ROKO intensiviert Kooperation mit THD

29.10.2015 |

20151028 medienseminar thd

ROKO-Schüler an der THD

Um seinen Schülern erste Eindrücke vom Studium zu vermitteln, intensiviert das Robert-Koch-Gymnasium die Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf. Besonders gut passen die Studiengänge „Medientechnik" der THD und das Profilfach „Film und Medientechnik" an der Schule. Deshalb folgten die Lehrer Veronika Weinberger (r.) und Dr. Christian Bauer mit ihrem Kurs gern der Einladung von Prof. Jens Schanze (hinten, Mitte).

Mit den Studenten hörten die Schüler die Einführungsvorlesung zum Thema „journalistische Filmgattungen". Letztlich wird der Auftrag an Schüler wie Studenten derselbe sein: eine kurze Reportage über ein anstehendes Problem zu drehen, natürlich auf unterschiedlichem Niveau. Für die Schüler waren aber nicht nur die Inhalte gewinnbringend. Manches, was die Schule zu vermitteln versucht, ohne dass es die Schüler wirklich glauben, wurde deutlich: z.B., dass an der Hochschule ohne weiteres die Sprache von Deutsch auf Englisch gewechselt wird, oder dass das an der Schule ungeliebte E-Learning-Forum Moodle an der Hochschule eine wichtige Rolle spielt. Manche Schüler hatten sogar genug Mut, um sich in das Unterrichtsgespräch während der Vorlesung einzubringen – immerhin vor mindestens hundert Studenten aus verschiedenen Semestern. Auch wenn natürlich zum Studieren noch ein langer Weg führt, konnten doch sicher Berührungsängste abgebaut werden. Deshalb bedankten sich die Schüler und Lehrer abschließend bei Prof. Schanze für die Einladung.

22.10.2015 | PNP