutschland haben (z.B. europäische Bürger oder Studierende mit längerfristigem Aufenthaltstitel). Die Zuschüsse basieren auf dem persönlichen Vermögen, den verdienten Löhnen und dem Einkommen der Eltern oder Partner.
Weitere Informationen findest du unter www.bafoeg.de

 

 

Die Stiftung Begabtenförderungswerke besteht aus vielen verschiedenen Organisationen in Deutschland, die Stipendien an junge, begabte und talentierte Schüler vergeben. Es unterstützt kluge Köpfe, die versuchen, die Gesellschaft zu verändern.

Es richtet sich an deutsche, EU- und andere internationale Studierende, die im Rahmen von Artikel 8 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes, auch BAföG genannt, Anspruch auf einen ständigen Aufenthalt in Deutschland haben.

Der Bewerber muss an einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland eingeschrieben sein.

 

Nebenjobs

Du möchtest dir neben deinem Studium noch etwas dazuverdienen? In unserer Online-Karrierebörse findest du zahlreiche Nebenjobs, Praktika und Stellenangebote. Schau mal rein - vielleicht ist für dich auch etwas passendes dabei.