Simon Zollner bekommt Sonderpreis

5.2.2015 |

Mechatronikstudent aus Altrandsberg überzeugt mit seiner Bachelor-Arbeit

Es ist ein spezieller Studienstandort in Cham. Kuschelig klein, der Dozent kennt jeden Studenten beim Namen. Richtig familiär ist auch die Abschlussfeier am Technologie Campus, einer Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf, am Freitagnachmittag abgelaufen. 13 Mechatronikstudenten nahmen im Beisein von zahlreichen Ehrengästen ihr Bachelor-Zeugnis entgegen.

 

Wie sehr die Studenten den Campus zu schätzen gelernt haben, verdeutliche Simon Zollner in seiner Rede. Er dankte Dozenten und Mitarbeitern für die Unterstütztung, etwa den Professoren Bernd Weber ("Sie haben uns vor sich her getrieben"), Josef Weber ("Sie haben unseren Blick auf das Wesentliche gelenkt") und Peter Firsching ("Danke, dass Sie Lehre und Forschung am Campus weiter ausbauen"). Zollner stand nicht nur bei seiner Rede im Mittelpunkt, er war auch der Student, der den Wilfried-Ensinger-Preis für seine Bachelor-Arbeit entgegen nehmen durfte. Die Wilfried und Martha Ensinger-Stifung hat den Preis mit 1000 Euro dotiert. Zollner schrieb über die "One-Cycle Control einer dreiphasigen Leistungsfaktorkorrekturschaltung basierend auf einem Standard-Mikrocontroller".

Quelle: Chamer Zeitung