"This site requires JavaScript to work correctly"

technische hochschule deggendorf

innovativ & lebendig

promotion.

graduiertenzentrum an der thd

Kooperative Promotion

An der Technische Hochschule Deggendorf können exzellente Absolventinnen und Absolventen in Kooperation mit nationalen und internationalen Universitäten promovieren – ein eigenes Promotionsrecht besitzen angewandte Hochschulen nicht. Aktuell werden etwa 40 Promovierende durch mehr als 20 Professorinnen und Professoren aller Fakultäten betreut. Unter den Promovierenden befinden sich auch Externe, die ihr Projekt zum Teil unterstützt durch ein Unternehmen realisieren.

Promovierende, die ihre Doktorarbeit in Kooperation mit einer bayerischen Universität durchführen, können Mitglied in einem der thematischen Verbundkollegs des Bayerischen Wissenschaftsforums (BayWISS) werden.  BayWISS ist eine Kooperationsplattform aller angewandten Hochschulen und Universitäten Bayerns, in der über das Fachforum Verbundpromotion seit 2017 10 hochschulübergreifende themenspezifische Kollegs eingerichtet wurden.

Die THD ist aktuell über insgesamt vier Promovierende Mitglied in den Verbundkollegs "Digitalisierung sowie Life Sciences und Grüne Technologien", für das die THD auch Gründungsmitglied ist.

 

  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
  • Helmut Schmidt Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Ludwig Maximilian Universität München (LMU)
  • Technische Universität Chemnitz
  • Technische Universität Ilmenau
  • Technische Universität München (TUM)
  • Universität Leipzig
  • Universität Passau

 

 

  • Andrássy Universität Budapest, Ungarn
  • Edinburg Napir University, Großbritannien
  • Northumbria University Newcastle, Großbritannien
  • Universitat Autònoma de Barcelona (UAB Barcelona), Spanien
  • Universitatea Politehnica din București, Rumänien
  • Universität für Bodenkultur Wien, Österreich
  • Universität Salzburg, Österreich
  • Université du Luxembourg, Luxemburg
  • University of the West of Scotland, Großbritannien
  • University of Limerick, Irland
  • Westböhmische Universität Pilsen, Tschechische Republik

 

 

Promotionsinteressierte haben die Möglichkeit über die THD eine Promotion an der UWS mit dem Abschluss PhD zu absolvieren. Der Erfahrungsbericht gibt bereits erste Einblicke in die Promotion. Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen und das Procedere bei graduiertenzentrum@th-deg.de.

 

Beratung und Qualifizierung

Beratung

Wir beraten bei allen Fragen rund um die Promotion und geben einen Überblick über folgende Themen:

  • Voraussetzungen
  • Ablauf
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Betreuer finden
  • Qualifizierungen

Detailliertere Anfragen richten Sie bitte an graduiertenzentrum@th-deg.de.

 

Qualifizierung

Hochschulzertifikat "Forschungs- und Dissertationskompetenz"

Wir wollen Sie auf Ihrem Weg zur Promotion sowie bei Ihren wissenschaftlichen Tätigkeiten mit fachlichem Wissen und dem Aufzeigen von Herangehensweisen in den verschiedenen Fachbereichen unterstützen. Im Hochschulzertifikat "Forschungs- und Dissertationskompetenz" liegt der Fokus auf dem Erwerb und die Weiterentwicklung der notwendigen Kompetenzen, Methoden und des Know-how für die Arbeit in den wissenschaftlichen Berufsfeldern sowie bei der Durchführung einer Dissertation. Dies erreichen wir durch eine kombinierte Vermittlung von theoretischen Inhalten und konkreter Anwendung in der Praxis.
Das Angebot steht grundsätzlich auch Personen ohne Promotionsabsichten offen.


veranstaltungen


PhD-Mentoringprogramm

Von Promovierenden für Promovierende

 

Unser PhD-Mentoringprogramm dient dem kollegialem Austausch und schafft eine Vernetzungsmöglichkeit unter den Promovierenden der THD.

 

Think and Drink

Kennenlernen, Erfahrungsaustausch und Hilfestellung
"Think and Drink" ist ein halbjährliches Austauschformat von Promovierenden für Promovierende, in dem sich Doktorand:innen der THD in lockerer Atmosphäre zusammenfinden, um sich bei einem gemeinsamen Getränk kennenzulernen und auszutauschen.

  • Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im Intranet

 

Virtual Coffee Break

Ein zufälliges Treffen in der virtuellen Kaffeeküche
"Virtual Coffee Break" ist ein monatliches Austauschformat von Promovierenden für Promovierende, in dem sich Doktorand:innen der THD in zufällig ausgelosten 1:1-Online-Meetings verabreden, um sich für 30 Minuten über ihre Forschungsarbeit auszutauschen.

  • Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im Intranet

FAQ

Wenn Sie noch keine passende Antwort auf Ihre Fragen gefunden haben, stehen wir gerne unter graduiertenzentrum@th-deg.de zur Verfügung.

 

Formelle Voraussetzungen

Die formellen Voraussetzungen erfahren Sie in der Promotionsordnung der jeweiligen Universität bzw. Fakultät, an der Sie sich promovieren wollen. Die Zusammenarbeit zwischen der THD und der promotionsberechtigten Universität wird für jede:n Doktorand:in individuell gehandhabt. Im Rahmen von Promotionskooperationen gelten besondere Regeln. Die Promotionsordnung der promotionsberechtigten Universität und deren verantwortlichen Gremien und Ausschüsse entscheiden über die Zulassung zur Promotion.

 

Sprachliche Voraussetzungen

Ausländische Universitäten verlangen das Verfassen der Promotion in der jeweiligen Amtssprache bzw. Englisch. Sehr gute Englischkenntnisse sind allerdings in aller Regel auch bei deutschsprachigen Promotionen in Kooperation mit deutschen Universitäten notwendig.

 

Persönliche Voraussetzungen

Grundsätzlich ist es empfehlenswert Freude an der Forschung und Motivation aufzubringen, ein Thema über einen langen Zeitraum intensiv bearbeiten zu wollen. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten.

 

 

Eine Promotion dauert in der Regel in Vollzeit 4 bis 5 Jahre. Eine berufsbegleitende Promotion ist grundsätzlich möglich, die Dauer erhöht sich jedoch entsprechend. Eventuell käme für Sie ein berufsbegleitender und explizit anwendungsorientierter Promotionsstudiengang (Doctor of Business Administration, DBA) in Frage, der jedoch aktuell an der THD nicht angeboten wird.

 

 

 

Die Kosten für eine Promotion sind sehr unterschiedlich. Wenn sie sich als Promotionsstudent oder Promotionsstudentin an einer Universität immatrikulieren, fallen in der Regel Semesterbeiträge an. Zusätzlich werden Sie Fachliteratur, Software, etc., aber auch Reisekosten zu Konferenzen oder Treffen mit dem Betreuer oder der Betreuerin aufwenden müssen.

 

Die THD bietet grundsätzlich keine Finanzierungsmöglichkeiten für Promotionen. In drittmittelfinanzierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden aber immer wieder auch Promotionsstellen ausgeschrieben. Eine Anstellung als wissenschaftliche: Mitarbeiter:in muss ggf. unabhängig von der Promotion eigenständig organisiert werden. Stiftungen bieten eine Vielzahl von Stipendien an. Hierzu bieten wir innerhalb unseres Hochschulzertifikates einen Kurs zur Orientierung an.

 

 

Es ist wichtig, dass Sie sich bereits Gedanken über Ihr Promotionsthema gemacht haben. Sie sollten eine möglichst eindeutige Fragestellung und Zielsetzung formulieren können. Ihr Promotionsthema sollte Ihrer Ausbildung bzw. Ihrer Qualifikation und Ihrem Interesse entsprechen und den Anspruch haben, eine Lücke in der Forschung zu schließen.

Im Anschluss daran müssen Sie eine:n Betreuer:in an der THD finden, bei dem ihr Promotionsthema thematisch an den Forschungsschwerpunkten anschließt.

 

 

  • Homepage
          Bei entsprechender Fakultät nach Professor:innen mit passendem Fachgebiet suchen
  • InformaApp
          Mit Stichworten oder Forschungsschwerpunkten nach laufenden Projekten suchen und den / die jeweilige:n Professor:in kontaktieren
  • Publikationsdatenbank
          Anhand Stichwörtern nach Veröffentlichungen in den entsprechenden Fachgebiet suchen und den / die jeweilige:n Professor:in kontaktieren

 

 

Sobald Sie an der THD eine:n Betreuer:in gefunden haben, wird Sie diese:r unterstützen, eine:n Universitätsprofessor:in zu finden.

 

 

Das Zertifikat richtet sich an alle in der Wissenschaft tätigen Personen, die an der Hochschule im wissenschaftlichen Mittelbau (Forschungs- und Drittmittelprojekte, Laboringenieure, ...) tätig sind. Insbesondere Personen die eine Promotion anstreben, sollen angesprochen werden und sich für das Zertifikat einschreiben.

Formale Voraussetzungen für die Teilnahme am Hochschulzertifikat „Forschungs- und Dissertationskompetenz“ sind (mindestens eine muss erfüllt sein):

  • ein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium und eine geplante Dissertation mit Start innerhalb eines Jahres
          oder
  • der Nachweis einer begonnenen Dissertation durch die Aufnahme in eine Promotionsliste
          oder
  • eine Anstellung an einer Hochschule, Forschungseinrichtung oder Universität

 

 

Die Kosten belaufen sich lediglich auf die Gebühr für die Immatrikulation in Höhe von 62,00 € Semesterwerkbeitrag pro Semester.

 

 

Nach erfolgreicher Anmeldung für das Hochschulzertifikat werden Sie immatrikuliert und erhalten von uns eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen (Zugangsdaten, Unterlagen, Portale).

Im Anschluss daran werden alle Termine für das Zertifikat auf unserer Homepage veröffentlicht und Sie können sich für die gewünschten Termine anmelden.

 

 

Wenn Sie an der THD immatrikuliert sind, erhalten Sie nach erfolgreicher Absolvierung eines jeden Kurses eine Teilnahmebescheinigung mit den ausgewiesenen ECTS-Punkten.

 

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an graduiertenzentrum@th-deg.de.