Berufsbegleitend Studieren liegt hoch im Kurs

9.8.2017 |

Die Erstsemester des Zentrums fur Akademische Weiterbildung im Wintersemester 2019 small

Über 80 neue Teilnehmer haben am vergangenen Donnerstag ihr berufsbegleitendes Studium am Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) aufgenommen und gehen damit für ihren Aufstieg neue Wege. Sie haben ein klares Ziel vor Augen und wollen hoch hinaus. Durch persönliche Weiterbildung wollen sie ihr Unternehmen stärken und auch auf der eigenen Karriereleiter weiter aufwärts klettern.

Wolfgang Stern, Leiter des Zentrums für Akademische Weiterbildung, bereitete die neuen „Erstsemester“ in seiner Begrüßungsrede auf ihr Studium vor: „Sie erwartet eine arbeitsreiche Zeit und Sie stellen sich einer großen Herausforderung. Aber unsere Erfahrungen zeigen, dass die Zeit des Studiums wie im Flug vergehen wird und sich Ihr Einsatz am Ende auszahlt.“

Vier berufsbegleitende Masterstudiengänge und ein Bachelorstudiengang gingen in die nächste Runde. Im Masterstudiengang Risiko- & Compliancemanagement, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, nehmen Fach- und Führungskräfte aus ganz Deutschland teils sehr weite Wege in Kauf, um sich bei diesem einzigartigen Studienangebot weiterzubilden. Der Aufwand lohnt sich. Im Master qualifizieren sich die Studenten zu professionellen Fachkräften auf einem zukunftsträchtigen Berufsfeld, das in Zeiten von Digitalisierung und DSGVO für Unternehmen immer wichtiger wird.

Ein weiteres Jubiläum kann das Zentrum für Akademische Weiterbildung im Masterstudiengang Public Management feiern. Der gemeinsam mit der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) angebotene Studiengang speziell für Mitarbeiter aus öffentlichen Verwaltungen verzeichnet in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord, der fast ein Drittel über den Vorgängerjahrgängen liegt.

Der Schwerpunktmaster Management startete am Donnerstag in seinen vierten Durchgang. Stern freut sich: „Durch die gute Bewerberlage können wir in diesem Jahr wieder alle drei Vertiefungsrichtungen Controlling & Finance, Personal sowie Marketing & Vertrieb anbieten und damit zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Unternehmen reagieren.“

Digitalisierung, Globalisierung und die damit verbundenen Veränderungen machen lebenslanges Lernen wichtiger denn je. Wer sich nicht fortlaufend weiterbildet, wird von den rasanten Entwicklungen abgehängt. Fach- und Führungskräfte, welche sich im Bereich Wirtschaftsinformatik und Cyber Security weiterbilden möchten, kommen in diesem Semester in gleichnamigen Bachelor- bzw. Masterstudiengängen ebenfalls wieder auf ihre Kosten.

710 Studierende absolvieren inzwischen berufsbegleitend ihr Studium am Zentrum für Akademische Weiterbildung der THD. Die Nachfrage nach diesen Weiterbildungsprogrammen steigt seit Jahren, weil die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben ihrer akademischen Weiterbildung ihren Beruf weiterhin ausüben können. Darüber hinaus sind sie bei den Inhalten flexibel, können eigene Erfahrungen in das Studium einbringen und Themen weitgehend frei wählen. Nicht zuletzt deshalb wird das Zentrum für Akademische Weiterbildung in naher Zukunft die 800-Studierenden-Marke knacken. Im März könnte es bereits so weit sein. Dann starten erneut sieben berufsbegleitende Studiengänge. Informationen können unter www.th-deg.de/weiterbildung eingeholt werden