Vorbild für ganz Deutschland

10.10.2012 |

20121124-tanja-zaglauer

Tanja Zaglauers Werdegang in BIZ-Broschüre.

Vom Technologie Campus Teisnach ins Arbeitsamt − was zunächst nicht nach Karriere klingt, ist für Tanja Zaglauer der vorläufige Höhepunkt ihres Arbeitslebens: Die 25-jährige Feinoptikermeisterin hat es dank ihres beruflichen Werdegangs als positives Beispiel in das Magazin "BIZ − durchstarten" geschafft, das deutschlandweit in allen Berufsinformationszentren der Arbeitsagentur ausliegt.

In der aktuellen BIZ-Ausgabe wurde die 25-Jährige für ein Porträt zum Thema "Weiterbildung im Beruf" ausgewählt. Tanja Zaglauer hatte bereits zwei Jahre als Feinoptikerin gearbeitet, als sie sich entschied, ihren Meister in Angriff zu nehmen. Sechs Monate hat sie dafür in Vollzeit gebraucht − und mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Als Meister bewarb sie sich für eine Stelle am Technologiecampus und bearbeitet dort seitdem Projektaufträge von Kunden. Ob die Meisterausbildung schon das Ende der beruflichen Weiterbildung war, steht noch nicht fest: Tanja Zaglauer überlegt, ein Studium dranzuhängen.

Quelle: Passauer Neue Presse vom 24.11.2012
Autor: Andreas Geroldinger