Beste Berufsaussichten für Ingenieure & Manager

9.8.2017 |

Im Rahmen von Infoabenden stellt das Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) im November die Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums für beruflich Qualifizierte vor.Auftaktveranstaltung 2019

Am 19. November können sich Interessierte über die Möglichkeiten eines berufsbegleitenden MBA Studiums im Studiengang General Management informieren. Am 21. November folgt der Informationsabend für den Studiengang Technologiemanagement, welcher sich insbesondere an beruflich Qualifizierte richtet, die einen Ingenieursabschluss anstreben. Den Abschluss bildet der Infoabend des Studiengangs Betriebliches Management am 27. November für betriebswirtschaftlich Interessierte.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr. Um Anmeldung vorab per E-Mail (corinna.brunner@th-deg.de) oder telefonisch unter 0991 – 36 15 748 wird gebeten.

Der berufsbegleitende Studiengang Bachelor Technologiemanagement eröffnet hervorragende Karriereperspektiven. Besonders interessant ist der Bachelor daher für technische Berufsgruppen, denn die Kombination aus Technik und Wirtschaft ermöglicht eine Vielzahl von Einsatzbereichen im Unternehmen. Technologiemanager werden überall dort gebraucht, wo branchenübergreifende Fragestellungen aufeinander treffen und sind damit auch optimal für Führungsaufgaben geeignet.

Der Studiengang Bachelor Betriebliches Management, der ebenfalls neben dem Beruf absolviert werden kann, ist wiederum besonders interessant für Berufstätige in betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten wie etwa Kaufleute, Verwaltungsangestellte sowie aus artverwandten Berufen, die einen höheren Bildungsabschluss anstreben und ihre Aufstiegschancen deutlich verbessern möchten. Das Abitur ist nicht erforderlich. Durch die Vermittlung von betriebswirtschaftlich relevanten Inhalten werden die Studierenden dazu befähigt, Führungsaufgaben im Bereich der Unternehmenssteuerung zu übernehmen und erfolgreich zu lösen. Hierzu erwerben sie im Laufe des Studiums Kernkompetenzen unter anderem in den Bereichen Finanzen, Controlling, Personalwesen, Unternehmensplanung, Logistik und Marketing.

Viele Unternehmen haben erkannt, dass sie gerade im oberen Management Führungskräfte brauchen, die neben dem technischen Experten-Know-how auch Führungskompetenzen mitbringen. Mit dem Wechsel in eine Führungsposition kommen auf Ingenieure und Naturwissenschaftler ganz neue Anforderungen zu. Der berufsbegleitende MBA Studiengang General Management schlägt die Brücke zwischen Fach- und Managementkompetenz und ist daher besonders geeignet für Ingenieure. Von Anfang an ist der hohe Praxisbezug ein wichtiger Baustein im Studium. „Die kleine Studiengruppe macht es möglich, dass die Studierenden direkt an Fällen aus ihrer täglichen Praxis arbeiten, Lösungen entwerfen und ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag in das Studium mit einbringen" erklärt Corina Brunner, Weiterbildungsreferentin am Zentrum für Akademische Weiterbildung der THD. Neue Kompetenzen werden so gelehrt, dass sie sofort im Job umgesetzt werden können.

Nächster Studienstart für die Programme ist im März 2020. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 15. Januar 2020. Zur Anmeldung und für weitere Informationen zu allen Studiengängen steht Weiterbildungsreferentin Corina Brunner unter corina.brunner@th-deg.de gerne zur Verfügung.