Wintersemesterauftakt 2015

2.10.2015 |

20151002 semesterauftakt

NeuerRekord bei den Studentenzahlen

Großer Empfang auf dem Campus-Innenhof: Für rund 1900 Erstsemester hat am Donnerstag das Studium an der Technischen Hochschule Deggendorf begonnen. Wann hat die Bibliothek geöffnet? Wo ist die Mensa? In welchen studentischen Vereinen kann ich mich engagieren? Diese und weitere Fragen beantworteten Vertreter von Hochschulleitung und studentischen Organisationen.

Kanzler Dr. Gregor Biletzki hieß die "Qietschies" willkommen an der "Hochschule mit Herz". Praktisch alle studentischen Vereine und Organisationen der Technischen Hochschule waren mit Info-Ständen im Campus-Innenhof vertreten, darunter auch der Hochschulchor, der Verein FastForest mit seinem Rennboliden als Hingucker, die Vereine der Wirtschaftsinformatiker und der Bauingenieure an der Hochschule, der Tourismusstudienkreis, die studentische Unternehmensberatung consult.it sowie der AKI-Club, der sich um die Integration der ausländischen Studierenden kümmert. Vor dem Empfang im Innenhof hatten die Hochschulseelsorger Sebastian Nüssl und sein evangelischer Kollege Hans Greulich einen gut besuchten ökumenischen Gottesdienst gefeiert, der heuer wegen der großen Zahl der Studenten erstmals in der Grabkirche stattfand.

Die Gesamtzahl der Studierenden an der Technischen Hochschule liegt laut Kanzler Biletzki nunmehr bei 5719, das ist neuer Rekord. Der Anteil der ausländischen Studenten beträgt mit rund 580 nun etwa zehn Prozent – damit wurde ein weiteres Ziel der Hochschule erreicht.

02.10.2015 | PNP (Foto:Binder)