3D Visualisierung – Dozent der Westböhmischen Universität Pilsen hält Vorlesung am TC Cham

6.7.2012 |

20120706-3DtcCham

Seit einigen Monaten arbeiten Studenten der Hochschule Deggendorf, des Technologie Campus Cham sowie der Universität Pilsen an einem gemeinsamen grenzübergreifenden Projekt mit dem Titel „Innovative Projektlösungen mit grenzüberschreitenden Teams“. Konstruiert werden soll ein Elektrovehikel, welches speziell für ältere Menschen und Personen mit Gehbehinderung z.B. Rollstuhlfahrer genutzt werden kann.

20120706-tcCham

Finanziert wird das Projekt aus dem Ziel3 Programm. Ziel des Programms ist die Weiterentwicklung des bayerisch-tschechischen Grenzgebietes zu einem gemeinsamen Lebens-, Natur- und Wirtschaftsraum, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Region sowie die nachhaltige Verbesserung der Lebens-und Arbeitsbedingungen der Menschen. Auf Einladung von Herrn Dostal, Leiter des Projektes auf deutscher Seite (Dozent am Technologie Campus Cham), referierte am Mittwoch, 04. Juli 2012 Herr Petr Horejsi, Dozent der Westböhmischen Universität Pilsen vor den Chamer Studenten über das Thema „3D Visualisierung“. Herr Horejsi erklärte den Begriff, der in den 80er Jahren entstanden ist, die Technologie, verwendete Hard- und Software sowie die Einsatzfelder in der Industrie z.B. virtuelle Prototypen, Medizin, Architektur und Unterhaltungsindustrie z.B. in Filmen wie Avatar. Er zeigte an Beispielen die unterschiedlichen Methoden wie stereoskopische Darstellung und Positionsverfolgung (Tracking) auf. Die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Deggendorf, dem Technologie Campus Cham und der Universität Pilsen soll auch zukünftig gefördert und fortgesetzt werden.